• Online: 1.826

BMW 5er E34 540i Test

29.08.2012 21:46    |   Bericht erstellt von Hotte02

Testfahrzeug BMW 5er E34 540i Touring
Leistung 286 PS / 210 Kw
Hubraum 3982
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 263000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 4/1995
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Hotte02 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW 5er E34 anzeigen Gesamtwertung BMW 5er E34 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe den 540er als Touring. Mittlerweile  knapp 1 Jahr in meinem Besitz hat er noch keine Ausfälle gehabt. Motor und Getriebe einwandfrei. Zwar bin ich mit dem Wagen hauptsächlich im Stadtverkehr unterwegs, aber auch wirkliche Langstrecken (> 1000Km) sind damit kein Problem.

Ein Bild von dem Auto habe ich leider noch nicht, aber ich denke es weiß jeder wie ein E34 Touring aussieht. :-)

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Für ein 17 Jahre altes Auto alles im grünen Bereich!
  • - Manchmal undefiniertes Quietschen auf der Beifahrerseite, Ursache nicht feststellbar

Antrieb

3.5 von 5

Der Motor zieht ab 4.000 Umdrehungen sehr gut durch. Aber die muß man erst einmal erreichen. Mit Automatik kann das etwas dauern. Selbst im "Sport"Modus ist der Wagen im Anfahren keine Rennmaschine, aber dafür wurde er ja auch nicht gebaut. Auf der Autobahn jenseits von 140 Km/H aber absolut super, da zeigt er was er kann.

Solange der Motor noch nicht auf Betriebstemperatur ist dreht er auch sehr hoch. Das ist bei Kurzstrecken manchmal etwas nervig.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Auf der Autobahn ein wirklich tolles Auto
  • - 15 Ltr. Verbrauch in der Stadt sind normal, mit Tempomat auf der Bahn sind aber auch unter 9 Ltr. möglich

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Bisher habe ich da absolut keinen Grund zum Meckern gefunden

Komfort

4.5 von 5

Ich habe die Ausführung mit Klimaautomatik und Standheizung. Dabei fällt auf das manchmal irgendwie die Stellmotoren verrückt spielen. Es kann passieren das im Sommer links die Klima läuft und rechts plötzlich die Heizung anspringt (bei gleich eingestellten Temperaturen).  Zündung aus, Zündung an... Alles wieder gut. :-)

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Shopping-Klappe, Sitzheizung (bei Leder empfehlenswert!)
  • - Doppelschiebedach bei Regen dicht, in der Waschanlage dann nicht mehr. :-)

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Quadratisch, praktisch, gut. Anders kann ich es nicht beschreiben
  • - Für einen V8 eine etwas schlechte Beschleunigung aus dem Stand

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Versicherungsregion (PLZ) 47228
Haftpflicht 200-300 Euro (35%)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein geräumiges Fahrzeug das sich auf Langstrecken super macht. In der Vollausstattung gibt es wohl nicht viel was man vermisst.

Standheizung sowie einige andere Kleinigkeiten laufen über eine kleine Zweitbatterie, also wird im Winter nicht die Starterbatterie belastet.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer auf die Benzinkosten achten muß sollte sich diesen V8 besser nicht zulegen. In der Stadt sind 15 Ltr. die Regel. Aber das sollte bei dieser Motorisierung eigentl. jedem vorher klar sein. :-)

Das Werksmäßig eingebaute Radio ist nicht der Bringer, auch der CD-Wechsler könnte besser sein. Ist aber beides austauschbar und soll jetzt kein wirkliches Manko darstellen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests