• Online: 3.293

Citroën C5 2 (R) Tourer HDi 200 (2.2) FAP Test

17.01.2016 09:24    |   Bericht erstellt von volvo240gl

Testfahrzeug Citroën C5 2 (R) Tourer HDi 200 FAP
Leistung 204 PS / 150 Kw
Hubraum 2179
HSN 3001
TSN ALU
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 55000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2015
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von volvo240gl 4.0 von 5
weitere Tests zu Citroën C5 2 (R) anzeigen Gesamtwertung Citroën C5 2 (R) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe meinen 508 gegen einen c5 ersetzt bekommen und bin ihn ca. 2 Monate als Firmenwagen für Langstrecken gefahren. Anzumerken wäre noch, dass das Fahrzeug die Ausstattung Business Class hat, und diese mit einigen Extras kombiniert wurde.

Es ist geplant die Tests ab und an zu erweitern, bzw. zu aktualisieren.

 

 

! Inzwischen abgegeben ! ;)

Karosserie

4.5 von 5

Sehr breiter Innenraum, was sich v.a. vorne bemerkbar macht, hinten ist auch viel Platz, aber etwas mehr Beinfreiheit hätte auch nicht weh getan, da man auch sehr aufrecht sitzt. Der Qualitätseindruck ist, typisch Citroen, gewöhnungsbedürftig, aber alles in allem doch relativ hochwertig. Komisch ist nur die Anordnung der Materialien, die vom Armaturenbrett in die Mittelkonsole und umgekehrt gewandert ist ;) . Der Kofferraum ist auch sehr geräumig und bietet genügend Staufächer.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + guter Qualitätseindruck
  • + viel Platz überall vorhanden
  • - wer zum ersten mal C5 fährt ist mit dem Lenkrad überfordert ;)

Antrieb

4.0 von 5

Das Getriebe ist etwas verträumt und denkt an alles andere als schnelles schalten, aber das passt zum Charakter des C5. Der Motor macht einen sehr soliden und standfesten Eindruck. Der Verbrauch ist meiner Meinung nach zu hoch, was aber auch daran liegt, dass der C5 seit 2008 ohne große technische Veränderungen angeboten wird. Dadurch kann man es ihm auch nicht verübeln, zumal der Nachfolger auch wahrscheinlich in den Startlöchern steht. Die Reichweite ist mit dem 71 Liter Tank sehr hoch und somit sind auch Langstreckenfahrten unbeschwert.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + große Reichweite
  • + starker Motor und Durchzug
  • - etwas erhöhter Verbrauch
  • - etwas träges aber butterweiches Automatikgetriebe

Fahrdynamik

3.5 von 5

Ein Dynamiker (egal ob quer oder längs) ist der C5 keines Falls. Dafür ist das Fahrwerk viel zu weich, die Sitze bieten zu wenig Seitenhalt und die Lenkung; die meiner Meinung nach das einzige, wirkliche negative Gefühl am Auto vermittelt; ermöglicht keine schnellen und/oder sauber gefahrenen Kurven, da man immer noch einmal nachkorrigieren muss. Somit ist das Kurvenverhalten nicht besonders gut. Der Wendekreis ist zudem auch nicht der beste, aber das liegt eben am Frontantrieb und ich bin durch Volvo's abgehärtet :D . Das Fahrverhalten ist aber top, da das Fahrwerk über alle nervigen Punkte "hinwegblendet" und die Bremsen sehr gut sind. Die Beschleunigung ist trotz der müden Automatik gar nicht schlecht und man meint, dass man schneller vorankommt, als es wirklich der Fall ist.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + starke Bremsen
  • + ausgeglichenes Fahrverhalten
  • - etwas großer Wendekreis
  • - schwammige aber trotzdem angenehme Lenkung
  • - komisches Kurvenverhalten

Komfort

4.5 von 5

Alles in allem kann man nur von Komfort sprechen. Die Sitze sind "Sesseln" verdächtig ähnlich und das Fahrwerk ist zu jeder Begebenheit eine Sänfte. Einzig die etwas schwache Klimaanlage , die nie richtig "aus dem Quark kommt" , könnte man bemängeln (ist leider beim Zwillingsbruder Peugeot 508 genauso, wenn gar fast noch schlimmer).

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + super Hydropneumatik
  • + intuitive Bedienung
  • + bequeme Sitze
  • - schwache Klimaanlage

Emotion

4.5 von 5

Das Design ist extravagant und das fahren sehr komfortabel. Der Komfort, der vom Käufer erwartet wird ist definitiv gegeben. Einzig das Image treibt Citroen immer etwas nach unten, da die Franzosen nicht den besten Ruf haben. Dies aber stört mich weniger, da der Wagen seinen Job mehr als gut verrichtet.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + schönes Design
  • + sehr gut umgesetztes Komfortniveau
  • - leider kein ganz so guter Ruf, was den Fans des Autos aber wahrscheinl. egal ist

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer ein relativ preiswertes Auto, das maximalen Komfort, Platz und Extravaganz bietet, der ist hier mehr als gut aufgehoben. Reparaturen hatte ich bisher keine und mir sind auch keine weltbewegenden Dinge bekannt (ich lasse mich aber auch gerne belehren :) ). Das Fahrwerk bietet echten Alleinstellungsfaktor.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Was etwas nervig ist, ist die Lenkung bzw. das Kurvenverhalten, die/das keine sauberen Kurven ermöglicht und man dauernd nachkorrigieren muss. Die Hydropneumatik des Fahrwerks ist etwas anfällig und bei Reparaturen auch teuer.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0