• Online: 3.759

BMW 4er F36 (Gran Coupé) 440i Test

08.12.2019 11:27    |   Bericht erstellt von quastra

Testfahrzeug BMW 4er F36 (Gran Coupé) 440i
Leistung 326 PS / 240 Kw
Hubraum 2998
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 4400 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von quastra 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW 4er F36 (Gran Coupé) anzeigen Gesamtwertung BMW 4er F36 (Gran Coupé) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe das Fahrzeug im Juli 2019 als Neufahrzeug gekauft.

Bisher hatte ich diverse BMW Autos, aber nach langer Zeit wollte ich mal wieder ein Benziner fahren.

Ich bin mit dem Wagen bisher in der Stadt, Landstraße, aber auch viel Autobahn gefahren.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Als ich mich das erste Mal in das GC gesetzt habe, war ich erstaunt, wie viel Platz der Wagen im Innenraum hat. Men Vorgänger Wagen war ein 520d Touring, der in der Breite ein klein wenig mehr Platz hatte. Hinten kann man auch mit 1,80cm sehr gut sitzen. Aber es können nur maximal 2 Personen hinten sitzen, sonst wird es sehr, sehr eng.

Der Kofferraum ist beim GC mehr als ausreichend.

Leider sind die etwas älteren BMW was Haptik angeht nicht der Maßstab in der Klasse.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr geräumig auf den Vordersitzen
  • - Hinten kann es bei über 1,81cm sehr eng am Kopf werden
  • - Nur ein 4 Sitzer

Antrieb

5.0 von 5

Ja was soll man zu diesem Motor sagen? Es ist die reinste Freude, damit zu fahren. Der 440i vereint gleich mehrere Autos in einem. Sportlicher Wagen mit einem ordentlichen Punch, normaler Wagen (man/n) sieht dem Wagen nicht die Power an. Im Eco Pro Modus kann sehr schön entspannt gefahren werden. Bei so einem Motor hätte ich mir einen größeren Tank gewünscht. Wenn man auf der Autobahn etwas schneller fährt, dann muss man nach gut 400 Kilometer wieder tanken. Aber der 440i macht richtig Spaß. Im SportModus röhrt der vor sich hin, dass die Leute einem nachschauen, was das für ein Auto ist. Mein 440i hat allerdings schon einen OPF und kann derzeit nicht mit dem MPPSK nachgerüstet werden. Mir reichen allerdings die 326 PS.

Das Getriebe schaltet butterweich.

Der Verbrauch ist jetzt bei 10,7 L auf 100km.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Irrer Motorsound im Sport Modus. 450 Nm sind für einen Benziner schon ordentlich
  • - Kleiner Tank. Nur 60 Liter.

Fahrdynamik

4.5 von 5

Wie oben beschrieben, ist die Beschleunigung enorm. Gemessene 4,9 sek. Ist schon recht ordentlich. Im Sportmodus ist die Lenkung sehr direkt. Im Eco und normal Modus könnte sie direkter sein. Dennoch kann man schön die Kurven durchfahren. Der Wagen ist sehr direkt.

 

Die Bremsen sind mehr als ausreichend. Vielleicht hätte ich doch die M Bremsanlage nehmen sollen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Im SportModus sehr direkte Lenkung
  • - Bremsanlage vielleicht etwas zu schwach bei höheren Geschwindigkeiten

Komfort

4.5 von 5

Die Federung und Lenkung können eingestellt werden.

Ich habe das M Fahrwerk an Board, was im Sport Modus gefühlt noch härter und genauer ist.

Die Sitze (M Sportsitze) sind passgenau. Man fühlt sich umschlossen und sicher. Empfehlenswert ist auch das Memorypaket zu nehmen, wenn 2 Personen das Auto fahren. Die Einstellungen können dann gespeichert werden.

Die hinteren Sitze sind auch für lange Strecken geeignet.

Bezgl. der Innenheräusche: Es knistert und knackt nichts. Das einzige was man hört ist der Motor und der läuft seidenweich.

 

Was soll man noch zum Infotainment sagen. Ich fahe den 4. BMW hintereinander und bin immer wieder überrascht, was sich so in 4 Jahren ändert. Für mich immer noch das innovativste System. Ich habe die Pro Version an Board.

Die Bedienung ist kinderleicht und kann sowohl mit Touchscreen (gibt Flecke auf dem Glas) oder aber mit dem Drehcontroller gesteuert werden.

 

Zur Klimaanlage gibt als BMW Fahrer selten etwas zu meckern. Ich habe die Klimaautomatik mit erweiterten Umfängen verbaut.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bestes Infotainment Sytsem
  • - Sitze hinten nicht ganz so bequem wie vorne

Emotion

4.5 von 5

Emotionen. Hmm. Bei dem Punkt tue ich mich schwer, da ich kein Mensch bin, der sich von Emotionen leiten lässt. Ich bin eher ein sachlicher Mensch. Als ich das 4er Coupé das erste Mal gesehen habe, gefiel es mir, aber es fehlten 2 Türen. Dann kam das GC auf den Markt und ich dachte: Ja könnte in die engere Wahl gezogen werden. Ich habe den Kauf bis heute nicht bereut. Das Design ist sehr elegant und sportlich.

Ich denke beim 4er kann man noch nicht so wie beim 3er von Image reden.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Was für ein Motor. Unfassbar.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde den 440i auf jeden Fall empfehlen:

 

Sahne Motor,

Elegantes Design

Hebt sich von der Masse ab

Als Reisewagen mit 4 Personen und Gepäck ausreichen.

Entspanntes gleiten.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich würde den 440i nicht empfehlen:

 

Haptik im Innenraum nicht ebenbürtig zur Konkurrenz.

Nur 4 Sitzer.

Man(n) muss viel Geld in die Hand nehmen, damit er nach was ausschaut.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

24.05.2020 09:03    |    JCzopik

Zitat:

Man(n) muss viel Geld in die Hand nehmen, damit er nach was ausschaut.

Wenn man dies aber getan hat, ist es mit der Haptik erheblich besser.

Ansonsten stimme ich dir in allen Punkten zu. Man kann das 440i GC auch relativ sparsam fahren. Trotz verhältnismäßig viel kürzere Strecken in letzter Zeit liegt unser Verbrauch bei knapp 9,7 Litern nach 46.000 km.

Ein tolles Auto.


22.09.2020 20:49    |    SirHitman

Habe den 440i jetzt 2.Wochen lang in Bayern über Pässe und Panoramastrassen gejagt.

Fazit. Klasse direkte Lenkung im Sportmodus, damit machen Serpentinen richtig Spass zu durchfahren.

Toller leistungsstarker Motor mit genug Power Reserven fürs überholen, auch auf extreme Steigungen.

Soundkulisse mit voller M-Sportausstattung klanglich perfekt.

Der Motor(Reihensechszylinder) schnurrt nur so vor sich hin, ein reiner Genuss ihm zuzuhören während der Fahrt.

Also insgesamt ein purer Fahrspass mit dem 440i(F36) bin bisher sehr überzeugt und angetan vom ihm.

 

Viele Grüsse ;-)


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests