• Online: 4.165

CUPRA Ateca 2.0 TSI 4Drive Test

10.12.2019 09:27    |   Bericht erstellt von wallerkoenig

Testfahrzeug CUPRA Ateca 2.0 TSI 4Drive
Leistung 300 PS / 221 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 1900 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von wallerkoenig 4.5 von 5
weitere Tests zu CUPRA Ateca anzeigen Gesamtwertung CUPRA Ateca 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe den Cupra als Neuwagen in Wolfsburg abgeholt und direkt erst mal 400km dezent über Autobahn und Landstraßen gefahren. Seit dem auch viel innerstädtisch und auf dem Weg zur Arbeit auch ca. 10km auf der Autobahn unterwegs.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Der Ateca ist äußerlich gut verarbeitet. Die Spaltmaße sind alle in Ordnung und wie man es erwarten würde.

Das Platzangebot ist vorn und hinten gut bemessen.

Das bullige Design ist ansprechend, ebenso wie die 4 Endrohre am Heck.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gute Übersicht
  • + Vorn, als auch im Fond gutes Platzangebot
  • + Form ist ansprechend, sportlich-bullig
  • - Die hinteren Türverkleidungen nur aus Hartplastik

Antrieb

4.0 von 5

Der Motor ist stark, die 400 Nm spürt man deutlich und in Verbindung mit dem Allrad+DSG eine Hammer-Beschleunigung, wenn man es darauf anlegt.

Der Verbraucht hängt natürlich stark vom Gasfuß ab. Im Cupra-Modus bei sportlicher Fahrweise gehen da schon mal 14 Liter im Durchschnitt durch. Auf dem Weg zur Arbeit fahr ich ihn aber auch mit 8,5 Litern.

Das man der Karosserieform undLleistung keine sehr sparsamen Verbrauchszahlen erwarten darf, sollte logisch sein.

 

Das DSG-Getriebe schaltet durchzugsstark und harmonisch.

 

Bei der Reichweite setze ich hier den größten Minuspunkt: der Tank ist für solch ein Fahrzeug zu klein. Je nach Fahrweise ist spätestens alle 500km ein Tankstopp fällig. 20 Liter mehr Fassungsvermögen hätten ihm gut getan.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Starker Motor
  • + Hammer Beschleunigung
  • + Bis 200 km/h sicheres Fahrgefühl
  • + Im Cupra-Modus mit Klappenauspuff sportlicher Sound
  • - Durstig, bei "artgerechter" Fahrweise (war aber bekannt)
  • - Zu kleiner Tank (Reichweite)

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der Cupra Ateca zieht von Anfang an stark durch. Wenn man es darauf anlegt erreicht er bereits nach etwas über 5 Sekunden Tempo 100. Bis 200km/h gehts zügig weiter in knapp 20 Sekunden. Danach wirds allerdings zäh.

Den Spurassistent sollte man bei den hohen Geschwindigkeiten deaktivieren, mit ihm fühlt sich das Auto ab 180km/h manchmal etwas schwammig an.

Das ein SUV immer windanfälliger als ein flacher Sportwagen ist, muss wohl nicht näher erläutert werden. Dafür spart man sich den Schuhanzieher bei ein- und austeigen ;) und hat eine wenstlich bessere Über- und Rundumsicht.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Starke Beschleunigung
  • + Gute Bremsen
  • + Verschiedene Fahrmodi frei wählbar bzw. konfigurierbar

Komfort

4.5 von 5

Der Komfort ist wirklich gut. Habe mich selten von Anfang an so wohl in einem Auto gefühlt.

Wer im Cupra-Modus unterwegs ist wird ab 3000 U/Min den Sound etwas kerniger auch innen hören (Dank Klappenauspuff). Wer da nicht so drauf steht, fährt ganz einfach im Sport-Modus.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gute, bequeme Sitze
  • + Infotainment top
  • + Sehr gute Rundumsicht
  • + Top View Kamera

Emotion

5.0 von 5

Das Preis-Leistungsverhältnis passt für den Cupra-Ateca. Das Auto begeistert mich.

Auch auf Parkplätzen, Tankstelle, usw. bisher nur positive Resonanz erhalten.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design und Optik top
  • + erzeugt Glückshormone beim beschleunigen :-)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer ein modernes und starkes SUV fahren möchte, bei dem das Preis-/Leistungsverhältnis passt, der ist beim Cupra-Ateca bestens aufgehoben. Von Haus aus bereits sehr gut ausgestattet und mit beeindruckenden Fahrleistungen, für die man bei anderen Marken auch mal das doppelte ausgeben kann.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer häufig sehr schnelle Autobahnfahrten absolviern möchte, dazu auch einen möglichst geringen Benzinverbrauch anstrebt, dem ist der Cupra-Ateca nicht zu empfehlen.

Es ist kein "Vernunftauto", sondern ein echtes "Männerspielzeug"...:cool: (...das aber auch Frauen fahren dürfen...;))

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests