• Online: 5.282

Ford Escort Mk7 1.6 Test

08.12.2012 19:28    |   Bericht erstellt von motorradfan2010

Testfahrzeug Ford Escort Mk7 (GAA, GAL, GAL 4, ALL, AVL) 1.6
Leistung 90 PS / 66 Kw
Hubraum 1597
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 180000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/1996
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von motorradfan2010 3.5 von 5
weitere Tests zu Ford Escort Mk7 (GAA, GAL, GAL 4, ALL, AVL) anzeigen Gesamtwertung Ford Escort Mk7 (GAA, GAL, GAL 4, ALL, AVL) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre den Escort nun seit einigen Jahren und habe ihn im Winter wie auch im Sommer gefahren.

Er war schon in diversen Winterurlauben und Sommerurlauben im Einsatz.

Karosserie

4.0 von 5

Der Wagen ist sogar für Kurzurlaube mit viel Gepäck gemacht. Hatte mal Gepäck für sechs Personen für ein komplettes Wochenende drin. Plus vier Personen. Also groß genug für alles was man so braucht.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Großer Kofferraum für seine Klasse
  • + Alles was man sehen muss sieht man auf den ersten Blick

Antrieb

3.5 von 5

Der Motor ist relativ Durchzugstark. Der Verbrauch kann recht gering ausfallen. Hab den Wagen mal auf 5,9 Liter auf 100km runter gefahren. Dementsprechend weit ist auch die Reichweite

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Kann sehr sparsam gefahren werden
  • - kann auch sehr viel verbrauchen wenn man ihn tritt

Fahrdynamik

3.5 von 5

durch das ab Werk verbaute sportliche Fahrwerk liegt der Wagen trotz seiner 180.000 km noch weit besser in der Kurve als mancher Neuwagen. Die Bremsen sind ganz gut. Die Trommelbremse hinten ist natürliche ein nicht mehr aktuelles Mittel um ein Auto zum stehen zu bringen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + trotz hoher Kilometerlaufleistung sehr gutes Fahrwerk

Komfort

3.5 von 5

die ab Werk verbauten Sportsitze geben guten Seitenhalt und man sitzt auch auf langen Strecken sehr bequem.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gute Sitze

Emotion

2.0 von 5

Das Design ist sehr lahm aber ansonsten macht der Wagen das was er soll.

 

Fahren und das macht er gut

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • - Das komplett Design ist nicht das schönste

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

- günstiger Anfängerwagen, an dem man so gut wie alles selber machen kann wenn man ein wenig Ahnung hat

- gute Fahreigenschaften

- großer Kofferraum

- kann sparsam gefahren werden

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

- Der Wagen ist leider etwas sehr anfällig für Rost

- Weder ABS noch ESP

-

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!