• Online: 2.233

BMW 3er F31 330i Test

15.01.2018 17:49    |   Bericht erstellt von Janosch7384

Testfahrzeug BMW 3er F31 330i
Leistung 252 PS / 185 Kw
Hubraum 1998
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 600 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 1/2018
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von Janosch7384 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW 3er F31 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er F31 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Erste Eindrücke zum meinem neuen 330i (F31, BJ 2017).

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Alles fest, nichts wackelt
  • - Wirklich billig verarbeiteter Innenraum (das ist NICHT Premium, BMW!)
  • - Auch der Fahrzeugschlüssel wirkt wie billiges Chinaspielzeug

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Toller, agiler Motor
  • + Gutes, zügiges Automatikgebtriebe (selbst das normale)
  • + Gute Traktion beim zügigen Anfahren durch Hinterradantrieb
  • + FAHRSPASS kann BMW
  • - Durch Downsizing des Facelifts (ab 2015) kein V6 Sound mehr
  • - Verbrauch bei schnellen Autobahnfahrten leider etwas zu hoch

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrwerk ist langstreckentauglich und trotzdem sportlich

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - Ausstattungen die Standard sein sollten, lässt BMW sich königlich bezahlen.

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Die neuen LED Scheinwerfer sind ein Muss!

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer Fahrspaß sucht, ist hier richtig! Was BMW kann, ist Fahrspaß, Sportlichkeit und Komfort in einem Fahrzeug zu vereinen. Auch das Design des 3er ist immer noch top aktuell, auch wenn es mittlerweile schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. 2018 kommt der neue 3er, ich bin sehr gespannt!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer Qualität im Innenraum sucht, ist hier leider komplett falsch. Vergleicht man den 3er mit dem aktuellen Audi A4, verliert der BMW auf ganzer Linie. Leider wirklich sehr, sehr enttäuschend. Ich hätte selbst nicht gedacht, dass der Unterschied so groß ausfällt, das sind wirklich Welten. Auch die lauten Fahrgeräusche sind sehr störend. Bei 170 mit der Freisprecheinrichtung zu telefonieren macht keinen Spaß, man muss sehr laut reden und bekommt vom Gesprächspartner als Feedback, dass er nur ein Pfeifen hört. Auch das kann der aktuelle A4 besser. Ich hoffe diese Punkte bessert BMW beim nächsten 3er nach.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests