• Online: 6.075

BMW 3er F31 320d xDrive Test

30.01.2019 11:48    |   Bericht erstellt von Nico_93

Testfahrzeug BMW 3er F31 320d xDrive
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 96000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Nico_93 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er F31 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er F31 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

ca. 22.000km und 13 Monate in meinem Besitz, Alltag, verschiedene Urlaube, etc.

 

Gekauft beim BMW-Vertragshändler mit EuroPlus-Garantie mit 75.000km, verkauft mit ca. 97.000km.

 

Besonderheiten:

- bei 78.000km Turbotausch, der Turbolader pfiff im Winter nach dem Kaltstart deutlich hörbar, Leistungsverluste waren keine sprübar, Tausch lief über Kulanz.

 

- bei ca. 90.000km Tausch des Verteilergetriebes (xDrive), der Wagen ruckelte beim kräftigen Durchbeschleunigen ab 2000rpm bis etwa 4000rpm spürbar, Im Tacho bzw. an der Drehzahl war nichts erkennbar, man spürte es lediglich im Popometer. Tausch durch Europlus-Garantie (lediglich auf Kosten für Flüssigkeiten sitzen geblieben).

 

- ab etwa 92.000km sporadische Ankündigung (vermutlich) des Anlassers, der Wagen sprang immer sofort an, jedoch spürte man manchmal, dass die erste Umdrehung dem Anlasser extrem schwer fiel. (Startzeit trotzdem maximal 2 Sekunden).

 

All diese Dinge in der kurzen Zeit waren für mich Grund genug, das Auto wieder abzugeben, da hier nach Ablauf der Garantie nicht absehbare Kosten entstehen könnten.

Karosserie

3.0 von 5

Recht kleiner Kofferraum, die Hundebox (für einen kniehohen Hund) ging geradeso in den Kofferraum. Bei einem Skiurlaub zu zweit wurde es mit dem Gepäck für eine Woche (inkl. Ski und Skischuhe) ebenfalls eng.

 

Das Platzangebot vorne und hinten ist ausreichend, ab einer Körpergröße von 185cm könnte ich mir aber vorstellen, dass man nach oben hin Platzprobleme bekommt, der Sitz muss hier wirklich weit nach unten gestellt werden. Ebenfalls ist die vordere Tür recht schmal geschnitten.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + An der Qualität gab es nichts zu meckern, nichts knarzte oder nutzte sich sehr schnell ab.
  • - Der Kofferraum ist für diese Fahrzeuggröße recht klein, das ist eben der Preis des Lifestyle-Kombis :-)

Antrieb

4.0 von 5

Link zu Spritmonitor: https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/806548.html

 

Mimimalverbrauch: 600km Autobahn mit Tempomat 120 km/h und Winterreifen: 4,9L laut Anzeige, ein super Wert! Durchschnittsgeschwindigkeit hierbei 108 km/h, also entsprechend wenig Verkehr.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + dreht mühelos hoch
  • + durch hohes Drehmonent sehr schaltfaul fahrbar
  • + der Verbrauch hielt sich trotz des Allrads in Grenzen!
  • + sportlich, knackiges Schaltgetriebe, mir gefällt es.
  • - der Tank könnte (wie bei fast allen modernen Fahrzeugen) größer sein

Fahrdynamik

3.5 von 5

Hervorzuheben ist der Wendekreis der xDrive-Modelle, daran konnte ich mich innerhalb der 13 Monate nie gewöhnen. Er war wirklich riesig, auf Supermarkt-Parkplätzen musste man deutlich mehr rangieren. Wirklich ein großes Manko!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gute Beschleunigung für diese Leistungsregion
  • + direkte Lenkung (variable Sportlenkung)
  • - Bremsen wirkten manchmal etwas unterdimensioniert
  • - Wendekreis mit xDrive gefühlt wie ein LKW!!!
  • - durch xDrive trotz M-Paket Standardfahrwerk, dadurch ist das Kurvenverhalten nicht optimal, aber dennoch ok.

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Top Sportsitze! Einstellmöglichkeiten sind 1A
  • + Bedienung iDrive typisch super einfach und intuitiv
  • + Heizung wird schnell warm und regelt angenehm
  • - Fahrwerk für M-Paket zu weich

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Design gefällt, VFL-Rückleuchten mMn schöner als Facelift
  • - Spalt zwischen Motorhaube und Nieren sticht bei weißen Autos sehr ins Auge, hätte ggf. schöner gelöst werden können.
  • - Ein Endrohr links wirkt beim vFL sehr popelig. besonders i.V.m. M-Paket.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 35516
Vollkasko 1.000-1.500 Euro 45%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Turbolader (0 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

sehr guter Motor, gutes Alllradsystem, intuitive Bedienung, tolle Sitze, gute Verarbeitungsqualität im Innenraum. Image, Design.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Unterhaltskosten, Mängel im Antrieb/ Motor (siehe Einleitung), kleiner Kofferraum, riesiger Wendekreis

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests