BMW X3 E83 3.0d Test #169163
  • Online: 3.712

BMW X3 E83 3.0d Test

17.01.2016 10:17    |   Bericht erstellt von klabo58

Testfahrzeug BMW X1 E84 xDrive 28i
Leistung 258 PS / 190 Kw
Hubraum 2996
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 92000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von klabo58 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW X1 E84 anzeigen Gesamtwertung BMW X1 E84 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Wir fahren das Fzg seit 02/2007 und haben zwischenzeitlich ca. 85000km in allen Alltagssituationen gefahren.

Karosserie

4.5 von 5

Achten Sie unbedingt auf die richtige Reifenwahl, nur Reifen mit *. Nur diese Reifen, von BMW freigegeben stimmen im Einklang mit dem Differential (Allrad). Bei "falscher" Bereifung kann es zu Schäden am D. kommen, da der Schlupf der Reifen mit dem D. nicht stimmig ist. Dies hat wiederum zur Folge, dass sie auch sowohl auf der VA wie auch auf der HA die gleichen Reifenmodelle fahren sollten. Sollten Sie beim Lastwächsel ein Rucken hören/spüren unbedingt sofort das Differential in einer Werkstatt prüfen lassen, bevor es zu größerem Schaden führt. In unserem Fzg, welches mit Breitreifen ausgestattet ist, wofür es kein *Reifen gibt, tratt die Störung bereits bei ca. 70 000km auf. Wir haben zunächst die kostengünstigere Alternative gewählt und erst mal das Öl vom Differentialgetriebe ausgetauscht und es reichte aus.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Dieses Modell liegt genau zwischen dem X1 und dem neuen X3 und hat genau die richtige Größe
  • - Markengebundene Reifen mit *, sonst gibt es Problem mit dem Differential
  • - Glasschiebedach im geöffneten Zustand ab 80km/h nicht einsetzbar (flattert)

Antrieb

4.5 von 5

bin sehr zufrieden,. wer jedoch es noch sportlicher in dieser Kategorie will, der sollte den 3,0DS mit 272PS kaufen

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + einer der besten 3.0L D-Motoren von BMW
  • - ein Durchschnittsverbrauch von 10L Diesel

Fahrdynamik

4.0 von 5

wenn die Bremsscheiben getauscht werden müßen, dann sollte man auf Bremsscheiben mit einer bearbeiteten Oberfläche umsteigen, die es im Zubehörhandel gibt. Damit wird das Bremsverhalten insbesondere bei Regen/Nässe verbessert und der Bremsweg verkürzt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + als SUV gute Fahrdynamik

Komfort

4.0 von 5

Für die Rücksitze/Rücksitzbank vermisse ich eine Sitzheizung

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Trotz Diesel ist die Geräuschkulisse im Innern ok

Emotion

4.0 von 5

Wählen sie ein Fzg bei dem sowohl die Front- wie auch die Heckschürze lackiert ist, dann sieht das Fzg viel sportlicher und attraktiver aus, als jene mit schwarzen Kunstoffschürzen

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + einsportliches SUV

Unterhaltskosten

Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Differenzial (300 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Genau die richtige Größe für ein SUV, erhöhte Sitzposition für mehr Passivsicherheit, sportliches Fahren ist möglich, ... sogar Geländetauglich, wobei wir dies nur bedingt getestet haben (Breitreifen montiert), gute Ladekapazität, rund um zufrieden.

Achten Sie jedoch beim Kauf auf das Differential bei Lastwechsel, Schiebedach im geöffneten Zustand beim Fahren, Funktionfähigkeit vom Navi, innerhalb von 100 000km mindestens einmal Ölwechsel vom Differential, natürlich Scheckheftgepflegt, wobei eine gute freie Vertragswerkstatt ab einem gewissen Alter und ab einer gewissen Laufleistung die gleiche Arbeiten erledigt. Bei größeren techn. Problemen wie z.B. dem Differential, diese nur durch eine BMW-Werkstatt beheben lassen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests