• Online: 16.851

Citroën C4 II (N) HDi 90 Test

24.05.2015 00:05    |    Bericht erstellt von angelo791027

Testfahrzeug Citroën C4 2 (N) HDi 90
Leistung 92 PS / 68 Kw
Hubraum 1560
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 109000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von angelo791027 4.0 von 5
weitere Tests zu Citroën C4 2 (N) anzeigen Gesamtwertung Citroën C4 2 (N) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe das Fahrzeug vor 13 Monaten mit 64000 km gekauft und bin seitdem 45000 km gefahren. Meist allein, überwiegend Stadt und Autobahn. Desöfteren aber auch zu zweit, zu fünft mit Gepäck. Von Sparfahrten mit Tempomat und ca. 90 km/h bis zu Vollgasfahrten - auch voll beladen war alles dabei. Keine Pannen, keine Fehlermeldungen, keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Geräumiges, sparsames Fahrzeug der Kompaktklasse. Schöner Innenraum, geschmackvolle Stoffe, dezente Verzierungen, ...). Gut verarbeitet, gute Rostvorsorge, komfortabel, wartungsarm (alle zwei Jahre bzw. 20.000 km, Zahnriemen bei 240.000 km, ...).

Gefälliges Design, durchdachtes Konzept. Beste Abgasreinigung - seit 15 Jahren bewährt. Kein Mehrverbrauch durch Reinigungsmodus, wie bei anderen Herstellern. Nach 109.000 km kann man bei diesem Fahrzeug den Finger immer noch in den Auspuff stecken, darin entlangfahren und bekommt einen sauberen Finger zu sehen.

Unterboden top, kein Ölverlust, Dichtungen top.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Geräumiger Kompaktwagen
  • - könnte übersichtlicher sein (C-Säule).

Antrieb

4.0 von 5

Sparsames Fahrzeug der Kompaktklasse. Wartungsarm (alle zwei Jahre bzw. 20.000 km, Zahnriemen bei 240.000 km, ...).

Beste Abgasreinigung - seit 15 Jahren bewährt. Kein Mehrverbrauch durch Reinigungsmodus, wie bei anderen Herstellern. Nach 109.000 km kann man bei diesem Fahrzeug den Finger immer noch in den Auspuff stecken, darin entlangfahren und bekommt einen sauberen Finger zu sehen.

Durchzugsstarker Dieselmotor, leise, sparsam - was will man mehr?

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Gleiten schon ab 1000 U/min möglich. Kein Vibrieren, etc.
  • + Fahrleistungen gemäß Motorleistung und Gewicht sehr gut.
  • + Sparsamer Motor. Verbräuche von 3,2 Litern möglich.
  • + Laufruhig, sehr breit benutzbares Drehzahlband.
  • + Sehr gute Abgasreinigung - nicht nur auf dem Papier.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Komfortables Fahrzeug, welches man aber auch durch Kurven jagen kann. Die Servolenkung ist sehr leichtgängig und direkt, könnte aber um die Mittellage etwas besser ansprechen. Die Bremsen machen Spass und lassen keine Ängste aufkommen - so muss es sein. Sprechen sofort an, sind gut zu dosieren und sind standfest. Citroen eben.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gutes Kurvenverhalten.
  • + Leichtgängige Lenkung, guter Wendekreis.
  • + Ruhiges Fahrverhalten.
  • + Gute Bremsen - sprechen schnell an, sind standfest.
  • + gute, dem Kfz angemessene Beschleunigung 1.380 kg und 92 PS.
  • + Gutes Fahrwerk, komfortabel ausgelegt.
  • - Fahrwerk könnte für mich sportlicher sein.

Komfort

4.0 von 5

Die Sitze sind sehr komfortabel und hart genug, um auf langen Strecken nicht zu ermüden. Die Schenkelauflage ist für mich mit 1,80 m perfekt.

Das Fahrzeug ist sehr leise - auch bei hohen Geschwindigkeiten. Es gibt keine Geräusche, die sich in den Vordergrund drängen und stören könnten.

Klimaanlage und Heizwirkung sind gut und wirken angenehm. Für ein derart sparsames Fahrzeug überrascht die Wirkung der Heizung positiv. Mal abwarten, wenn wir mal wieder minus 25° haben.

Die Federung bezeichne ich als komfortabel. Einzige Einschränkung: Tiefe Bodenwellen, schräg über die Fahrbahn bringen den Aufbau ins Wanken.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Leise.
  • + Gute Sitze.
  • + Komfortables Fahrwerk, komfortable Bedienung.
  • + Heizung entgegen der Erwartung gut (Geringer Verbrauch, trotzdem gute Leistung).
  • - Sitzposition zu hoch.

Emotion

4.0 von 5

Geräumiges, sparsames Fahrzeug der Kompaktklasse. Schöner Innenraum, geschmackvolle Stoffe, dezente Verzierungen, ...). Gut verarbeitet, gute Rostvorsorge, komfortabel, wartungsarm (alle zwei Jahre bzw. 20.000 km, Zahnriemen bei 240.000 km, ...).

Gefälliges Design, durchdachtes Konzept. Beste Abgasreinigung - seit 15 Jahren bewährt. Kein Mehrverbrauch durch Reinigungsmodus, wie bei anderen Herstellern. Nach 109.000 km kann man bei diesem Fahrzeug den Finger immer noch in den Auspuff stecken, darin entlangfahren und bekommt einen sauberen Finger zu sehen.

Unterboden top, kein Ölverlust, Dichtungen top.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Gefälliges Design (Geschmackssache - aber für mich kaufentscheidend)
  • + Schöner Innenraum.
  • + Angenehme Materialien.
  • - Qualität, Einhaltung der technischen Normen, etc. sind mehr wert als Image.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 4,0-4,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 85077

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Geräumiges, sparsames Fahrzeug der Kompaktklasse. Schöner Innenraum, geschmackvolle Stoffe, dezente Verzierungen, ...). Gut verarbeitet, gute Rostvorsorge, komfortabel, wartungsarm (alle zwei Jahre bzw. 20.000 km, Zahnriemen bei 240.000 km, ...).

Gefälliges Design, durchdachtes Konzept. Beste Abgasreinigung - seit 15 Jahren bewährt. Kein Mehrverbrauch durch Reinigungsmodus, wie bei anderen Herstellern. Nach mittlerweile 109.000 km kann man bei diesem Fahrzeug den Finger immer noch in den Auspuff stecken, darin entlangfahren und bekommt einen sauberen Finger zu sehen.

Unterboden top, kein Ölverlust, alles sauber.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es spricht nichts dagegen. Ich habe bisher keine negativen Erfahrungen gemacht: Gekauft mit 64.000 km, jetzt ca. 109.000 km.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

Wed Jan 20 16:46:28 CET 2016    |    volvo240gl

Sehr schöner Bericht. Nicht zu ausführlich, enthält aber einiges wichtiges. Einzig der Verbrauch, von 3,2 Litern kann (glaube ich) nicht stimmen. Ich hatte auch schon überlegt einen als Kurzstreckenfahrzeug für meine Freundin anzuschaffen, aber wir sind schon näher am 2008 von Peugeot, aber was mich interessieren würde: Könnte ich (mit ungefähr 1,90 M) vorne bequem (auch für längere Zeit) sitzen ? Ich bin auch schon probegesessen, aber das ist eben nur kurz. Mir kommt es auf die Kopffreiheit und Platz zwischen Lenkrad und den Beinen an. Schöner Bericht, Danke für die Antworten.

Gruß

René


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests