• Online: 5.811

BMW X5 E70 xDrive35i Test

07.11.2016 02:23    |   Bericht erstellt von observator123

Testfahrzeug BMW X5 E70 xDrive35i
Leistung 306 PS / 225 Kw
Hubraum 2979
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 70000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von observator123 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW X5 E70 anzeigen Gesamtwertung BMW X5 E70 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Großes Platzangebot, insbes. Kofferraum
  • + gute Wattiefe, wichtig bei Starkregen
  • - großer Wendekreis, fast 13 m
  • - unübersichtlich nach hinten
  • - Auto sehr breit

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Starker Turbobenziner
  • + Maximales Drehmoment knapp über Leerlauf
  • + nur kleines Turboloch
  • - säuft Benzin wie Wasser: Stadt 23 l, Überland mit Hügeln 16 l, Autobahn bei 130 11 l

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + beschleunigt wie Pkw
  • - großer Wendekreis

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze angenehm
  • - Federung zu hart für echte Pisten

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Fahrzeug sehr sicher
  • - Groschengrab

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 600-1.000 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 1.500-3.000 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug ist sehr sicher und verträgt auch mal einen heftigen Auffahrunfall von hinten. Der Benzinerturbo mit 306 PS beschleunigt sogar bergauf. Wichtig ist auch die Wattiefe, da bei mir der Parkplatz gerne mal 20 cm hoch vollläuft.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Der Benzinerturbo säuft bei meinem Einsatzprofil (10 km Fahrt über Hügel) 16 Liter pro 100 km. In der Stadt sind es sogar bis 23 Liter.

Auch ist der Big X ein Groschengrab. Bisherige Reparaturen:

- VANOS (Rückrufaktion): Fahrzeug blieb liegen und konnte erst nach 2 Monaten repariert werden.

- 2 Ventile des Turbo verdreckt und musste ersetzt werden

- Anlasser nach 5 Jahren kaputt

- Plastikabdeckung im oberen Motorraum gegen Regenwasser gebrochen; musste ersetzt werden

- neue Dichtringe für Ansaugstutzen und Ölfilter fällig

- Ausgleichsbehälter buw. Schlauch des Kühlsystems defekt

- NEU: Motor überhitzt; Fahrzeug gerade in reparatur

- als nächstes stehen die Zugstreben vorne unten an

- neue Bremsscheiben und Beläge rundum alle 25.000 km, Öl alle 20.000 km nach Real-km.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests