• Online: 1.706

BMW 3er F34 GT 320d Test

27.06.2018 19:56    |   Bericht erstellt von torre01

Testfahrzeug BMW 3er F34 GT 320d
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 167000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von torre01 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er F34 GT anzeigen Gesamtwertung BMW 3er F34 GT 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nachdem mein vorheriger 530d einmal zu oft mit einem Defekt ausgefallen war, musste ein neues Fahrzeug her. Nach einiger Suche fiel meine Wahl auf den BMW 3 GT 320d mit Automatikgetriebe.

Warum ich vom 530d auf einen 320d umgestiegen bin?

  • Ich habe nach einiger Überlegung für mich entschieden, dass ich keine 230 oder 240PS benötige,die gebotenen 184PS reichen völlig, vor allem in Verbindung mit dem 8-Gang Automatikgetriebe
  • Ich habe damit aufgehört, im Sommer eine Kindererholungsmaßnahme zu leiten, da tut es auch ein kleineres Auto.
  • Der 5er ist mittlerweile einfach sehr teuer geworden, außer man kauft den kleinen Motor und verzichtet auf Ausstattung.

 

Warum ist es ausgerechnet ein 3 GT geworden?

  • Auch wenn viele die Form nicht mögen, ich finde sie toll.
  • Der Kofferraum ist so groß, da kommt nicht einmal der Kombi mit.
  • Trotz meiner Körpergröße von über 2m kann hinter mir sogar ein Erwachsener bequem sitzen.
  • Der 320d ist trotz Baujahr 2013 als 3 GT mit Euro 6 eingestuft, Limousine und Kombi nur als Euro 5
  • Mit über 50 Jahren und meiner bereits oben erwähnten Größe freue ich mich über eine 6cm höhere Sitzposition. Ich finde aber dass SUV Fahrzeuge sind, auf die die Welt nicht gewartet hat.

 

Nun freuen wir uns also über diesen "langen Kerl", der in Schwarz mit braunen Ledersitzen und Luxury Line meiner Meinung nach ausnehmend gut aussieht.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Die Karosserie macht einen hochwertig verarbeiten Eindruck. Das Platzangebot ist speziell für einen 3er BMW überragend.

Toll sind die elektrische Heckklappe und die Gepäckraumabdeckung die man leicht unter dem Kofferraumboden verstauen kann.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Großer Kofferraum
  • + Angenehme Sitzposition
  • + Tolles Plstzangebot, vor allem hinten
  • - Gut, dass Parksensoren verbaut sind, nach hinten ist die Übersichtlichkeit nicht besonders

Antrieb

4.5 von 5

Zugegeben, die Laufkultur des 530d war besser, aber der 320 d ist sehr angehm leise, und in Verbindung mit dem 8-Gang Automatikgetriebe, mit sehr niedrigem Drehzahlniveau unterwegs.

 

Der Verbrauch liegt bis jetzt ohbe Anstrengung bei weniger als 6 l/100km und auf der Fahrt nach und in Italien waren sogar 4,6 l/100km problemlos erreichbar.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr sparsamer Motor mit geringem Drehzahlniveau

Fahrdynamik

4.5 von 5

Mein Fahrzeug hat kein aktives Fahrwerk und auch keine sportliche Fahrwerkabstimmung. In Verbindung mit dem relativ hohen Gewicht und dem etwas höheren Aufbau wankt das Auto auf Bodenwellen manchmal leicht. Das kannte ich vorher beim 5er mit Dynamic Drive so nicht.

Allerdings ist das Fahrverhalten sehr sicher und angenehm und ich persönlich fühle mich in dem Auto sehr wohl.

Die Abstimmung verleitet zum Gleiten und ich stelle fest, dass ich mich entspannter und gelassener Fortbewege als mit dem vorherigen Auto.

Allerdings unterscheiden sich die Fahrtzeiten, z.B. morgens zur Arbeit nur unwesentlich. Letztlich ist es ja egal, ob man 44 oder 47 Minuten ins Büro braucht. Das kommt allerdings dem Geldbeutel zu Gute, im Vergleich zum alten Fahrzeug liegt der Verbrauch zwischen 2,5 und 3 l/100km niedriger.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gleiter
  • - Gleiter

Komfort

5.0 von 5

Mein Auto hat leider die "kleine" Klimaautomatik und Seriensitze. Die allerdings in Leder (Sattelbraun mit Exklusivnaht).

Was die Heizung und Belüftung angeht, bleiben keine Wünsche offen. Lediglich die fehlenden hinteren Heiz- und Belüftungsdüsen hätte BMW auch bei der kleinen Klimaautomatik spendieren dürfen.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr angenehmer Innenraum
  • - Keine Lüftungsdüsen hinten

Emotion

4.5 von 5

Den 3 GT hat eigentlich kaum jemand auf dem Schirm, aber jeder der das Auto genauer ansieht ist angetan vom Platz und von der Ausstrahlung des Fahrzeugs.

Angeblich ist der BMW der 3er mit der höchsten Kundenzufriedenheit. Bei mir trifft das bisher voll zu.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sehr attraktives Auto mit dem man gerne fährt

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer ein hochwertiges bequemes Fahrzeug mit viel Platz und Kofferraum sucht, der wird beim 3 GT fündig.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Jemand, der eher zu den Kurvenräubern zählt, ist mit dem kürzeren und niedrigeren "normalen" 3er besser bedient.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests