• Online: 6.202

BMW 3er F31 340i Test

29.03.2020 09:45    |   Bericht erstellt von M_E

Testfahrzeug BMW 3er F31 340i
Leistung 326 PS / 240 Kw
Hubraum 2998
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 18000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2019
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von M_E 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er F31 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er F31 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich bin das Fahrzeug im Mischbetrieb gefahren.

Landstraße 40%,

Autobahn 20%,

Stadt 40%

 

Wechsel zwischen Eco-Pro und Sport fand statt. Gemütlich im Verkehr Mitrollen und auf der Landstraße auch gerne mal etwas heftigere Gangart

 

Die Vergleichswerte für Komfort und Fahrverhalten sind Verhältnis zu meinem alten Fahrzeug zu sehen: E 91 330d

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr Geräumig im Vergleich zum Vorgänger. Ich bin 2 Meter groß und kann auch hinter mir Sitzen, ohne vorne am Lenkrad zu Klemmen
  • - Für kleinere Personen ist die abfallende Motorhaube ein Graus, schwierig zu sehen, wo das Auto endet

Antrieb

4.5 von 5

Ich habe einige Szenarien getestet:

 

100 Km Landstrasse: Entspanntes Rollen: 7,2 L

40 Km Autobahn: Entspanntes Rollen: 6,3 L

 

Mann kann dieses Auto gediegen, fahren... wenn man das mit einem 340i machen möchte :-)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Der Motor kann je nach Gaspedalstellung und Fahrptogramm alles von seidenweich bis grollig rau. schreiend
  • + Bei langsamer Fahrt nicht sehr durstig, 120 Km/h ca. 6 Liter
  • + Die ZF 8-Gang Automatik schaltet schnell und unmerklich, ein Muss
  • - In Eco-Pro herrscht das Ansprechverhalten eines 312d
  • - Im Kaltstart etwas prollig, die Nachbarn stört es nicht nur meine Frau schämt sich Fremd :-)

Fahrdynamik

4.0 von 5

Selber gemessene Beschleunigung laut Tacho kein GPS:

0 - 100: 4,8 Sec.

0 - 200: 17,0 Sec.

 

Ich würde wenn es von BMW sein soll zur Performance-Bremsanlage greifen. Die Standard-Anlage vermittelt beim Bremsen ein Gefühl, als wolle das Auto nicht Bremsen. man steht gefühlt mit 2 Beinen und einem schlechten Gewissen drauf.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Das Fahrwerk des LCI, in meinem Adaptiv ist eine Wucht. Federt alle Unebenheiten weg, selbst in Sport, TOP!
  • + Ich würde auf jedenfall die Mischbereifung hinten nehmen. Die 255 hinten tun beim Kombi den Fahrverhalten sehr gut. Sei es beim Beschleunigen, kein Schlupf oder in Kurven kein hanging-off
  • - Die Bremsen sind eine KATASTROPHE. Druckpunkt schwammig, Verzögerung schlecht, hier würde ich wieder wie beim Alten später zu EBC greifen

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Die Sprachsteuerung beim LCI ist super, wenn man die Menüpunkte kennt
  • + Das adaptive Fahrwerk, kein M, ist perfekt, Straff aber nicht hart, keine Rollbewegung

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Das Auto ist traumhaft schön, dezent und elegant,halt schneller Wohnen
  • + Bis jetzt habe ich keinen gesehen, der das Auto nicht toll findet. Mein absolutes Traumauto!

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Mein Fazit nach 1.500 Km und ein paar Wochen sind:

Ich würde mir dieses Auto wieder kaufen,

- weil es irre Spaß macht Motor, Fahrwerk, Agilität,

- Raumangebot für eine Familie mit einem Kind sehr ausreicht

- Im Fond auch für Große genug Platz

- Preis-Leistungs-Verhältnis durch den Modellwechsel unschlagbar

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Ich würde mir dieses Auto nicht wieder kaufen,

- wenn mich der Verbrauch stört, unter 9 Liter geht langfristig nichts.

- wenn ich gerne sportlich fahre viel am Limit, da die Bremsen dann der Schwachpunkt werden.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests