• Online: 1.241

Audi TT 8S/FV 2.0 TFSI TTS quattro Test

12.03.2018 14:33    |   Bericht erstellt von Pluto30

Testfahrzeug Audi TT 8S/FV 2.0 TFSI TTS quattro
Leistung 310 PS / 228 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 5000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2017
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Pluto30 3.5 von 5
weitere Tests zu Audi TT 8S/FV anzeigen Gesamtwertung Audi TT 8S/FV 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahre den TTS jeden Tag zur Arbeit und natürlich auch in der Freizeit.

Bin sehr gerne sportlich unterwegs.

Karosserie

3.0 von 5

Wäre da nicht der Wassereinbruch bei Regen beim öffnen des Kofferraums wäre die Karosserie fast perfekt.

Das Kofferraumvolumen empfinde ich für einen Sportwagen als recht geräumig.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr gelungenes Design
  • - Keine Wasserabführung am Kofferraumdeckel. Öffnen bei Regen bedeutet Wasser läuft in den Kofferraum und nicht wenig !
  • - Seitenscheiben klappern bei unebenen Strassenverhältnissen.

Antrieb

4.5 von 5

Die Fahrleistungen sind für einen 2-Liter Motor richtig gut.

Hier ist ab 2000 Umin im ganzen Drehzahlbereich richtig gute Leistung vorhanden.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sehr spontane und homogene Leistungsentfaltung
  • - Im unteren Drehzahlbereich, bis ca. 2500 Umin ist ein kleines Turboloch zu spüren.

Fahrdynamik

4.0 von 5

Das Fahrzeug ist auf kurvigen Landstrassen bergauf- und ab so richtig in seinem Element.

Das unsensible und ruppige Fahrwerk trübt das Fahrvergnügen ein.

Die Bremse ist für die Rennstrecke nicht geeignet und wurde dafür auch nicht entwickelt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Ein sehr agiles und wendiges Fahrzeug.
  • - Die Grundabstimmung des Magnetic Ride Fahrwerks (Feder / Dämpfer) ist viel zu hart.

Komfort

3.0 von 5

Von Komfort kann keine Rede sein. Das Fahrzeug kommt besonders auf neu asphaltierten Strassen vielmals in eine Eigenschwingung (hoppeln).

Das Fahrwerk ist einfach absolut ungenügend.

Im Dynamic Modus ist das Fahrwerk extrem hart und macht das Fahrzeug auf weniger guten Strassen im Fahrverhalten unruhig !!!

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Die Sitze sind top (Alcantara).
  • + Das Audi Virtual Cockpit ist tadellos und sehr empfehlenswert.
  • - Das werkseitig verbaute Magnetic Ride Fahrwerk ist schlecht abgestimmt
  • - Der Unterschied zwischen Komfort und Dynymic Einstellung ist viel zu gering. D. h. im Komfort Modus kann aus meiner Sicht nicht von Komfort gesprochen werden. .
  • - Die Grundabstimmung des Magnetic Ride Fahrwerks (Feder / Dämpfer) ist viel zu hart.

Emotion

4.5 von 5

Ohne diesen überflüssigen Soundaktuator klingt das Motorgeräusch im Innenraum so wie der Vierzylinder halt klingt.

Mit diesem Soundaktuator klingt es für mich wie in einem Subaru mit Boxermotor. Das passt nicht zum TTS.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Macht vom Fahrwerk abgesehen richtig viel Spass mit diesem Fahrzeug zu fahren.
  • - Der Soundaktuator für den künstlichen Motorsound im Innenraum ist eine Katastrophe und total überflüssig.
  • - Der Motorsound mit der Abstimmung mit der Abgasanlage ist zu brav. Zu wenig sportlich für einen Sportwagen.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ein feiner Sportwagen mit richtig gutem kräftigem Motor.

Sieht mit entsprechenden Alurädern richtig gut aus (ist Geschmackssache).

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Einzig das Magnetic Ride Fahrwerk im TTS (nicht TT S-Line) wäre für mich ein Grund mich beim nächsten Mal nicht mehr für den TTS zu entscheiden.

Bei dem Grundpreis erwarte ich ein deutlich besseres Fahrwerk mit akzeptablem Restkomfort.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests