• Online: 3.276

Ford Fiesta Mk8 (JHH) 1.0 EcoBoost Test

20.01.2020 18:48    |   Bericht erstellt von frtgf

Testfahrzeug Ford Fiesta Mk8 (JHH) 1.0 EcoBoost
Leistung 100 PS / 74 Kw
Hubraum 998
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 26800 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2018
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von frtgf 4.0 von 5
weitere Tests zu Ford Fiesta Mk8 (JHH) anzeigen Gesamtwertung Ford Fiesta Mk8 (JHH) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Fiesta war mein erstes eigenes Auto, und ich fahre ihn seit fast einem Jahr und 17.000km, seit mehreren Monaten nutze ich den Fiesta zum Pendeln über ca.500km jedes Wochenende.

Karosserie

3.5 von 5

Das Platzangebot im Fiesta ist vorne großzügig und hinten für einen Kleinwagen in Ordnung, ich bin etwa 1,85m groß und finde auch auf der Rückbank wenn auch nur beengt Platz, es reicht jedoch zumindest für Kurzstrecken. Der Kofferraum ist auch ausreichend groß. Die Wertigkeit des Innenraums ist für diese Preisklasse in Ordnung jedoch für meinen Geschmack insbesondere an den Türen etwas viel Hartplastik. Die vorderen Sitze sind in der Sportausführung sehr bequem und auch auf langen Strecken sehr gut zum Sitzen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sitze sehr bequem und gute Einstellmöglichkeiten
  • + großer Kofferraum
  • + hochwertige Materialien am Armaturenbrett
  • - wenig wertige Materialien an den Türen

Antrieb

3.5 von 5

Der Motor ist trotz seines geringen Hubraums sehr duchzugstark (soweit das 100 PS sein können), allerdings muss dafür die richtige Drehzahl anliegen, erst ab ungefähr 2400 U/min geht es los. Der Verbrauch ist dafür aber viel zu hoch besonders unrealistisch weit von der Werksangabe entfernt, besonders im Stadtverkehr kam ich bis jetzt kein Mal unter 6,8 L/100km. Auf der Autobahn werden bei mäßigem Tempo (120km/h) bei guten Bedingungen knapp 6 L/100km verbraucht. Wenn man den Wagen gar versucht sportlich zu bewegen und das Drehzahlband annähernd ausnutzt geht der Verbrauch explosiv in die Höhe dann sind auch durchaus 8,5 L/100km und mehr möglich. Das Getriebe schaltet sich gut und einfach.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Starker Durchzug
  • + gutes Getriebe
  • - hoher Verbrauch

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Fiesta fährt sich sehr angenehm bis sportlich, wie bei Ford üblich ist das Fahrwerk eher hart, aber nicht unkomfortabel, die Lenkung ist direkt und sportlich der Wagen lässt sich somit auch bei sportlicher Fahrweise sehr gezielt um die Kurven dirigieren. Besonders im Sommer auf guten Sommerreifen (Michelin Pilot Sport 4 in 205/45 R17) lenkt das Heck schön mit ein und es macht besonders auf engen Straßen Spaß den Fiesta durch die Kurven zu scheuchen. Die Beschleunigung (GPS gemessen 10,8s 0-100km/h) ist für einen Kleinwagen ausreichend aber nicht überragend.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gute Beschleunigung
  • + sportliches Fahrverhalten

Komfort

4.5 von 5

Die Innengeräusche bleiben selbst hei hohen Geschwindigkeiten extrem leise. Die Bedienung der Infotainmenteinheit erklärt sich von selbst und ist dank Sprachsteuerung während der Fahrt sehr einfach. Dank Apple CarPlay/Android Auto kann das Handy auch als Sprachbedienung genutzt werden. Die Klimaautomatik ist ebenso einfach zu bedienen und hat viele Funktionen. Besonders die beheizbare Frontscheibe ist sehr angenehm im Winter.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + intuitive Bedienung
  • + umfangreiche Klimaautomatik

Emotion

4.5 von 5

Der Fiesta ist halt ein Kleinwagen, ansonsten fällt mir hier eher wenig ein

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schönes Design

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Als Stadtflitzer mit Option auch längere Strecken zurückzulegen ein sehr empfehlenswertes Auto, besonders wenn man in der Aufpreisliste die Kreuzen an der richtigen Stelle gemacht hat (Lenkradheizung, beheizbare Frontscheibe, Rückfahrkamera, Sitzheizung, automatisches Einparken etc.)

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!