• Online: 1.701

BMW 320d G20 Schalter 34.000km-Test

17.03.2020 15:10    |   Bericht erstellt von et4410

Testfahrzeug BMW 3er G20 320d
Leistung 190 PS / 140 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 34000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 5/2019
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von et4410 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er G20 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er G20 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahre den Wagen seit 10 Monaten als Firmenwagen mit ca. 40.000km p.a., davon ca. 30.000 auf Autobahnen.

Nach drei Jahren und ca. 120.00km wird er wieder abgegeben.

Bin als ehemaliger E36, E87 + F20-Fahrer BMW positiv gegenüber eingestellt, aber eigentlich ist mir der G20 zu groß.

Ich hätte den G20 auch nicht bestellt, wenn er nicht (in unserer Firmenwagen-Policy) günstiger als ein F20 gewesen wäre.

Galerie

Karosserie

2.5 von 5

Der G20 kann innen nicht mit den Platzverhältnissen aufwarten, die er aufgrund seiner Größe eigentlich bieten könnte.

Nicht schlimm für mich. Mehr als ausreichend groß für meine Bedürfnisse, aber wenn ich die Nachteile eines großen Fahrzeugs bereit bin in Kauf nehmen, hätte ich es gerne gesehen, auch die Vorteile bei Bedarf genießen zu können.

Lediglich der Kofferraum ist in meinen Augen für die Größe des Fahrzeugs angemessen.

Dazu viele Verarbeitungsmängel im Innenraum.

Durch diverse Werkstattbesuche zwar deutlich besser, aber eher auf dem Niveau eines Corsa C, und nicht auf einem Niveau, was ich von einem 3er BMW erwarte.

Knistern und Knacken aus dem Armaturenträger, der Dachverkleidung, dem Schiebedach und der Mittelkonsole.

Die ganz heftigen Dinge wie z.B. ein nicht schließendes Schiebedach hake ich unter "Pech-für-Frühbesteller" ab.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sieht mit M-Paket gut aus
  • - Knatscht und knistert
  • - Außen größer als innen

Antrieb

3.5 von 5

Hätte gerne einen stärkeren Motor bestellt, aber der 320d war 2019 der stärkste G20, der mit Schaltgetriebe zu bekommen war. Mittlerweile ist auch das nicht mehr möglich.

Fahrleistungen sind schon ok für so ein großes Fahrzeug mit "nur" 190 PS.

Dreht für einen Diesel auch ganz freudig hoch, bis 4000 passt das schon.

Schaltung prima, exakt und ordentlich abgestuft. Nicht zu lang, so dass ab 80 der 6. genutzt werden kann - dann natürlch nur mit viel Geduld beim Beschleunigen :) .

Leider werden die im Schein versprochenen 245km/h Top-Speed nur bergab erreicht.

Später wurde die Werksangabe i.S. Top-Speed auf 240km/h reduziert.

Verbrauch ist mMn sehr gut. Zwischen 4,7/100 bei Urlaubströdelei in Österrreich und Italien bis zu 9,0/100 auf nächtlichen Vollgasetappen ist alles dabei.

Bisher auf 34.000km im Schnitt 6,2/100.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Bei Bedarf sparsam
  • - Erreicht nicht die angegebene Vmax

Fahrdynamik

3.5 von 5

Wenn man einen 3er bestellt, rechnet man mit agilem Fahrverhalten, wenig untersteuern und im besten Fall mitlenkendem Heck bei Lastwechseln.

Liefert der G20 alles. Es macht Laune, die Hausstrecke in Angriff zu nehmen.

Fahrverhalten im Winter (ohne Mischbereifung) spaßiger, stärkeres Eindrehen beim Lastwechsel.

Generell aber auch im Sommer (mit Mischbereifung) geringe Untersteuerneigung.

ESP abschaltbar - um mit heraushängendem Heck aus der Kurve heraus zu beschleunigen fehlt allerdings im Trockenen deutlich Leistung.

Spaß macht der 320d G20 trotzdem auf guten Straßen - auf schlechten...s. Komfort...

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + agiles Fahrverhalten

Komfort

3.0 von 5

Sportsitze vorne für mich (1,90m, 73kg) nicht besonders langstreckentauglich.

Nach ca. 3,5 Stunden wird´s schon unbequem, im f20 waren ca. 8 Stunden drin, im Golf 7 mit AGR-Sitzen habe ich sogar in 100.000km nie eine Fahrt gehabt, während der ich gerne andere Sitze gehabt hätte.

Das Fahrwerk (M-Sportfahrwerk) übertreibt es i.S. Härte.

Mein 3er ist im April 2019 produziert, gehört also zu den ersten die produziert wurden, dazu ist er mit 19"-Runflat-Bereifung ausgestattet.

Auf guten Landstraßen ein Traum, aber sobald Verwerfungen/Absätze dazu kommen poltert man durch die Gegend. Auf der Geraden nicht schlimm, nur holprig. Aber in zügigen Kurven teilweise sogar unsicher, da hier schonmal der Fahrbahnkontakt abreißt und man versetzt.

Unschön und sicher mit ein Grund, warum ab 9.2019 alle Fahrwerksvarianten ein wenig entschärft wurden.

Hätte diese Fahrwerks-Reifenkombination -wenn ich sie vorher hätte testen können- nicht bestellt, sondern vermutlich das Serienfahrwerk mit 18" und ohne Mischbereifung (und damit ohne M-Paket, da es dies nur mit Mischbereifung gibt).

Klimatisierung effektiv aber leider mit Pfeiftönen, die bisher nicht beseitigt werden konnten.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + mit Akustikverglasung innen sehr leise
  • - übertriebene Härte des (Sport-)Fahrwerks

Emotion

4.0 von 5

Mit M-Paket und 19" sieht der G20 meiner Meinung nach super aus.

Damit ist er optisch schneller als in der Realität :) .

Emotion ruft die Motorleistung nicht hervor - wie auch mit einem 2 Liter Diesel :) ?

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Optik prima
  • - motorseitige Emotion endet für Schaltwagenliebhaber mittlerweile bei 150ps

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Für Fahrer/innen, die wenig Wert auf Fahrkomfort legen und überwiegend auf guten Straßen unterwegs sind, ist der 320d mit Schaltung und Sportfahrwerk eine gute Wahl, da er leise, sparsam und zügig lange Strecken abspulen kann.

Besonders viel Platz im Innenraum sollte man trotz der stattlichen Außenmaße nicht erwarten.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ist man eher komfortsuchend, ist diese Reifen-/Fahrwerkskombination definitiv die falsche Wahl.

Zudem ist er kein Raumwunder und in der Stadt gibt es sicher auch passendere Alternativen :)

Außer vor der Eisdiele - da sieht er in weiß, mit M-Paket und 19"-Rädern aus wie ein Großer ;)

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests