• Online: 4.591

Dacia Duster SD 1.5 dci Test

07.11.2011 16:29    |   Bericht erstellt von T-Bird2010

Testfahrzeug Dacia Duster SD 1.5 dCi 110
Leistung 107 PS / 79 Kw
Hubraum 1461
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 6400 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von T-Bird2010 4.5 von 5
weitere Tests zu Dacia Duster SD anzeigen Gesamtwertung Dacia Duster SD 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Dacia auf Landstrasse und Autobahn gefahren. Bei nassem und trockendem Wetter wuie auch bei strakem Wind. Fahrten zur Arbeit über Land ca. 16 km ein Weg.

Karosserie

5.0 von 5

Dacia auf Landstrasse und Autobahn gefahren. Bei nassem und trockendem Wetter wie auch bei strakem Wind. Fahrten zur Arbeit über Land ca. 16 km ein Weg.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Der Dacia ist ein kleines Raumwunder - Fahrer, Beifahrer und auch Mitfahrer hinten haben viel Beinfreiheit. Der Kofferraum ist schon fast einem Kombi ähnlich groß.
  • - Schweißnähte könnten besser sein, Gummidichtungen nachlässig verarbeitet.

Antrieb

5.0 von 5

Der Diesel zieht sehr gut. Leider ist der Motor elektronisch bei 171 km/h gedrosselt. Da die meiste Kraft erst bei 4000 Umdrehungen kommt, könnte der Dacia Duster mehr, als er darf. Von den 6 Gängen schafft man es nur im 4. die Drehzahl zu erreichen - da bei 171 Schluß ist. Bedeutet: Guter Anzug auch bei z.B. 140 km/h. Der Spritverbrauch schnellt von Überlandfahrten (zur Arbeit) von 5,3 l/100 auf über 9 l/100 bei Autobahn-Schnellfahrt. Im Stadtverkehr so ca. 7,5 l/100.

Mein Durchschnittsverbrauch ohne Autobahn beträgt ca. 5,6 l/100.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Super Anzug und Beschleunigung.
  • - Warum bei 171 km/h gedrosselt ? - Der Duster könnte weitaus mehr.

Fahrdynamik

5.0 von 5

TOP Kurvenverhalten. Traut man dem Duster auf den ersten Blick nicht zu. Hatte vorher einen ab Werk tiefer gelegten Pkw, der nur so an der Straße klebte. Für den hohen Schwerpunkt und die Kürze des Wagens klasse Kurvenlage. Auch der wendekreis ist relativ klein. Geringer jedemfalls als beim kleinen Twingo-Zweitwagen. Bremsen dank ABS super.

Bei höherer Geschwindigkeit sollten enge Kurven (Kasseler Berge) nicht über 140 km/h gefahren werden.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Liegt spitze in der Kurve.
  • - Bei höherer Geschwindigkeit in Kurven Lenkrad festhalten, damit er der pur folgt.

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze bequem und nicht zu weich.
  • - Geräusche bei Schnellfahrt und Wind etwas laut. Spiegeleinstellung unter Handbremse versteckt.

Emotion

4.5 von 5

Der Dacia Duster sieht bullig aus und die Farbe (Herbstbraumetallic oder so) passt einfach. Sein Temperament kann er leider nicht voll ausfahren - wegen der Drosselung.

Das Image entspricht der Werbung - wer einen tollen SUV fahren will und nicht mit "Marken" angeben muss, bekommt hier einen Klasse-SUV für wenig Geld.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Top Optik
  • - Temperament leider gedrosselt.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Er sieht TOP aus und hat gute Fahreigenschaften. Der Verbrauch über Land ist sehr niedrig. Versicherung ist günstig für einen SUV. Der Preis ist unschlagbar, da nimmt man auch die manchmal etwas nachlässige Verarbeitung (Dichtungen, Schweißnähte) in Kauf. Die Karosserie wird zwar nicht 13 Jahre halten, wie bei meinem letzten (deutscher) Pkw, der Motor wird die Karosserie überleben (von der Mutter Renault Diesel).

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer über 171 km/h (lt. Navi - lt. Tacho 175 km/h) fahren will, sollte sich einen anderen Wagen zulegen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

20.12.2011 12:55    |    TerminalVelocity

Interessanter Bericht, vielen Dank.

 

Eine Aussage ist jedoch schlichtweg falsch: "Da die meiste Kraft erst bei 4000 Umdrehungen kommt, könnte der Dacia Duster mehr, als er darf."

 

Wie jeder Turbo(diesel)-Motor wird das maximale Drehmoment und damit die größte Kraftentfaltung schon bei sehr geringen Drehzahlen (1500 - 2000 rpm) erreicht und dann konstant bis zu einem bestimmten Drehzahl gehalten, danach lässt das Drehmoment wieder leicht nach. Dieselmotoren sind bei 4000 Umdrehungen in den meisten Fällen bereits an ihrem Limit angekommen, auch wenn man noch ein Stück weiter drehen könnte - es kommt nicht mehr Kraft, im Gegenteil. Aus diesem Grund kommt der Duster auch nicht über eben jene 4000 hinaus.

 

"Hinter seinen Möglichkeiten" - zumindest in Sachen Höchstgeschwindigkeit - bleibt der Duster nur deshalb, weil der 6. Gang relativ kurz übersetzt ist, was aber auch einen Elastizitätsvorteil mit sich bringt.


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests