• Online: 3.449

Daihatsu Sirion M3 1.3 Test

08.08.2011 22:37    |   Bericht erstellt von kenny1968

Testfahrzeug Daihatsu Sirion M300 1.3
Leistung 91 PS / 67 Kw
Hubraum 1298
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 70000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von kenny1968 4.0 von 5
weitere Tests zu Daihatsu Sirion M300 anzeigen Gesamtwertung Daihatsu Sirion M300 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe von Juni 2006 bis September 2010 den Sirion als Alltagsauto genutzt und bin mit ihm 70.000 km gefahren. Durch den berliner Stadtverkehr bis zu 8 stündigen Autobahnfahrten habe ich den Wagen genutzt. Dabei mußte er ebenso als Lastesel für größere Transporte herhalten und hat jeden Job mit Bravour bestanden.

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + witziges Japan-Design
  • + extrem variabler Innenraum
  • + unglaublich was man in dem Wagen transportieren kann
  • - Innenraum wirkt nicht sonderlich hochwertig
  • - kratzempfindliche Armaturen
  • - Lack ist anfällig für Steinschläge

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sanfte Schaltvorgänge der Wandlerautomatik
  • + Agiler und sparsamer Motor
  • + kein Ölverbrauch
  • + idealer Einsatzbereich in der Stadt und auf der Landstrasse
  • + Overdrivefunktion der Automatik macht den Wagen richtig sportlich
  • - hektische Schaltvorgänge bei Überholmanövern
  • - Automatik kostet Leistung im mittleren Drehzahlbereich
  • - Ein 5-Gang-Automat wäre zeitgemäßer

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr wendig in der Stadt
  • + direktes Handling
  • + Overdrive macht dem Wagen Beine
  • - schnell gefahrene Kurven schaukeln die Karosse auf

Komfort

4.0 von 5

Das größte Manko war meines Erachtens, dass ich mit meinen langen Beinen nie die perfekte Sitzposition fand. Ich hätte ein in der Tiefe verstellbares Lenkrad benötigt. So war mein Sitzabstand immer nur ein Kompromiss.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bedienung ist intuitiv
  • + gute Heiz- und Kühlleistung
  • - Fenster beschlagen schnell
  • - ich habe nie die perfekte Sitzposition gefunden
  • - Radkästen sind schlecht gedämmt
  • - Querfugen auf der AB-Etappen genervt

Emotion

3.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Das Design hebt sich von anderen Kleinwagen ab
  • - Ergebnis fehlender Werbung: Viele denken Daihatsu ist eine koreanische Marke

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 12305

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Preis-Leistungsverhältnis ist top und die Technik fast unkaputtbar!

Der Unterhalt ist günstig, das Konzept ausgesprochen ausgereift.

 

Wer überwiegend größere Strecken fährt, der sollte auf den kraftvolleren Handschalter-, oder das Modell mit 1.5 Liter-Maschine zurückgreifen. Das hat 103 PS, eine Tieferlegung und ein Spoilerkit inklusive. Diese sog. Sportvariante geht richtig gut.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Mit meiner physiotomie war es schwer die optimale Sitzpositzion hinter dem Steuer zu finden.

Der Innenraum wirkt teiweise billig.

Wer auf Image wert legt, ist bei Daihatsu falsch!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests