• Online: 4.680

BMW X3 F25 xDrive20d Test

30.11.2012 14:38    |   Bericht erstellt von BMWX3GARAGE

Testfahrzeug BMW X3 F25 xDrive20d
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 4000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von BMWX3GARAGE 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW X3 F25 anzeigen Gesamtwertung BMW X3 F25 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
38% von 8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallöchen,habe den X3 seit Juni und fahre ihn noch meistens in der Freizeit.Wochenende mit Familie und in den Urlaub.

Mein Vorgänger war ein Siebensitzer und der wird aber bald die Hufe hochreißen,obwohl er noch bis Aug.2013 Tüf hat.Irgendein Lager im Motor kündigt sich an.

Der X3 fährt sich Sahne und meine Jungs sind auch begeistert.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Er fährt sich super,der Dieselverbrauch ist von anfangs 6,3 auf 6,1 gesunken,bei normaler Fahrweise,auch mal ordendliche Zwischenspurts zum Überholen.

Auf der Autobahn braucht er 6,2.

Sind im Urlaub gewesen mit´nem Fahrradträrer auf der Hängerkuplung

und 2 Fahrräder,hat man kaum bemerkt.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + hoch & übersichtlich/2t Anhängelast/sieht geil aus
  • - Sitz hinten Mitte eng/Lehnen hinten nicht in Neigung verstellbar/Hutablage sehr schwer

Antrieb

4.5 von 5

Auch bei mäßiger Geschwindigkeit(Landstr.)schaft man´s nicht mit den angegebenen unter sechs Litern.

Aber damit rechnet man ja eigentlich schon.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor top
  • - Werksangabe von unter 6 Liter nicht erreicht

Fahrdynamik

5.0 von 5

Da kann ich nur alles mit gut bewerten.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Bei höhere Geschwindigkeiten Lenkung immer direkter

Komfort

4.5 von 5

Alles soweit prima abgestimmt.Nur die Rücklehne geht nur runter oder hoch,keine Zwischenstellungen.Das ist schwach.Wird angeblich nicht verlangt.Da hätten sie die Hutablage ´n paar Klio leichter gebaut,da hätte es noch zur Mehrfachverstellung der Lehne gereicht.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - der hintere Mittelsitz etwas unbequem

Emotion

4.5 von 5

Den habe ich das erste Mal vor 2-3 Jahren auf´m Prospekt gesehen,und mich gleich verliebt.

Nicht so der Vorgänger,der sieht nicht aus,zumindest das Heck.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sieht´n Hammer aus

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Empfehlen kann man den ja nur an Leute ,die Schotter haben.

Für den Normalo ist der eigentlich überteuert.

Da macht´s auch der Dacia SUV.

Aber weil der Geschmack eben verschieden ist und ich den X3 so geil finde,da habe ich mir den nun mal geleistet.

Die Frau hat geschluckt bei dem Preis.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Einzig der hohe Preis

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
38% von 8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests