• Online: 5.093

BMW 6er F06 Gran Coupe 640d xDrive Test

03.01.2014 20:27    |   Bericht erstellt von harald335i

Testfahrzeug BMW 6er F06 (Gran Coupe) 640d xDrive
Leistung 313 PS / 230 Kw
Hubraum 2993
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 5200 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2013
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von harald335i 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW 6er F06 (Gran Coupe) anzeigen Gesamtwertung BMW 6er F06 (Gran Coupe) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
33% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre das Fahrzeug seit Anfang November und haben ihn ausschließlich auf Langstrecken bewegt. Hierzu kamen neben längeren Fahrten auf der BAB auch mehrere Etappen in den bayrischen Alpen dazu.

Darauf basierend, möchte ich meine vorläufigen Erkenntnisse weitergeben.

Karosserie

4.5 von 5

Das Fahrzeug ist sehr gut verarbeitet. Es haben sich noch keine Mängel ergeben. Auch nach genauer Prüfung konnte ich keine Mängel im Innenraum feststellen. Das Platzangebot ist im Inneraum für 2 Personen und einem Berner Sennenhund völlig ausreichend. Für 4 Personen auch, 5 wären für mich allerdings eine Zumutung. Kofferraumvolumen mehr als großzügig. Übersichtlichkeit im allgemeinen gut, es empfiehlt sich aber auf jeden Fall die Anschaffung von Sideview (lange Schnautze) und Topview mit Heckkamera.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Qualitätseindruck und Design
  • - Spaltmaße Karosserie

Antrieb

5.0 von 5

Der Motor ist mir ja aus meinen anderen Fahrzeugen hinlänglich bekannt und ich habe ihn lieben gelernt. Sowohl Fahrleistungen und Verbrauch stehen in einem so faszinierenden Verhältnis, dass ich mir keinen besseren Antrieb vorstellen kann. In Zusammenarbeit mit der perfekten 8-Gang-Sportautomatik ergibt sich eine perfekte Antriebsseinheit, die seines gleichen zur Zeit sucht. Auffallend war der bassigere Klang des Motors im 6erGC gegenüber meinem F10, was aber hervorragend zur Grundkonzeption des Fahrzeuges passt. Der Verbrauch pendelt sich zur Zeit bei etwa 8l/100km ein, was exakt dem meines F10 entspricht. Ansprechverhalten wird sich noch verbessern, hat ja erst 5000km auf der Uhr und BMW-Antriebe brauchen ja bis zu 15000km um "frei" zu werden.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Genial Antriebseinheit

Fahrdynamik

4.5 von 5

Wendekreis ist für ein 5mtr-Fahrzeug absolut in Ordnung. Überrascht hat mich sowohl das Handling aber auch die Lenkung. Obwohl xdrive und gleicher Ausstattung (M-Paket mit DynamikDrive) wie bei meinem F10 wirkt das Fahrzeug um einiges handlinger und kurvengieriger. Hier ist der Abstand zwischen GC und Fünfer am deutlichsten, ich gehe davon aus, das sowohl Fahrwerkskonstruktion als auch Abstimmung für den 6er GC gänzlich neu entwickelt wurde. Es macht pure Freude, das Fahrzeug sicher und sportlich durch die Berchtesgadener Alpen zu fahren, spielend leicht. Die Bremsen sind standfest, können aber noch nicht ganz mit denen des F10 mithalten, liegt aber an F10, der meines Erachtens die zur Zeit beste Bremsanlage an Board hat. Selbst mein Vorgänger F30, 335i, konnte hier nicht ansatzweise mithalten.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Extrem handlich, fahraktiv, durch xdrive sicher und traktionsfest.

Komfort

5.0 von 5

Die im 6er GC verbauten Komfortsitze sind nochmals besser als im F10, da sie zu dem hervorragenden Sitzkomfort eine besser seitliche Abstützung des Oberkörpers besitzen. Ich habe auf Anhieb eine für mich passende Sitzposition gefunden, was mir sonst bei elektr. verstellbaren Sitzen nicht immer gelingt. Die Innengeräusche sind selbst bei hohen Tempis gering,

unangenehme Windgeräusche ausser die beim Fahrbetrieb üblichen, fehlen

komplett. Selbst bei geöffneten Klappdach sehr leise, fuhr vor kurzem bei geöffneten Dach von Nürnberg nach München und habe das offene Dach erst beim Verschließen bemerkt.

Bedienung BMW brauch ich wohl nicht näher zu erläutern, das alleine ist schon ein Ausschlusskriterium von Audi und Mercedes für mich.

Ich empfehle aber auch jeden Fall die 4-Zonen klimaautomatik und die

Klima-Verbundverglasung, da das Fahrzeug im Sommer auf Grund der schräg stehenden Scheiben sicherlich zur Aufheizung neigt. Welligkeit der Klimakomfort-Frontscheibe konnte ich nicht feststellen, ich weiß nicht, was es hier immer wieder für Diskussionen gibt. Wer hier mal einen F07 im Hochsommer gefahren hat, wird eine Klima-Komfortscheibe nicht mehr missen wollen.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sowohl Komfortsitze wie Bedienung sind BMW-typisch unschlagbar

Emotion

5.0 von 5

Der 6er GC ist für mich das zur Zeit schönste und stimmigste Fahrzeug, das BMW herstellt. Es verköpert am meisten den RUf dieser Marke. Es ist immer wieder auffallend, wie oft Leute sich das Fahrzeug ansehen oder positive Bemerkungen machen. Vielleicht sagt die kleine Episode am meisten aus, als mich ein Wiener mit einem sportlichen Renault zuerst überholt hat, dann plötzlich bremste und sich auf meine Höhe zurück fallen ließ um mir mit erhobenen Daumen und auf das Fahrzeug deutend, klar zu machen, was für ein tolles Fahrzeug dies sei. das erlebte ich bei meinen 20 zuvor gefahrenen Fahrzeugen (vom 8er über 1er bis hinauf bis zum 7er) noch nicht.

Ich glaube auch, das gerade die Viertürigkeit und die flache Form das Fahrzeug für andere so sympathisch wirken lässt, zu mindest habe ich noch keine negativen Kommentare bekommen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design, Linienführung und Image können nicht besser sein.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer Freude am Fahren hat, ein hochlassiges Fahrzeug bewegen möchte,

ohne die heute üblichen negativen Kommentare einzuheimsen, sowohl Temperament aber auch Sparsamkeit vereinen möchte, Reserven bei schlechten Straßenverhältnissen haben möchte aber doch dynamisch unterwegs sein möchte und eine gleichzeitig eine unvergleichliche Reiselimousine haben möchte, der sollte sich einen 640er GC mit Xdrive zulegen.

Was besseres gibt es meines Erachtens zur Zeit nicht zu kaufen, außer

vielleicht ein GC mit 8 Zylindern oder in M-Ausführung, aber das ist Geschmackssache.

Bitte nicht falsch verstehen, das ist nicht die rosarote BMW-Brille, ich habe vor kurzem einen F30, 335i mit PPK und einen F07, 530xd über den "Jordan" geschickt, da sie absolut nicht meinen Erwartungen entsprachen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es gibt einfach keine, ja gar keine !!!

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
33% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

05.11.2014 07:13    |    Schottenrock

Vielen Dank für Deinen Bericht.

Über ein paar mehr Bilder - gerne per PN- würde ich mich freuen.

Allzeit viel Freude u. Gute Fahrt!


Testbericht schreiben!