• Online: 3.360

BMW 2er F46 (Gran Tourer) 220i Test

17.02.2016 21:52    |   Bericht erstellt von E-F46

Testfahrzeug BMW 2er F46 (Gran Tourer) 220i
Leistung 192 PS / 141 Kw
Hubraum 1998
HSN 0005
TSN BZD
Aufbauart Van
Kilometerstand 400 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2016
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von E-F46 5.0 von 5
weitere Tests zu BMW 2er F46 (Gran Tourer) anzeigen Gesamtwertung BMW 2er F46 (Gran Tourer) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
92% von 12 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ein neutraler Tester bin ich bestimmt nicht - dafür aber begeistert vom Auto!

 

Es ist das, was wir gesucht und sehr positiv überrascht auch gefunden haben. Warum? Wir waren der Meinung, ein klassischer Kombi sei das Auto der Wahl (z.B. VW Passat, Citroen C5 Tourer, Mazda 6, etc. - aber kein 5er BMW, der uns zu teuer und aussen viel zu gross), sicher aber kein Van (VW Touren, Citroen C4 Gran Picasso, Ford Grand C Max, etc.). Dann kam der Moment, doch zu wechseln und ein Gran Tourer stand beim BMW Händler dort, wo ich warten musste. 1:1 war das Auto dann plötzlich sehr interessant (war etwas geblendet von Berichten in ams, etc.).

 

Z.B. sind die Abmessungen interessant (Kombis sind in der genannten Grösse deutlich länger - logisch - aber auch deutlich breiter). Im Vergleich zu den anderen Fans ist der BMW der schmalste von allen.

 

Nach einer Probefahrt mit einem Kombi und dann anschliessend die Probefahrt übers Wochenende mit einem 220xd M war dann alles klar - das Auto bzw. eben DER Van ist ein echter BMW. Das bisher negativ empfundene "Van-Gefühl" kam so gar nicht auf resp. eher ein sehr gutes und irgendwie vertrautes Gefühl, sehr gut im Auto zu sitzen und auch darin integriert zu sein, dazu das gewohnt präzise Fahrverhalten, die Lenkung und die überzeugende Automatik.

 

Zudem war die Aussicht im Auto auf die "Innenarchitektur" sehr überzeugend: Wenn Andere oder Journalisten vor allem den ganzen Instrumententräger als unruhig und zerklüftet bezeichnen finden wir ihn schön und sehr sehenswert, z.B. das aufs wesentliche reduzierte Instrumentenbrett selbst (sagt man dem heute noch so?) mit gerade in der heutigen Zeit so seltenen, toll gezeichneten Instrumenten (klare Zahlen, dünne Zeiger, kein unnötiger digitaler Schnick Schnack - einfach klassische, sportliche Uhren!).

Die Platzverhältnisse sind vor allem hinten überraschend grosszügig, das Glasdach bereitete den Kindern viel Vergnügen - und tut es immer noch, gleich wie die farbigen Leuchtleisten in den Türen.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Das Platzangebot ist so, wie es bei einem BMW sein soll - vorne kein Ballsaal!
  • + Tolles Glasdach, bringt viel Licht in den Innenraum
  • + Die Frontscheibe ist nicht unnötig weit nach oben gezogen (Sonnenschutz, Blick nach vorne, etc.). Bei einem C4 Grand Picasso ist das gerade umgekehrt - es ist Geschmacksache!
  • + Die Türen haben einen guten Öffnungswinkel (vielleicht ein Argument, dass es nicht "unbedingt" Schiebetüren sein müssen...).
  • - Übersichtlichkeit ist nicht berauschend, aber zu 100% der Form/Fahrzeugart geschuldet.

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Perfekte Kombination aus Motor und Getriebe!
  • + Vor allem auch der Eco Pro Modus zeigt die sehr gute Getriebesoftware, mit ausnutzen des Drehmoments und
  • + Das Auto kann aber auch anders - dann gehen die Gangwechsel blitzschnell...

Fahrdynamik

5.0 von 5

Räder: Doppelspeiche 483M, 205/55 17" mit Bridgestone Turanza S0001 (Sommer/Original) und Conti TS830P (Winter/gleiches Format) - beide als Runflat.

Beim Kriterium Wendekreis heisst für mich "Klein" = ok wir stellen hier nichts negatives fest, es stimmt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Er trägt sowohl das BMW M an der Flanke als auch die beiden Auspuffrohre zu recht!
  • + Dabei kann das Auto auch ganz sachte, leise und komfortabel.

Komfort

5.0 von 5

Alcantara/Stoff, Sportsitze manuell

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Wen mans liebt, passt das M-Fahrwerk! Wenn man das nicht mag, dann unbedingt zum normalen Fahrwerk greifen.
  • + Effiziente und gut einstellbare Heizung.
  • + Sehr angenehme Sitzbezüge, rutschfest und jetzt im Winter angenehm warmes Gefühl.

Emotion

5.0 von 5

Das Design polarisiert bestimmt. Uns gefällt es mittlerweile sehr gut, uneingeschränkt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + BMW ist es gelungen einen sportlichen Van zu bauen - zu 100% - Punkt!
  • + Es gab schon einen hochgehobenen Daumen auf der Autobahn von einem 1er Fahrer!
  • + Echt sportliches Lenkrad mit schön gefertigten Schaltpaddeln (M-Lenkrad).

Gesamtfazit zum Test

  • + Die Abmessungen sind im direkten Vergleich interessant - alle Konkurrenten sind z.B. breiter!
  • + Hochwertige und gut funktionierende AHK (alle Teile in schwarz)
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der F46 ist anders als andere Vans - er verbindet die Vorzüge dieser Fahrzeugart (die benötigen wir als Familie mit 2 Kinder auch) mit den typischen BMW Werten - präzises Fahrverhalten (trotz Frontantrieb - der ist perfekt gelungen!), toller Motor, ein Traum von einem Getriebe und dazu eine Top-Verarbeitung.

Wer ein sportlich fahrenden Van sucht, der wird hier nicht enttäuscht.

Preis/Leistung stimmt!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Man muss diese "BMW Tugenden" schon auch wollen - sonst ist das Auto zu teuer.

Auch gibt es grössere Vans - hinten wird es in der Breite mit zwei Kindersitzen auf dem mittleren Platz sehr eng.

Gesamtwertung: 5.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 5.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
92% von 12 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0