• Online: 1.784

BMW 3er G21 M340i xDrive Test

11.10.2020 16:05    |   Bericht erstellt von XStoneX

Testfahrzeug BMW 3er G21 M340i xDrive
Leistung 374 PS / 275 Kw
Hubraum 2998
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 4400 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2020
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von XStoneX 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er G21 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er G21 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Alltagstest meines M340i xDrive Touring (G21)

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Ich hatte als Vorgängerfahrzeug einen BMW 330d xDrive Touring F31 und bin vor allem vom Qualitätssprung begeistert. Gerade rund um den Kofferraumdeckel sowie rund um die Mittelkonsole ist die Verarbeitung deutlich besser geworden. Dazu gibt noch viele Kleinigkeiten, die vorher schon gut waren, die nun quasi perfektioniert wurden (lautloser Heckklappenmotor, LED-Ambientebeleuchtung, Assistenzsysteme).

 

Als negativen Aspekt muss ich den ab Werk nicht mehr generell deaktivierbaren Spurhalteassisten mit sehr störendem Lenkeingriff sowie das - vor allem gegenüber dem F31 - deutlich bassschwächere Harman-Kardon Soundsystem erwähnen.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Verarbeitung rundum sehr gut
  • + Platzverhältnisse für die sportliche Mittelklasse gut
  • + Karosserie sehr steif
  • + Rundum viele Verbesserungen zum F31
  • - Störender Spurhalteassistent
  • - Bassschwächeres Harman-Kardon Soundsystem

Antrieb

4.5 von 5

Der B58 Reichensechser mit Twin-Scroll-Turboaufladung ist als einer der besten Motoren überhaupt bekannt. Enorm leistungsstark mit Tuningreserven, belastbar, agil und dabei noch immer recht sparsam.

Nach mehreren Diesel-BMW (zuletzt 2x 330d) habe ich nun erstmals wieder zu einem Benziner geweschselt. Der Verbrauch hat sich mit rd. 10 Litern nach 4000km eingependelt, bei sehr zügiger Fahrweise und recht wenig Langstrecke. Bei Überlandfahrten sind auch deutlich unter 8 Liter / 100km möglich. Nach den Dieseln, die einen schon um 1.500 U/min. mit enormen Drehmoment überhäufen, oben raus aber nicht mehr viel Punch bieten, musste ich meine Fahrweise nun aber ein wenig adaptieren.

 

Das Drehmoment ist durchaus mehr als ausreichend, jedoch kommt dies deutlich später, als beim R6-TD. Dafür ist natürlich die Drehfreude und die Leistungsentfaltung eine andere Welt und über jeden Zweifel erhaben. Die Motor-/Getriebekombination ist ein wahrer Freudenspender vor dem Herrn!

 

Die Leistungswerte sprechen Bände, ein erster Dragy Test anbei. Mit 4000km ist der Motor allerdings noch nicht eingefahren, es sollte also noch zu steigern sein. Außerdem ist alles stock ohne Tuning. Die HJS Downpipe mit 300-Zellen Kat ist bereits geordert.

 

Einzig der Sound ist ab Werk wirklich verbesserungswürdig. Hier hat BMW softwareseitig deutlich beschnitten. Die ersten ausgelieferten M340i waren noch deutlich lauter.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Freudenspendender B58 Reihensechszylinder
  • + Für einen Turbomotor sehr drehfreudig bis 7.000 U/min.
  • + Traumhaftes ZF 8-Gang Sportautomatikgetriebe
  • + Für die Leistung sparsam im Verbrauch
  • - Im Drehzahlkeller wahrnehmbares Turboloch
  • - Mäßiger Sound ab Werk

Fahrdynamik

4.5 von 5

Ich muss anmerken, dass ich schon vor der Auslieferung meinem M340i AC-Schnitzer Tieferlegungsfedern und Eibach Spurplatten (je 20mm / Achse vo+hi) verbauen lassen habe.

Das Fahrverhalten hat mich aber ab der ersten Minute fasziniert. Man kann mit dem schweren Bomber richtig Spaß haben! Der Kurvenspeed ist schon enorm, die Traktion mit den von mir georderten Michelin Pilot 4S Sportreifen ist wirklich top. Übertreibt man es, geht es in ganz leichtes Untersteuern, mit vernünftigem Gasfuß im Traction-Mode gehts dann in leicht zu handelndes Übersteuern - das macht richtig Laune! Natürlich ist er kein M2/M3/M4, der M340i stellt für mich aber den besten Kompromiss aus Komfort, Alltagstauglichkeit und Sportwagen dar.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr agil trotz hohen Gewichts
  • + Immer viel zu schnell
  • + Straffe Lenkung mit guter Fahrbahnrückmeldung
  • + Mit adaptivem Sportfahrwerk top Spreizung zwischen Komfort und Sport
  • + Enorme Traktion dank hechbetontem xDrive und mech. Sperrdifferenzial
  • - Hohes Fahrzeuggewicht (~1800kg leer)

Komfort

5.0 von 5

Der G21 bietet aus meiner Sicht inzwischen höchstes Komfortniveau und Langstreckentauglichkeit, die in der Mittelklasse ungeschlagen ist. Das adaptive Fahrwerk - auch mit den Tieferlegungsfedern - macht seine Sache sehr, sehr gut. Im Sportmodus filtert das Fahrwerk deutlich weniger weg, was auch gut so ist. Auf Komfort aber über jeden Zweifel erhaben.

Das Geräuschniveau hat sich deutlich verbessert, viele kleine Maßnahmen hinterlassen ein sehr gutes Gesamtbild (z.B. durch Windschutzscheibe mit Doppelverglasung). Die serienmäßigen Sportsitze sind wirklich top. Ich habe diesmal auch bewusst keine Ledersitze sondern Sensatec-Alcantara (Serie) gewählt und bin begeistert. Auch hinten sitzt man sehr bequem, auch Erwachsene können längere Fahrten hinten aushalten.

Das Bedienkonzept gilt nicht umsonst als das derzeit Beste am Markt. Das OS7 sucht hier seinesgleichen. Die wichtigsten Bedienelemente sind nach wie vor tastengesteuert. Die Kombination aus bewährtem iDrive und Touchscreen sowie sehr durchdachter Menüführung kann man eigentlich nicht mehr besser machen. Nur die Ersteinrichtung und das Einarbeiten in die Menüs mit allen Funktionen gestaltet sich als aufwändig, dafür bekommt man aber sehr viel geboten (native Spotify App, super Sprachassistent, Top Navi, DAB+ Serie, lustiges wie Caring Car,...). Die Heizung und Klimatisierung ist ohne Fehl und Tadel.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Mit adaptivem Sportfahrwerk komfortabel und sportlich
  • + Sehr gute Sportsitze serienmäßig
  • + Sehr geringes Geräuschniveau im Innenraum
  • + Perfektes Bedienkonzept des iDrive OS7

Emotion

4.5 von 5

Emotionen bietet der M340i bei jeder Fahrt auf's Neue! Ich kann eine Probefahrt nur jedem ans Herz legen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sehr ansprechende Optik
  • + Immer wieder spannende Designdetails
  • + Sportlicher und komfortabler Begleiter in einem Fahrzeug
  • + Perfektes Alltagsfahrzeug auch dank xDrive und gut nutzbarem Kofferraum
  • - Heftiger Grundpreis, hohe Unterhaltskosten
  • - Zu hohes Gesamtgewicht

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Für mich ist der M340i der perfekte Alltagswagen. Er bietet ausreichend Platz, sehr guten Komfort auch auf längeren Strecken, bestechende Leistung auf Sportwagenniveau, ein sehr ansprechendes Design, super Verarbeitung. Sehr gute Basisausstattung des M340i / M340d. Allzu viel braucht man da nicht mehr on-top.

 

Unterm Strich wüsste ich nur sehr wenig, was man beim M340i besser machen könnte (ein paar Kleinigkeiten untenstehend). Wer den idealen Kompromiss zwischen Spaßbringer und Alltagsfahrzeug sucht, dem wird der M340i sehr gut passen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Leider auch sehr hohes Preisniveau. Inzwischen sind auch die Unterhaltskosten gerade hier in Österreich (Straßensteuer rd. EUR 2.600,-- / Jahr!) schon grenzwertig hoch.

 

Der Sound könnte ab Werk besser sein. Das Schubknallen gibt's leider nur mehr im Stand.

Für Kilometerfresser ist der Unterhalt aber zu hoch, hier empfiehlt sich dann wohl der M340d.

Ärgerlicherweise ist das Fahrzeuggewicht sehr hoch. Das ist der Preis, den man für den Komfort- und Sicherheitsgewinn aber zahlen muss. Wer weniger Gewicht will, muss zu einem reinrassigen Sportwagen greifen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests