• Online: 1.520

BMW 3er E46 318ti Compact Test

28.02.2013 19:13    |   Bericht erstellt von freesnider

Testfahrzeug BMW 3er E46 318ti Compact
Leistung 143 PS / 105 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 164000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 1/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von freesnider 4.0 von 5
weitere Tests zu BMW 3er E46 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er E46 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe jetzt nicht "den" speziellen Test durchgeführt, ich teste mein Auto quasi die ganze Zeit. Das was ich in Folgendem schreibe ist ein Erfahrungsbericht mit meinem geliebten Auto in einer bisher 1 Jährigen und 15000km währenden Beziehung.

Mein Auto hatte ich damals im Internet für 5000 € gefunden, bei einem türkischen Autohändler der alles mögliche auf dem Hof stehn hatte. Der "schöne BMW" war in "gute Zustand", nur was mich ärgerte war das fehlende Serviceheft, somit war das Auto ein halber Blindkauf; zur Kilometerkontrolle hatte ich immerhin sämtliche TÜV-Berichte, sonst hätte ich den Wagen doch nicht genommen. Ansonsten war es Liebe auf den ersten Blick (kann ja gefährlich sein beim Autokauf, ist bisher aber gut ausgegangen, so viel vorneweg;).

Ich bin jetzt 20 Jahre alt und studiere zur Zeit 35km vom Wohnort entfernt, sprich ich pendele seit einem halben Jahr jeden Tag 70km, dies wird sich aber demnächst legen, da ich umziehe.

Da ich als Student nicht allzu viel Geld habe, behebe ich kleinere und größere Probleme selbst (z.B. Radio/ Nebelscheinwerfer/ Heckklappenbeleuchtungsleiste/ el. Fensterheber - tauschen.)

 

Noch ein paar Details:

Fahrzeug hat Advantage Paket

Teilledersitze/Sportsitze, Klimaautomatik, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer, Dachhimmel schwarz, Xenonscheinwerfer, Radio-Business, Blinker weiß

 

Viel Spass beim Lesen

Karosserie

4.0 von 5

Natürlich darf man keinen Passat-Innenraum erwarten, aber mein BMW hat schon einiges transportiert. Meistens fahre ich zwar allein, es kommt aber nicht selten vor dass wir zu fünft drin hocken, und hinten drin ein 1,94 Mann ohne sich ernsthaft zu beklagen (vorrausgesetzt vorne sitzt dann kein Riese). Einen Kühlschrank, ein altes Sofa, Klappbett... alles ist bisher reingegangen.

Obacht sei geboten bei der Bodenfreiheit, vor allem bei Beladung, denn einige Bordsteinkanten sind dann zu hoch für die Stoßstange. Auch für die Forststudenten unter euch (ich bin einer) sei auf der Fahrt durch den Wald Vorsicht geboten, aber man erwartet ja auch von diesem Auto keine ausgeprägten Geländeeigenschaften.

Super ist natürlich auch die Verarbeitung und Materialqualität, dazu zähle ich auch den Innenraumteppich, den schwarzen Dachhimmel, die Sitzbezüge... alles sieht sehr hochwertig aus, es ist ein gekonnter Mix aus Sportlichkeit und Eleganz.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Vor allem die geteilt umklappbare Rückbank ist nützlich, viel praktischer als die Limousine

Antrieb

4.0 von 5

Der Motor hat einen schönen charakteristischen Sound in allen Drehzahllagen, bei 1500-2000 Umdrehungen ein beruhigendes "wuuuu", (schwer zu beschreiben :p), zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen ein relativ lautes Brummen, das bei gegen 3000 Umdrehungen sagt: Ich will mehr, ab 3500 kommt richtig die Maschine raus, (klanglich und beschleunigungsmäßig) eine Art Turbinengeräusch gesellt sich dazu, und ab 4000 Umdrehungen brüllt er richtig schön, bei 6000 bläßt er einem fast die Ohren weg...herrlich :D

 

Zu den weiteren Eigenschaften:

Der Motor ist durchaus sparsam, wenn er denn so gefahren wird. Dann kommt man mit guten 7 Litern aus, fährt man zügig, dreht öfters über 4000 Umdrehungen und fährt auf der Autobahn 160 dann werden es eher so 9-10 Liter, ist aber an sich auch nicht verwunderlich. Diese Spritwerte sind gefahren mit SuperPlus, somit fällt die Spritrechnung insgesamt recht teuer aus, ist aber noch ok in Anbetracht der Leistung. Beim Sparen helfen würde ein 6er Gang, dieser wäre echt sinnvoll, der Motor hätte genug Kraft dazu.

Außerdem schluckt meiner auch einen guten Tropfen Öl ;)

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor- und Getriebeeigenschaften werden allgemein in warmen Zustand besser, Motor macht Laune, fährt insgesamt souverän
  • - 6. Gang fehlt

Fahrdynamik

4.0 von 5

Ich muss dazu sagen, dass ich zu meinem BMW nur 2 Vergleichfahrzeuge habe, an denen ich ihn messen kann. Im Vergleich zum VW Touran (bj. 2005 2.0 FSI) ist er etwas wendiger und flotter, liegt natürlich Gewicht (200kg leichter). Der Unterschied ist aber nicht mal so groß wie man vermuten würde.

Dann noch zum Vergleich zu meinem Polo 9N (Bj.02, 64 ps) den ich davor hatte: Dieser hatte ein exzellentes Fahrverhalten (GoKartfeeling), ein klasse Fahrwerk mit denen man nur so um die Kurven heizen konnte. Der BMW fühlt sich nicht so leichtfüßig an (wiederum 200kg mehr), man ist aber trotztdem sehr sportlich unterwegs, das Auto liegt wie ein Brett auf der Straße, ein sehr sicheres Auto.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr sicheres Fahrverhalten
  • - Die Bremsen sind mit mehr Druck zu bedienen, etwas Gewöhnungssache, packen dann aber gut zu

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Federung sehr gut, sportlich, aber nie hart oder unbequem
  • - Sitze hinten zu hart gepolstert

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Sehr schönes, sportliches, aber unaufdringliches Design

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 7,0-7,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 7233
Außerplanmäßige Reparaturkosten Sonstiges - (150 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ehrliches Auto, dank Heckantrieb und gutem Motor viel Spassfaktor, dazu eine hübsche, sportliche, leicht agressiv-bullige Optik (vor allem die Front), dazu eine erstaunlich praktische Karosserie

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
75% von 4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests