• Online: 1.580

BMW 3er G20 330d Test

17.06.2020 08:35    |   Bericht erstellt von Frank_Gae

Testfahrzeug BMW 3er G20 330d
Leistung 265 PS / 195 Kw
Hubraum 2993
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 230 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2020
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von Frank_Gae 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW 3er G20 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er G20 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo! Durch die CP leider verzögerte, aber nun doch stattgefundene Auslieferung meines neuen G20 330d. Diesen Motor fahre ich nun im 5. Modell und muss nach den ersten Tagen sagen, dass er - obwohl noch schonend gefahren - spürbar stärker ist, als die vorherige Version mit 258 PS. Auf dem Papier nur 7 PS Unterschied, aber Laufkultur und Drehmoment sind spürbar besser und bringen noch mehr Freude am Fahren. Zum Verbrauch - der bei Dieselfahrern auch immer eine Rolle spielt, wenn auch im 30d eine geringere, scheint nochmals um min. 0,5 l geringer zu sein. Trotz nicht zögerlicher Fahrweise (auch flotte BAB dabei) steht aktuell bei 6,6 l Durchschnitt. Erfahrungsgemäß geht dieser Wert noch um ca. 0,3-0,5 l runter. Das wäre schon grandios, bei der Leistung. Zur Leistung - immer und in jeder Situation reichlich vorhanden (für die Straße, nicht für die Rennstrecke)! Zur Ausstattung habe ich auch die Akkustikverglasung gewählt - sehr gute Entscheidung, so leise war noch kein Dreier. Die Welt - auch auf der Autobahn - scheint lautlos an einem vorüber zu gleiten, Mega! Es gibt auch noch Überarbeitungsbedarf, das digitale Cockpit! Intuitive Bedienung wie man es vom Professional System vorher kannte, Fehlanzeige. Ganze 6 h habe ich im Fahrzeug verbracht, um erstmal eine Grundeinstellung hinzubekommen. Und das als technisch affiner Mensch. Oh Gott, wie wird es da anderen gehen!! Das ist so nichts, liebe BMW Leute! Das war ein Wurf mit x! Bitte dringend nachbessern. Kommen wir zum zweiten Rückschritt: Kofferraum - wo ist die Klappe mit meinen geliebten Ablagefächern unter dem Boden? Weg - nichts, da lässt sich nichts öffnen! Glatter Boden mit schwarzem rutschigem Filz, ohne Haltenetz o.ä.. auch hier bitte nachbessern! Sonst, erwarte ich freudig die nächsten Kilometer - in zwei Wochen 1.500 km pro Stecke in den Urlaub. Die drei Zonen Klimaautomatik wird auch unseren Kindern die Strecke angenehmer machen - dazu noch zwei USB Anschlüsse hinten, gut mitgedacht.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Fahrmaschlne
  • - Kofferraum

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Bärenstarkes Drehmoment
  • + Geringer Verbrauch

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Liegt mit M-Paket wie ein Brett

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gutes Raumgefühl
  • - Materialien fühlen sich Minderwertiger an, als im vorigen Modell (430d)
  • - Bedienung Multimedia etc
  • - Kopfstütze vorn ist zu weit nach vorne, selbst bei vollständiger Rückstellung

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sieht mit M-Paket und 19“ schnittig aus

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sportliche Limousine mit geringem Verbrauch und mehr Platz für die Passagiere. Sehr Laufruhig und Bärenstark, eine echte unauffällige Fahrmaschine für viel Spaß!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Bei der Materialanmutung im Armaturenbereich und Leder ist noch Luft nach oben, insbesondere bei dem Preis!

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests