BMW 5er E34 525td Test #147477
  • Online: 2.301

BMW 5er E34 525td Test

13.01.2015 13:24    |   Bericht erstellt von Cobra E34

Testfahrzeug BMW 5er E34 525td Touring
Leistung 116 PS / 85 Kw
Hubraum 2497
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 255500 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/1993
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Cobra E34 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW 5er E34 anzeigen Gesamtwertung BMW 5er E34 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Unser BMW E34 (Limousine) , 525 td , ist seit der EZ 11/ 93 in unserem Erstbesitz. Daher meine ich, dass ich über diesen Zeitraum ein profunder Kenner des Autos geworden bin, Stärken und Schwächen beurteilen kann.

 

Ausgeliefert wurde der Wagen mit einem 2. Airbag (damals keine Serie!), Klima, beheizb. V-Sitzen, Außensp. und Waschdüsen, Tempomat. Bei 150.000 km wurde im Rahmen einer BMW-Sonderaktion ein Diesel-Kat nachgerüstet.

 

Der Wagen wurde von vornherein als Langzeitauto geplant und demzufolge entsprechend schonend gefahren, so dass für mich die effektiven Fahrleistungen in puncto Höchstgeschwindigkeit und Durchzugsvermögen nebensächlich waren. Die Wartungsintervalle wurden penibel eingehalten.

 

Die ersten 6 Jahre wurde er berufsbedingt nur als Autobahnpendler mit Tempomat und 115 km/h 85 km täglich und im Urlaub auf Auslandsautobahnen mit deren Geschwindigkeitslimit eingesetzt.

Die Höchstgeschwindigkeit habe ich ihm nur ein paar Mal abverlangt, zuletzt 1996. Dann ging aber die Post ab. Nach Tacho lief er glatte 218 Sachen.

Der Verbrauch pendelte zwischen 6,6 l/ und 1x 10 l / 100km. Er liegt im Gesamtschnitt bei 7,6 l / 100km und das auch jetzt bei ausschließlichem Kurzstreckenverkehr im Winter.

Seit 2006 ist der Wagen mit einem Saisonkennzeichen versehen.

Er hat uns nie im Stich gelassen, läuft wie das berühmte "Lottchen" und ist das sogen. "Brot-und Butter-Auto". Nach dem halben Jahr Standzeit springt er auf den ersten "Kick" an.

Allerdings braucht er seitdem aufgrund der langen Standzeit und dem Alter geschuldet technisch vermehrte Aufmerksamkeit.

Reparaturen :

-Bei 60000 km wurde kurz nach der Inspektion II ein undichter Kurbelwellensimmering entdeckt. Die daraufhin erfolgte Komplettdemontage des Motors und Ersatz des defekten Simmerings hat BMW ohne weiteren Kommentar komplett auf Kulanz erledigt.

Seit 2005 wurden ersetzt, bzw. sind folgende Auffälligkeiten zu beobachten:

-Tachoeinheit ( 2001 bei 155000 km)

-Servopumpe

-Einspritzpumpe (Ursache: inkontinente Dichtungen durch die Biodieselbeimischung im Seriensprit ).

-Einspritzdüsen

- Fahrwerkskomponenten, incl. sämtlicher Stoßdämpfer.

- Bremsbeläge und Bremsscheiben. Hielten die ersten beiden Beläge und Scheiben (VA u. HA bis über 200.000 km) sind jetzt aufgrund der langen Standzeiten bei jedem TÜV-Termin zumindest vorne neue Scheiben und Beläge fällig.

- Kraftstoffpumpe

- Ansonsten Kleinigkeiten, z.B. wie neue Kraftstoffrückleitungen am Zylinderkopf (die alten waren aufgrund des Alters spröde geworden und zogen Nebenluft).

- Rost begann an der üblichen "verdächtigen" Stelle, wie an den Türfalzen sein Werk. Hier wird unverzüglich und gründlich gegengearbeitet. Ansonsten dank regelmäßiger Hohlraumversiegelung diesbezüglich keinerlei Vorkommnisse, auch im Tankdeckelbereich nicht !

- Motor, Getriebe und Differential sind nach wie vor "trocken".

- Lediglich der Ölverbrauch hat ab 250000 km auf 1- 1,2 l/ 1000 km zugenommen. War vorher praktisch nicht vorhanden. Auch dieser Umstand ist wohl den Standzeiten anzurechnen, bei denen sich die Ventilschaftdichtungen verhärtet haben.

- Die verschlissene Polsterung der Vordersitze wurde durch Lederbezüge ausgetauscht. Leider ist der diesbezügliche "Ausverkauf" dieser und anderer Teile des E34-Modells von BMW unbemerkt an mir vorbeigegangen.

- Es ist noch die 1. Wasserpumpe verbaut

- Es wurde bisher nur 1 Endschalldämpfer ersetzt. Ansonsten ist noch die Originalauspuffanlage verbaut.

-3. Batterie

 

Gewartet wurde der Wagen bis 155000km bei einer Werksvertretung, danach sowohl von einer ortsansässigen freien Werkstatt als auch von einer Markenwerkstatt in der Nähe, wobei die Markenwerkstatt häufig günstiger daherkommt als die freie.

 

Kaufleute mögen sich angesichts dieser Kostenbilanz die Haare raufen, da die Reparatur- und Wartungskosten die Wiederbeschaffungskosten mehrfach überstiegen haben. Aber meine Frau und ich rechnen nicht kaufmännisch sondern emotional und hängen an diesem Wagen wie sonst an keinem. Es wäre undankbar, ihn auf dem Balkan oder Nahen Osten bzw. noch woanders verheizt zu wissen.

Wir haben uns daher vorgenommen, ihn bis zur "Oldieschwelle" zu tragen, ohne Rücksicht auf die Kosten.

 

Cobra E34

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Bei entsprechender Pflege ein Langzeitauto
  • + Fahrkomfort
  • + gemessen an den heutigen Verbrauchsstandards niedriger Verbrauch
  • + Kofferraum
  • + Übersichtlicjkeit der Karosserie
  • + großer Tank ( 80 Liter), große Reichweite
  • - Verstellbereich des Fahrersitzes
  • - zu kleiner Öffnungswinkel der Hintertüren

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Laufruhe des Motors
  • + Schaltung
  • + Verbrauch
  • + Zuverlässiger Motor
  • - Innenraum für lange Menschen knapp bemessen, insbesondere hinten

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + insgesamt guter Fahrkomfort
  • + Obwohl nur mit "ABS" ausgestattet, leistungsfähige Bremsanlage
  • + sicheres Fahrverhalten
  • - Etwas phlegmatische Leistungsabgabe

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Mit Klimaanlage gute Klimatisierung des Innenraums
  • - Etwas träge ansprechende Heizung.

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Klassisches, zeitloses Limousinendesign
  • - Nichts für jugendliche "Heißsporne"

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,5-8,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 26452
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko bis 200 Euro 30%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Kraftstoffpumpe (1250 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

-Bei entsprechender Pflege ein zuverlässiger Begleiter.

-Die Vorurteile gegenüber den BMW-Dieselmotoren aus dieser Zeit haben sich bei mir nicht bestätigt.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

-Ein Fahrzeug diesen Alters empfiehlt sich aufgrund des hohen Pflegeaufwands nur noch für Liebhaber, die das entsprechende Kleingeld haben. Daher insbesondere für Führerscheinneulinge nicht empfehlenswert.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests