• Online: 1.305

BMW 5er F10 523i Test

18.07.2014 16:00    |   Bericht erstellt von vollstrecker

Testfahrzeug BMW 5er F10 523i
Leistung 204 PS / 150 Kw
Hubraum 2996
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 58000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 4/2010
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von vollstrecker 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW 5er F10 anzeigen Gesamtwertung BMW 5er F10 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Wagen ist für uns E39 Ersatz. Das Niveau schafft er locker und noch viel mehr. Er gibt uns ein super Sicherheitsgefühl sowie ausreichend Leistung und Fahrspaß. :cool: Wäre es ein Privatkauf gewesen, hätte ich locker 3-4 TEUR zusätzlich reingesteckt, da Händlerkauf aber Gott sei dank nichts. Das wäre mir bei 58 Tkm zu fett gewesen. OK, sowas gibts halt bei jeder Marke, aber trotzdem: BMW, da müsst ihr euch was einfallen lassen. Nur mit Emotionen kann man die Kunden nicht halten.:mad:

Karosserie

4.0 von 5

Aktuell nach 58 Tkm ist die hintere rechte Türdichtung untenherum gerissen. Vorn links und hinten rechts sind beide Türfolien undicht und es kam zu einem erheblichen Wassereinbruch. :eek: Sehr teures Vergnügen (ist aber noch Gewährleistung bei mir). :D

Ja und auch ich habe so kleine doofe Verarbeitungsmängel wie z. B. Spalt bei Türverkleidung/ Tweeter; völlig zerrubbelter Kofferraumfilz, äußerst kratzempfindliches Interieur etc. Es scheint alles nicht mehr ganz so wertig, so zumindest mein subjektiver Eindruck.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + gelungene Formen
  • - Türdichtungen und -verkleidungen defekt

Antrieb

4.5 von 5

TOPPPPPPP!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Fahrleistungen sind echt geil
  • - durstig, verbrauchsorientiertes Fahren muss man erst lernen

Fahrdynamik

4.0 von 5

Oh je die Lenkung! Anscheinend sind hier die Montagebänder defekt gewesen und haben die Federbeine verwechselt??! Was haben die hier bei mir rumgewerkelt. Und ein ordentlicher Geradeauslauf ist immer noch nicht 100 prozentig festzustellen, das ist nicht entschuldbar. Mein Auto stelle ich einem Sachverständigen hierzu vor. Pfui! Und den Kunden noch für doof verkaufen: "Wie, zieht nach rechts??? Kann ich mir nicht vorstellen!!! Ach, bei 220 geht das auch noch sehr schnell???" Und dann: "Ohhoho, dem Werkstattmeister ist ja das Auto fast von der Autobahn gehopst, hihi, sorry! Na wie gut, dass BMW hier schon ein internes Briefing-Papier zum Abarbeiten vorbereitet hat." -- Wie bitte? Geht es noch?! Solln sie doch die Kisten in die Werkstätten zurückrufen, achtet mal auf eure Geradeausläufe! Außerdem hat meine Frau auf der Autobahn ein schwammiges Fahrgefühl bei Komfort. :confused:

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + im Sportmodus eine hammer Straßenlage
  • + lässt sich wie ein 3er steuern
  • - nicht sonderlich windstabil

Komfort

4.0 von 5

Ok, das ist schon das Beste was man noch bezahlen kann. Gerade die Komfortsitze Leder sind schnuckelig. Hinten etwas straffer (vor allem Mitte), ansonsten zum Verwöhnen! Die Federung ist vielen Fahrern etwas zu hart. Wenn sie die Fahrwerkseinstellung Komfort nutzen, gehts nicht mehr federiger und ja, auch bei mir rumpelt es hart, wenn ich so von einem Bord runterrolle. Fahrgeräusche sind nicht schlimm, waren aber bei meinem E39 mit Schallschutzverglasung deutlich leiser. Liegt vielleicht auch alles ein wenig an den dicken Runflat - Walzen, also in Kauf genommen!:D

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Komfortsitze sind spitze und ein Must-have
  • - Komfort ist etwas zu hart
  • - Innengeräusche für die Klasse etwas aufdringlich

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + macht viel Spaß
  • - schlechte Verarbeitung und viel Werkstatt vermiesen alles
  • - relativ schlechtes P-L-Verhältnis, allerdings besser als beim 3er

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wenn alles technisch funktioniert, was eingebaut ist, kann man zzt. kaum Besseres finden. Setzt man sich rein, fühlt man sich geborgen und sicher und das als Fahrer wie auch Passagiere!

Der Wagen war aber bereits mit Injektor- und Zündspulenschäden, mit Fahrwerksproblemen (Rechtsdrall der Lenkung) und Wasserschäden mehrfach (5x) beim Freundlichen. Das ist leider ätzend und man hat viel Stress als Gebrauchtwagenkäufer. Es ist ansonsten ein schönes Auto, aber den Preis ist er bisher nicht wert. Ich empfehle, solche Autos nur beim offiziellen Händler zu kaufen, viele sind durchaus anfällig (nicht alle).

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Werkstattaufenthalte sind sehr häufig und seeehr teuer. Mein Wagen hat es nicht so mit Zuverlässigkeit. Ich hoffe, dass BMW die Teile nicht nur montags gebaut hat. Noch schlimmer sind dann BMW-Partner, die den Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie nicht kennen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests