BMW 3er E90 320d Test #65705
  • Online: 2.838

BMW 3er E90 320d Test

17.03.2015 16:36    |   Bericht erstellt von curehead

Testfahrzeug BMW 3er E90 320d
Leistung 177 PS / 130 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 80000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 4/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von curehead 3.0 von 5
weitere Tests zu BMW 3er E90 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er E90 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich hatte den E90 320d Xdrive automatik von neu ab April 2009 bis August 2014

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Insgesamt ist der E90 von der Groesse sehr angenehm, auch mit 2 kleinen Kindern ging immer alles rein. Klar, mehr Platz im Kofferraum waere manchmal gut gewesen, aber man kommt klar. Durchladesystem ist meiner Meinung nach Pflicht!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platzangebot innen ist hervorragend (ich bin 1.98m)
  • - Dakota Leder ist hart und fueht sich nicht hochwertig an

Antrieb

3.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Generell gute Reichweite von bis zu 1000km trotz Xdrive und automatik.
  • - Diesel ist weniger drehfreudig, aber Fahrspass hat man trotzdem

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Generell ist ein 320d aussreichend von der Geschwindigkeit. Faehrt relativ zuegig hoch.
  • - In Kurven fuehlte sich der Xdrive mit Automatik und den 16" Runflats allerdings manchmal etwas schwer an

Komfort

2.5 von 5

 

Testkriterien
Federung: schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Heizung und Komfort innen sehr gut, bis auf die Standardsitze
  • - Standardsitze sind sehr unkomfortabel, vor allem auf langen Strecken

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament: ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schoenes Design. Grosser Fortschritt bei den Lichtern nach LCI
  • - Image etwas langweilig, aber ok

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Insgesamt war ich mit dem Motor, der Schaltung, dem Xdrive, der Lenkung, der Federung, etc sehr zufrieden. Es ist kein Sportwagen, aber man kriegt genuegend Fahrfreude von dem dynamischen Fahrverhalten. Die Verarbeitung innen und aussen ist sehr gut, wenn auch nicht unbedingt hochwertig, wenn man keine optischen Zusatzoptionen bestellt. Verbrauch war sehr zufriedenstellend.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Die Standardsitze mit Dakotaleder sind leider etwas primitiv und sehr unkomfortabel. Bin mir nicht sicher, ob ich naechstes mal Dakotaleder bestellen wuerde.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests