• Online: 3.169

BMW 3er E90 320i Test

28.04.2012 14:45    |   Bericht erstellt von BruggiBW

Testfahrzeug BMW 3er E90 320i
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 42000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von BruggiBW 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er E90 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er E90 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Im März 2012 war es endlich soweit... ich erfüllte mir mit 19 Jahren meinen Traum und kaufte mir meinen ersten eigenen Wagen: einen BMW 320i LCI Bj 06/2009 mit knapp 30000 km! Ich war von anfang an überzeugt von dem Wagen, besonders von dem Handling und dem Fahrwerk, was sich wirklich keinen Vergleich zu scheuen braucht...

 

 

Nachdem ich jetzt nach 2 Monaten gut 2000Km mit meinem E90 zurückgelegt habe, möchte ich jetzt meine Eindrücke in einem kleinen Test wiederspiegeln!

 

Update: 12000 KM gefahren Mai 2013

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + vorne haben auch großgewachsene Personen Platz
  • + Gute Verarbeitung
  • - kleine Kofferaumöffnung ( ein Bierkasten geht rein ;) )

Antrieb

3.5 von 5

Müder Motor der zwar Gleichmäßig durchzieht aber nicht gerade Drehfreudig ist und eher enttäuscht! Außerdem hört sich der Motor durch seine Direkteinspritzung im Leerlauf wie ein Diselmotor an!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr Spritsparender Benzinmotor (bei entsprechender Fahrweise sind 6.8 Liter drin)
  • + Exakt und sauber schaltendes Getriebe
  • + der 63 Liter rank reicht für gut 800km
  • - die 170 PS würde man dem Auto niemals abnehmen, wenn es nicht im Fahrzeugschein stehen würde
  • - Motor könnte besser durchziehen und drehfreudiger sein
  • - Nagelndes Dieselmotorgeräusch im Leerlauf
  • - zu hohe Achsübersetzung raubt einiges an Spritzigkeit

Fahrdynamik

4.0 von 5

Das sportlich Fahrwerk in Verbindung mit der Lenkung und dem Getriebe lädt nur so zur Kurvenhatz ein!

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Direkte Lenkung
  • + schnell ansprechende Bremsen
  • + sehr schön sportlich abgestimmtes Fahrwerk
  • - Die 170PS merkt man nicht

Komfort

3.5 von 5

Alle Schalter und Knöpfe sind da wo man sie erwartet und sind meist selbsterklärend. Im Innenraum ist es sehr leise:

-kaum Windgeräusche

-den Motor hört man kaum (was ich etwas Schade finde)

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Intuitive Bedienung... alles ist da wo man es vermutet
  • + Fahrzeug heizt sehr schnell im Winter
  • - Die Schalter für die Fensterheber sind etwas zuweit vorne angebracht
  • - Sitze sind nicht besonders hochwertig und der Stoff (Vertex) ist miserabel
  • - Gurthöhenversteller nicht Serienmäßig
  • - Lenkrad deckt das LED für den Regensensor am Blinkerhebel ab
  • - Mittelarmlehne lässt sich nur zur hälfte verschieben
  • - Die serienmäßig verbauten Runflat-Reifen sind sehr hart und unkomfortabel
  • - fehlende Öl- bzw. Kühlwassertemperaturanzeige

Emotion

3.5 von 5

Image von einem 3er ist etwas durchwachsen, da meist aggressive Fahrer unterwegs damit sind.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + klasse Design

Gesamtfazit zum Test

  • + klasse Design
  • + Fahrwerk
  • + Lenkung
  • + Verarbeitung
  • + Getriebe
  • + Verbrauch
  • - Müder Motor der Probleme macht (Injektoren, Zündspulen,...)
  • - Seriensitze sind unbequem, Stoff der Sitze (Vertex) miserabel
  • - Steinschlaganfälliger Lack
  • - maue Serienausstattung
  • - serienmäßig verbaute Runflat-Reifen
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Fahrzeug überzeugt mit seinem sehr gut abgestimmten Fahrwerk, sowie der exakten Lenkung. Durch die insgesammt sportlich Abstimmung kommt auf jedenfall "FREUDE AM FAHREN" auf.

Die Verarbeitung ist top........

Sparsamer Motor......

 

Ob ich mir den Wagen wiederkaufen würde..... "jein!"

Wenn dann nur mit dem Sportlenkrad, Ledersportsitzen und als 325i oder 320d aber nicht mehr als 320i (N43)

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

.....aber es wurden manchmal schlechte Materialien wie der Stoff der Sitze verbaut. Also am besten das Ledergestühl nehmen.

...... der aber einen vergleichsweise schlechten Durchzug hat und des öfteren Probleme mit den Injektoren, Zündspulen und CO macht !

 

Außerdem ist es für mich unverständlich, wieso ein Auto dieser Preisklasse weder einen Gurthöhenversteller noch eine Öl- oder Kühlwassertemperaturanzeige hat.

Des weiteren ist die Achsübersetzung zu hoch und raubt somit einiges an Spritzigkeit. Die Höchstgeschwindigkeit wird schon im 5 Gang erreicht und der 3te Gang geht bis knapp 160 km/h, was meiner Meinung nach zu hoch ist.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 7

12.10.2012 09:06    |    Micha15071974

Hallo BruggiBW,

 

sehr gut zu lesender und hilfreicher Test. Nicht durch eine "BMW-Brille" geschaut und objektiv bewertet!

Hierfür ein Dankeschön und ein "Hilfreich"-Klick von mir...

 

;)

 

Viel Spaß noch mit Deinem kleinen und allzeit gute Fahrt...

 

Liebe Grüße aus der Nähe des Schwarzwaldes,

 

Micha...


01.06.2013 09:00    |    brenner197

das Auto steht super da und sieht auch sehr schön aus.

Echt schade, dass er nicht nen größeren Motor hat.

Bewertung nicht durch die BMW-Brille, das kommt wirklich nicht so oft vor

weiterhin gute Fahrt!


02.06.2013 16:07    |    BruggiBW

Vielen Dank für eure Kommentare.... ich habe versucht einen möglichst objektiven Testbericht zu schreiben.

Zum Motor: Einen BMW mit dem N43 Motor würde ich mir nie mehr kaufen. (318i, 320i, 116i, 118i, 120i)

Der Motor ist meiner Meinung nach nicht eines BMW würdig.


21.06.2013 07:04    |    stef 320i

Guter Test.

Ich hab noch ne Anmerkung zu dem Satz:

 

"Außerdem ist es für mich unverständlich, wieso ein Auto dieser Preisklasse weder einen Gurthöhenversteller noch eine Öl- oder Kühlwassertemperaturanzeige hat."

 

Höhenverstellung Gurt -> versteh ich auch nicht, hat mein E92 ebenfalls nicht. Nervt!

 

Öl- und Kühlwasseranzeige -> Hab ich persönlich schon, jedoch denke ich dass BMW meint, dass Lieschen Müller eh nicht auf die Temperaturanzeige guggt. Ne Wasseranzeige ist eh nicht interessant, die steht nach 5-10min eh mittig und bleibt da.

Ne Ölananzeige ist da schon interessanter und ich bin froh dass ich die habe. Schade dass BMW sowas einfach wegfallen lässt.

 

Ansonsten kann ich alles gut nachvollziehen.


23.09.2013 21:46    |    Antriebswelle15414

Hallo,

der kritik an dem Motor kann ich mich nicht anschliessen oder gar nachvollziehen. Mein Motor ist sehr Drehfreudig gierig bis zum Drehzahlbegrenzer. Zieht schon von unten sehr gut herraus, bei max. 2700 U/min wird geschaltet in den nächsten Gang( zeigt auch die Ganganzeige so an).Nach Tacho sind mit etwas Anlauf 240 Kmh auf der Bab kein Thema.

Mit 4Personen und etwas Gepäck an Bord ist es jedoch vorbei mit der Spritzigkeit, wohl wahr, ist halt ein verhältnismässig kleiner Motor.

Schon beim Abholen aus München war ich begeistert wie schön der Motor sportlich knurrt und kraftvoll ohne hohe Drezahlen anzieht. Verbrauch von 2009( Erstzulassung) bis jetzt mit Mischbereifung LS,Stadt und Bab 7,6l was will man bitte mehr und 0 Oelverbrauch.

Das der DI Motor etwas nagelt im Stand nun das ist auch bei den anderen BMW( 3,0l) Motoren zu hören, was solls, innen hört man nichts davon.

 

Vorheriges Fahrzeug Audi A4 1,8T lame Kiste

BMW E90 325i 2,5l hat auch sehr hohe Drehzahlen zur Leistungsabgabe benötigt.

 

Den 320LCI 170 Ps würde ich jeder Zeit wieder kaufen , bin sehr zu frieden!Selbiger ist kein Rennauto aber für die Täglichen Dinge des Lebens optimal, man ist auch nicht untermotorisiert unterwegs ( habe bisher keinen Audi oder VW in dieser PS klasse gesehen welcher mir davongezogen ist)

Sparsamkeit, wohltuende Ruhe im Innern des Fahrzeuges für einen 4 R zeichnen den N43 aus. Dieser Motor entspricht dem heutigen Zeitgeist und ich bin froh noch einen Sauger zu besitzen ohne Turbogedöhns. Dieser Motor dürfte noch störungsfrei laufen wenn die Turbos bei cirka 100 000klm mächtig dem Besitzer ins Geld gehen, was wir ja immer häufiger lesen dürfen. Dafür nehme ich gerne die hier und da etwas zaghafte Durchzugsfähigkeit in kauf, alles kann man ebend nicht haben.In der Summe seiner Eigenschaften ist der Motor guter Mittelwert nicht mehr aber auch nicht weniger und für alle geeignet wellche nicht dem PS Wahn verfallen sind sondern Wirtschaftlichkeit und Alltagstaugklichkeit zu schätzen wissen .

Wer allerdings andere Verkehrsteilnehmer in die Schranken weisen will nach dem Motto" he hier kommt ein BMW" hat den falschen Motor gewählt, das ist klar.:D


28.09.2013 13:22    |    BruggiBW

Das sind deine Erfahrungen mit dem N43... aber viele anderen haben Probleme mit dem Motor. (Schau mal in den 1er Foren, der 118i und der 120i haben den gleichen Motor). Ich hab nach 45000 Km schon den vierten Satz Zündspulen drin, den zweiten Satz Piezo-Injektoren und einen neuen NOX-Sensor. Desweiteren finde ich für 170 PS ziemlich schwach auf der Brust. Wir haben zuhause noch einen Mercedes mit 143PS stehen und der ist nur einen ticken langsamer.

 

Fazit:Man sollte auf jedenfall beim Kauf auf Ruckler achten und sich die Wartunghistorie zeigen lassen.

Ich persönlich werde mir keinen BMW mehr mit dem N43 kaufen.... ich bin geläutert.


07.02.2015 12:31    |    chris230379

"Müder Motor der zwar Gleichmäßig durchzieht aber nicht gerade Drehfreudig ist und eher enttäuscht! Außerdem hört sich der Motor durch seine Direkteinspritzung im Leerlauf wie ein Diselmotor an!"

 

Kann ich beides nicht bestätigen

 

. . . und ich hab nur den 18er ;)


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests