BMW 1er F20 (Fünftürer) 116d Test #138232
  • Online: 3.494

BMW 1er F20 (Fünftürer) 116d Test

18.08.2014 14:34    |   Bericht erstellt von spike_xxx

Testfahrzeug BMW 1er F20 (Fünftürer) 116d
Leistung 116 PS / 85 Kw
Hubraum 1995
Aufbauart Kompaktklasse
Kilometerstand 43000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von spike_xxx 4.5 von 5
weitere Tests zu BMW 1er F20 (Fünftürer) anzeigen Gesamtwertung BMW 1er F20 (Fünftürer) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Seit nunmehr 2 Jahren habe ich den 1er BMW nun als mein Alltagsauto. Nahezu jeden Tag 50km in die Arbeit und wieder zurück. Dabei geht es Überland, auf der Autobahn und in die Stadt. Also alles dabei was das Autofahrerherz begehrt.

Zu dem 1er bin ich damals eher zufällig gekommen. Er war auch nur als Übergangslösung gedacht und ist deshalb auch nur mit einen 2 Jahres Leasingvertrag ausgestattet.

Trotzdem habe ich mir damals die Zeit genommen und mir quasi "meinen" 1er zusammen konfiguriert. Also nichts von der Stange.

M-Paket und große Felgen für die Optik. Lederausstattung, Tempomat und Automatikgetriebe für den Komfort.

Alles in allem kam das Fahrzeug auf einen Listenpreis von ca. 42.000€.

Karosserie

4.5 von 5

Als Alltagsfahrzeug für 1-2 Personen mit keinem allzu großen Transportanspruch ist der 1er sehr zu empfehlen.

Auf den Vordersitzen gibt es mehr als genug Platz. Auch ich mit meinen 2m Größe finde problemlos Platz in dem Auto. Innenbreite, Innenhöhe. Alles passt und man fühlt sich sehr wohl und geborgen in dem Auto.

Auf der Rückbank geht es da schon etwas enger zu. Das ist aber bei einem Auto in dieser Klasse und Größe ziemlich normal. Selbst hinter mir konnte noch jemand sitzen wenn ich 2-3 Rasten nach vorne rutsche.

Der Kofferraum ist erstaunlich groß. Er ist sehr gut nutzbar, keine Kanten, nicht Zerklüftet. Der 1er hat auch erfolgreich größere Baumarkteinkäufe (Steine, Zement etc.) gemeistert. Alles kein Problem.

Der aus meiner Sicht absolute größte Pluspunkt ist die Qualität dieses Autos. Gefühlt der am besten verarbeitete BMW den ich bisher hatte. Kein Klappern, kein Knistern kein nichts. Absolute Ruhe und selbst im Detail stimmt alles bei dem Auto. Großartig!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Qualität
  • + Platz auf den Fordersitzen
  • + Wohlbefinden im Innenraum
  • - knapper Fußraum im Fond

Antrieb

4.0 von 5

Ein 116d sollte es sein. 2 Liter Hubraum. 115PS. Wahrlich keine Rakete aber irgendwie überall schnell genug um problemlos im Verkehr mitzuschwimmen.

Die Perfekte Kombination bilden Motor und 8 Gang Automatikgetriebe. Ein Traum. Größtenteils war ich auch im Eco Pro Modus unterwegs. Da finde ich die Schaltpunkte gerade für die Stadt einfach extrem passend.

Der Verbrauch. Wenn man dieses Auto tritt. Auf die Autobahn rauf und Vollgas bis der Tanl leer ist. Mehr als 6 Liter gehen nicht durch die Einspritzdüsen. Mein Trittelmix hat sich bei 5,3l eingependelt. Wenn man sparsam fährt, EcoPro und nicht über 100km/h schaft man es auch mit einer 3 vor dem Komma. Aber man möchte ja auch ans Ziel kommen, oder?

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Automatikgetriebe
  • + Verbrauch
  • - Motorleistung

Fahrdynamik

4.5 von 5

Hier gibt es nicht weiter zu sagen außer : ein BMW eben.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Lenkung
  • + Fahrwerk

Komfort

5.0 von 5

Auch hier typisch BMW. Das M Sportfahrwerk ist nicht mehr so hart wie noch zu Zeiten des Vorgängers. Es ist ein sehr ausgewogenes Fahrwerk. Sportlich aber nicht zu straff.

Die Sportsitze sind sehr bequem und bieten guten Seitenhalt. Einzig für etwas "fülligere" Menschen könnten die Sitze etwas zu eng sein.

Das Auto ist im Inneraum sehr leise. Perfekt um auch mal größere Strecken auf der Autobahn zurückzulegen. Auch die Windgeräusche halten sich im Hintergrund.

Die Bedienung ist BMW Typisch sehr einfach und intuitiv. Nichts gibt Rätsel auf. Alles sitzt am richtigen Platz.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Innengeräuschniveau sehr niedrig
  • + Perfekte Bedienbarkeit

Emotion

4.5 von 5

Über Design lässt sich ja streiten. Auch der 1er BMW hat Liebhaber und Hasser. Mir persönlich gefällt er sehr gut. Vor allem in Verbindung mit M Paket.

Das Auto ist Sportlich und gleichzeitig Komfortabel. Wobei ich hier dem Punkt eher in Richtung Komfort gebe, da der 116d als Motor nicht so sehr sportlichkeit vermittelt.

Image? Ja, positiv. Was sollte an so einem Auto auch negativ sein?

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + M Paket
  • + Ökologisch Korrekt :)
  • - Motorleistung und somit Sportlichkeit

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,0-5,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 82377
Haftpflicht 200-300 Euro (45%)
Vollkasko 200-400 Euro 45%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein vom ersten Tag an erstklassig funktionierendes Fahrzeug. Keinerlei Probleme und Ausfälle.

Mit dem 2 Liter Diesel kann man jederzeit im verkehr mitschwimmen. Die Stärken dieses Autos liegen zweifelsfrei beim Komfort und bei der Ökonomie.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer ab und zu mal richtig zügig fahren will und ordentlich Dampf erwartet sollte eher zum 120d +++ greifen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
7 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

19.08.2014 16:01    |    Mike_083

Ein sehr schöner Testbericht; ich kann mich noch gut an Deinen Blog erinnern, in dem Du den Erwerb dieses Fahrzeugs beschrieben hast. Wie rasch doch 2 Jahre ins Land ziehen können...

 

Zumindest aus technischer Sicht kann ich Dir vorbehaltlos zustimmen - auch mein estorilblauer 116i F20 mit M Sportpaket läuft seit über 33.000 km absolut problemlos.

19.08.2014 18:50    |    spike_xxx

Ja Wahnsinn. Ich kann mich noch genau an die Abholung in der BMW Welt erinnern. :)

Als wäre es gestern gewesen.

03.12.2014 20:26    |    CUXZ4

Ich habe einen ähnlichen F20 allerdings als 120d. Den Erfahrungen von von spike_xxx kann ich nur beipflichten.

Nach 54 tkm gabs nix zu vermelden außer der 1. Inspektion.

Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests