• Online: 3.689

BMW 3er E36 323ti Compact heute noch als Daily?

17.09.2020 08:49    |   Bericht erstellt von JumpN

Testfahrzeug BMW 3er E36 323ti Compact
Leistung 170 PS / 125 Kw
Hubraum 2494
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 205000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/1997
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von JumpN 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW 3er E36 anzeigen Gesamtwertung BMW 3er E36 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nach schon langer gedanklicher Suche und immer wieder bei mobile und co gucken, habe ich mich diesen Sommer dann doch getraut und mir den Traum eines Sechszylinders als Alltagskutsche erfüllt.

 

Für mich kam nur der compacte e36 in Frage, natürlich als 323TI, und das nur in bestimmter Ausstatung. Jede andere e36 Karosserieform ist mir mittlerweile zu teuer. Coupe finde ich natürlich auch schöner, aber nicht für das doppelte bis dreifache. Ansonsten ist der Compacte tatsächlich mein Favorit, einfach weil er ungemein praktisch ist.

 

Da der Compact noch relativ unbeliebt ist, konnte ich für 3500€ noch einen, wie ich finde, sehr schönes, unverbasteltes und wirklich sehr gut erhaltenes Exemplar ergattern. Er hat alles was ich wollte. M-Paket, Schaltgetriebe, Schiebedach, Klima und kein Leder! Dazu in meiner Lieblingsfarbe lackiert. Sowas als Coupe zu finden, wird gleich doppelt und dreifach schwierig und teuer.

Natürlich konnte ich wieder meine Finger nicht davon lassen und musste ihn gleich ein wenig individualisieren... Gelbe Blinker, gelbe Nebler, Felgen und bald M3 Spoilerippe + GT Ecken. Dann folgen noch Fahrwerk und ein Bremsen Upgrade.

 

Bisher bin ich absolut zufrieden mit dem Wagen. 6 Runden auf der der Nordschleife hat er schon absolviert. Das einzige negative was ich bisher berichten kann, ist eine hohe Wasserkühltemperatur bei Knallgas und gleichzeitigen >30° Außentemperatur.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Die früheren Meckereien über den e36 Compact kann ich nicht nachvollziehen. Nach 23 Jahren wirkt alles noch hochwertig und ist in einem guten Zustand, nichts klappert. Der E30 Innenraum mit dem kleinen Bordcomputer z.b. stören mich persönlich überhaupt nicht, habe ja keinen e36 als Vergleich. Auch die Optik hinten finde ich persönlich, alles andere als hässlich.

 

Platzangebot im Kofferaum finde ich wirklich sehr gut und großzügig. Er hat deutlich mehr Platz als mein vorheriger Civic. Mit dem 323Ti habe ich bis auf die Couch, meinen kompletten Umzug gemeistert!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Kofferraum sehr groß für die Klasse
  • - Himmel hängt e36 typisch herunter

Antrieb

4.5 von 5

Begeistert mich. Hin und Rückfahrt zur Nordschleife, 3 Runden gefahren, insgesamter Verbrauch runde 10 L, bzw ganz knapp 1 Stellig.

6,2 L bei ner 100er begrenzten Fahrt.

Aber auch 11,8 innerorts.

 

Leistung für 170 PS wirklich spitze. Hält überraschend gut mit höher motorisierten Autos mit, mehr aber auch nicht. Etwas schade, dass es ihn nicht als 328ti gab. DAS wäre wohl mein Auto. Da muss man wohl selbst irgendwie ein wenig nachhelfen.

 

Getriebe für meinen Geschmack etwas hakelig und mit langen Schaltgassen versehen. Schaltwegverkürzung ist aber schon in Planung. Die Getriebeübersetzung ist dafür sehr schön.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + ein Traum der Reihensexzylinder
  • - innerorts durstig

Fahrdynamik

4.0 von 5

Bei der ersten Runden auf der Nordschleife dachte ich noch, die Bremsen geben noch während der ersten Runde auf. ( Hab halt viel gebremst)

Nach Eingewöhnung an das Auto an die Strecke, gehen die aber schon ganz ok. Trotzdem werden sie definitiv ein Upgrade von mir kriegen!

Fahrwerk ebenso. Ich bin zwar zufrieden mit dem M-Fahrwerk, habe mich aber selbst schon bei ner Probefahrt mit einem anderen Compacten, für ein Sportfahrwerk versaut.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für mich der Kompromiss aus Fahrspaß ala MX5 und Platz
  • - die 1330KG laut Fzgschein merkt man hier und da deutlich

Komfort

4.5 von 5

M-Fahrwerk ist zwar etwas härter, aber wie ich finde, weit weg von unkomfortabel.

 

Die Teilleder Sportsitze sind für mein Empfinden schon ganz gut. Etwas mehr Seitenhalt wäre nett, aber im Grunde bin ich zufrieden.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Alles ist absolut selbsterklärend, nichts piept oder gongt
  • - 23 Jahre alte Klima kühlt halt wie ne 23 Jahre Klimaanlage, aber sie kühlt

Emotion

4.5 von 5

In meinen Augen ein kommender Klassiker. Die anderen e36 Modelle gehen schon preislich durch die Decke. So kostet ein vergleichbares Coupe, so wie meiner als 323 mindestens das doppelte, wenn nicht das dreifache, von dem was ich bezahlt habe. (3500€)

 

Vorn sind sich fast alle einig, klassisch e36, schickes Ding. Hinten spalten sich dann die Meinungen tatsächlich. Ich finds geil. Und ich habe noch niemanden kennengelernt, dem ich meinen 323TI gezeigt habe, und er ihn irgendwo hässlich fand. Meist, im Gegenteil. Für mich ist es der legitime Nachfolger für den MX5, sofern ich mal auf die Rückbank angewiesen sein sollte.

 

Witzigerweise fällt mir deutlich auf, wie sehr viele Männer sich für den e36 interessieren, manche sind dann enttäuscht, weil's der "hässliche" ist. Frauen dagegen beachten einen fast überhaupt nicht, es sei denn sie sind Altauto interessiert. Witzig für mich deswegen, so ist es beim MX5 exakt andersherum.

 

Dann hat er für mich, diese gewisse "Alfa Emotion", springt er an? Springt er nicht an? Irgendwas kaputt? Man sorgt sich halt um ihn.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Kommt langsam aber sicher weg vom Döner-Corvette Image
  • - Den Compact mag halt nicht jeder

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Klassisches BMW Feeling zum kleinen Preis. Äußerst praktischer Geselle den man noch durchaus als Daily einsetzen kann. Man muss sich nur trauen. Ich würde es jederzeit wieder tun.

 

Kostentechnisch bisher sehr kostengünstig. Versicherung günstiger als mein Civic. Verbrauch im Schnitt ca 10 L.

Ich glaube nicht, dass ich ihn nochmal unter 3500€ abgeben werde, die Preise scheinen mir sehr stabil zu sein. Andere e36 Preise gehen bereits durch die Decke.

 

Ersatzteile findet man auch zu Hauf, sehr günstig.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Rost, Elektrik, Zustand sind Dinge die einen eventuell davon abhalten könnte. Von Haus aus nicht sooo oft verkauft, dazu viele Ruinen auf dem Markt. Zeit und Geduld zum suchen ist definitiv angebracht.

 

Werkstattkosten sollte man definitiv was einplanen. Schließlich ist es ja ein Bring Mich Werkstatt. So kostet natürlich schon alleine ein Ölwechsel deutlich mehr. Steuern mit 184 deutlich mehr, Verbrauch etwas hoch.

 

Wer nur innerorts fährt wird mit dem Verbrauch nicht glücklich. Wobei er meinen 190er dabei selbst unterbietet..

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!