• Online: 5.063

Fiat Marea 185 2.4 JTD Weekend Test

28.02.2013 21:11    |   Bericht erstellt von sangess

Testfahrzeug Fiat Marea 185 2.4 JTD Weekend
Leistung 131 PS / 96 Kw
Hubraum 2387
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 257000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/2000
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von sangess 3.0 von 5
weitere Tests zu Fiat Marea 185 anzeigen Gesamtwertung Fiat Marea 185 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe die Marea knapp 4 Jahre gefahren. Das Auto hat mich immer zuverlässig überall hingebracht. In 4 Jahren und fast 100000KM hatte ich eine Panne. Kurbelwellensensor war defekt. Ersatzteil hat 30 EUR gekostet und war in einer halben Stunde eingebaut. Die größte <fahrt war im Sommer 2011 in den Urlaub nach Sizilien. Hier mußßte die Marea in 14 Tagen ca 7500KM abspulen. Alles ohne Probleme.

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + auch nach 250000KM fast keine klappergeräusche
  • - Koppelstangen schlagen gerne aus. Rost am Unterboden.

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr durchzugstarker Motor, Verbrauch für das Alter ganz ok.
  • - Motor braucht im Stadtverkerhr (Winter) trotz Zuheizer lange um auf Temperatur zu kommen.

Fahrdynamik

2.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + meiner Meinung nach gute Bremsen
  • - großer Wendekreis, gefühllose Lenkung

Komfort

3.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sitze sind bequem, aber leider etwas zu weich gepolstert

Emotion

3.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Zeitloses Design

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Empfehlen kann man das Fahrzeug glaub ich nicht mehr, da es schon zu sehr in die Jahre gekommen ist. Bei den Dieseln ist auch die Umweltplakette ein Problem. Gab nur gelb und rot. Wer jedoch einen gebrauchten günstigen Familienkombi sucht, findet bestimmt noch einen gut erhaltenen Benziner. Wer das Auto pflegt und vielleicht noch das ein oder andere selber reparieren kann, wird mit dem Wagen bestimmt freude bekommen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Als Schwachstellen würde ich die Koppelstangen sowie Querlenker nennen. Diese schlagen gerne mal aus. Kosten jedoch nicht die Welt und sind für einigermaßen erfahrene Schrauber auch leicht selber zu wechseln. Desweiteren sind die Übergange wom Schweller zum Bodenblech anfällig was Rost angeht. Hier gammelt es gerne mal.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests