• Online: 6.150

Audi TT 8J 3.2 V6 Quattro Test

26.09.2011 04:22    |   Bericht erstellt von VR6-3.2

Testfahrzeug Audi TT 8J 3.2 quattro
Leistung 250 PS / 184 Kw
Hubraum 3189
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 17000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 4/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von VR6-3.2 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi TT 8J anzeigen Gesamtwertung Audi TT 8J 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
91% von 11 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

 

hier möchte ich Euch nun den AUDI TT 8J mit 3.2L VR6-Motor näher bringen um eventuelle Fragen zu beseitigen und um Euch ggf. bei einer Kaufentscheidung weiterzuhelfen.

 

Zu meinem 22. Geburtstag, dem 26.08.2011, habe ich mir dieses Fahrzeug gegönnt und fahre dieses nun täglich.

 

Wie dem auch sei, werde ich nun versuchen, meine Meinung über meinen Traumwagen, hier so objektiv wie möglich wiederzugeben... Verzeihung, wenn ich gelegentlich ins Schwärmen gerate :D

 

EDIT:

29.04.2012

- ich bin immer noch verliebt in das Auto!

EDIT:

30.03.2013

- der Audi läuft immer noch sauber.

- 1 Lampe (Blinker hinten rechts) musste getauscht werden.

- ansonsten :D ich liebe dieses Auto noch immer :D

Karosserie

3.5 von 5

Die Karosserie:

 

Bei der Karosserie glänzt der Ingolstädter mit einer fast makellosen Verarbeitung - eben AUDI-QUALITÄT.

Die Übersicht in diesem Auto ist sehr gut, vor allem fasziniert mich der Blick aus der großen Heckscheibe. Einzig und allein die A-Säule hindert manchmal die Sicht.

Der Kofferraum ist mit ca. 300l recht groß für einen Sportwagen. Bei umgeklappten Sitzen im Fond sind sogar knappe 700l Fassungsvermögen möglich!!! Ein Sportwagen für den alltäglichen Gebrauch.

EDIT: - Eine Biertischgarnitur passt leider trotzdem nicht rein...

 

Die hinteren Sitze können auch umgeklappt bleiben! Denn laut der Betriebsanleitung dürfen dort nur Personen mit einer maximalen Körperhöhe von 1,50 m Platz nehmen - zumutbar ist dies jedoch eigentlich keinem! - Der Audi TT ist ein 2-Sitzer!

 

Vorne passen sich die Sportsitze perfekt an den Körper an, haben einen sehr guten Seitenhalt und fühlen sich dennoch nicht aufdringlich an.

 

Alles in Allem kann man eine sehr gute und erfreuliche Qualität der Karosserie

erwarten.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + großer Kofferraum für ein Coupé (300-700 l)
  • + dank der Leichtbauweise wiegt das Fahrzeug nur 1.5 t
  • + wertige Verarbeitung der gesamten Karosserie
  • + Platzangebot ist für einen Sportwagen gut
  • - hinten dürfen nur Personen bis max. 1,50m (Betriebsanleitung) platz nehmen
  • - recht hohe Ladekante
  • - A-Säule nimmt etwas viel des Sichtfeldes ein

Antrieb

4.0 von 5

Der V6 mit seinen 3.2 l begeistert mich jedes Mal beim drehen des Zündschlüssels. Mit einem tollen V6 Sound rollt der Wagen aus der Tiefgarage und lässt die Power des 250PS starken Motors schon erahnen.

 

Über den Bordcomputer noch einmal die Öltemperatur gecheckt und einem Spurt steht nichts im Wege,... außer eben der Verbrauch! Mein Durchschnittlicher Verbrauch (eigentlich nur Stadtverkehr) ist beachtlich -

14 l / 100km - der durstige Motor muss wohl für seine tolle Leistung und den wirklich super Sound belohnt werden.

Zum Thema Leistung: der Audi TT lässt sich laut Werksangabe in nur 5,9 sec von 0-100km/h beschleunigen... es macht einfach nur Freude.

 

Tipp: im Bordcomputer niemals den Verbrauch anzeigen lassen... man beachte stets den tollen Sound und die Nadel des Tachometers :D

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + starke Motorisierung (250PS/184kw)
  • + guter Durchzug in allen Gängen
  • + toller Motorsound
  • - wohlklingende Kehlen wollen gut geölt werden, im Stadtverkehr sind 13-14 Liter SuperPlus gefragt
  • - durch den hohen Verbrauch sinkt dementsprechend die Reichweite ... aber dieser Sound.... :D

Fahrdynamik

5.0 von 5

Viel gibt es zur Fahrdynamik nicht zu sagen, man muss es erlebt haben.

Beschleunigung, Lenkung, Bremsen, Fahr- und Kurvenverhalten überzeugen auf ganzer Linie. Einem schnellen Spurwechsel steht nichts im Wege.

 

Die 19" Audi - Felgen verleihen dem Wagen einen tollen Look und halten den Audi TT mit den Conti Contact Sport 3 - Reifen toll in seiner Spur.

Galerie
Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + guter Wendekreis
  • + super Beschleunigungswerte (5,9 Sekunden von 0-100)
  • + präzise Lenkung
  • + gutes Bremsverhalten
  • + quattro (gute Kraftübertragung)
  • + sehr wendig

Komfort

4.0 von 5

Die Federung ist so, wie sie für ein sportliches Coupe nicht besser sein könnte.

Das sportlich abgestimmte Fahrwerk lässt das Auto hart auf der Straße liegen und hinterlässt dem Fahrer ein tolles Rennfahrer-Feeling :D

Die Sportsitze schmiegen sich fast perfekt an den Körper des Fahrers und Beifahrers an, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Sie bieten guten Seitenhalt und Komfort, wodurch auch längere Reisen zu zweit kein Hindernis darstellen.

 

Das Interieur ist fabelhaft angeordnet, Schnickschnack ... Fehlanzeige. Die funktionelle Anordnung aller Instrumente ist gut überschaubar und super zu bedienen.

 

Hinten kann keiner sitzen, denn diese Sitzplätze sind selbst für Kinder mit einer max. Körpergröße von 1.50 m eine zu große Zumutung.

... ABER der SOUND! - der ist echt Hammer!!!

 

Die Klimaautomatik,... naja, die macht was sie soll und das sehr gut.

Galerie
Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sportliches Fahrwerk
  • + schöne Sportsitze
  • + Motorsound ist nicht zu aufdringlich, vergnügt aber dennoch mit einem schönen Chor der 6 Zylinder
  • - Sitzplätze im Fond sind nicht zum Transport von Passagieren geeignet.

Emotion

5.0 von 5

emotionen... Emotionen... EMOTIONEN müssen in diesem Auto groß geschrieben werden. Das Design überzeugt voll und ganz.

 

Das Betrachten dieses Wagens löst eine wahre Welle der Begeisterung aus. Die Lange Motorhaube und die schönen Scheinwerfer sind auf der Autobahn leider nur selten zu bewundern - die linke Spur ist sein Revier und für die meisten wird das Heck länger zu betrachten sein... doch selbst dieses wurde exzellent gestaltet. Fließend verläuft das Dach in das Heck und bildet mit den Heckscheinwerfern einen tolle Rückansicht.

Zudem befinden sich zwei Endrohre jeweils Links und Rechts, was dem Auto einen noch muskulöseren Eindruck verschafft.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + exzellentes Design
  • + sehr sportlich
  • + SUPER SOUND!
  • + Audi ist definitiv eine prestigeträchtige Marke
  • + Einfach ein BLICKFANG!

Gesamtfazit zum Test

  • + sehr gute Verarbeitung der Karosserie
  • + sehr gute Verarbeitung des Innenraumes
  • + schöne Sportsitze
  • + tolles Fahrverhalten (Traktion, Kurvenlage etc...)
  • + tolles Fahrwerk
  • + super Design
  • - sehr hoher Verbrauch
  • - Rücksitze nicht zur Personenbeförderung geeignet
  • - ---
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Mein Fazit:

 

ein klasse Coupé dessen perfektes Design auch die Frauenherzen höher schlagen lässt. Ein richtiger Hingucker eben.

 

Der Sound ist einfach nur genial und entschädigt den Fahrer für den hohen Verbrauch.

Traktion und Leistung hat der Audi TT 8J mit dem 3.2l Motor zu genüge und begeistert bei jedem Spurt.

 

Nun, um ein vernünftiges, umweltfreundliches und um ein Familienfahrzeug handelt es sich bei diesem Auto nicht, aber um einen klasse Sportwagen voller Emotionen und Fahrspaß.

 

Wer sich den Spaß gönnen möchte, einen Sportwagen zu fahren, macht meiner Meinung nach mit dem Audi TT 8J V6 3.2l nichts falsch!

 

Ein Danke, wenn der Bericht gefallen gefunden hat, wäre sehr nett :D

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

- hoher Verbrauch... aber dieser Sou... oh,... hier darf nur stehen warum nicht... sorry...

- kein Platz im Fond für Passagiere

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
91% von 11 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 4

15.10.2011 15:11    |    Bernd 35

Fahre das Teil seit 09.2010.

 

Kofferraum, Praxistauglichkeit, Fahrwerk, Sound usw alles ok,

Verbrauch ist nur hoch wenn man Gnadenlos prügelt!!!

Beschleunigungsrennen von Ampel zu Ampel.

 

Meine Verbräuche:

Stadt:

Mitschwimmen und aufschließen ca 11-12 L,

Eilig ca. 13-15L

Landstraße:

Mitschwimmen 9L;

Bummeln 7,5 L

Autobahn :

Eilig 160-220 Dauerregen, Rhön, 12 L

Mitschwimmen 10-11L

Kraftstoff Immer:

SUPER+ (OHNE ETHANOL) !!!!!

Oel: 0w40

Bernd35


20.11.2011 23:40    |    VR6-3.2

Naja, mein derzeitiger Verbrauch liegt nach wie vor noch bei:

 

Innerorts: 13-15 L

Außerorts: 11-12 L

Kombiniert: 09-12 L

Autobahn: 8,5-15 L

(je nach Fahrweise... bei freier Fahrt und > 200 km/h auf dem Tacho, fließt das Benzin schon ordentlich durch die Leitungen.)

 

Aber eigentlich darf das bei einem solchen Auto kein Kaufkriterium darstellen.

Es ist kein vernünftiges Auto, sondern eben ein Spaß-Mobil.

 

Kraftstoff: nur Super Plus (98 Octan oder höher)


06.04.2013 22:18    |    jp677

in gewisser weise ist dieser wagen phallus und frauenmagnet zugleich - aber dieser wirklich schöne sound!

 

verbrauch: super+, natürlich und beim bummeln außerorts 8L bis 12L beim zügigen cruisen, innerorts 10L beim konzentrierten sprit sparen und bis 18L beim BMW ärgern


14.11.2014 08:57    |    BlackyLee88

Ich selbst kann dir nur zustimmen.

Ich fahre den Golf 5 r32...ist vom Aufbau zwar hier und da etwas anders, aber der Sound...der SOUND!!!

Du sagst es!

Da müsste man den Sounddesignern des VW-Konzerns (der ja auch die Premiummarken Bugatti und Lambo beinhaltet) wirklich einen Präsentkorb zukommen lassen, denn die haben alles richtig gemacht.

Ich habe bereits einen testbericht zu meinem VR6-Renner geschrieben und würde am liebsten nur den hammer Sound lobpreisen :-)

Durch das DSG und den Allrad ist man sauschnell und sicher unterwegs, da lässt man in Sachen Beschleunigung selbst Wagen hinter sich die stellenweise weitaus mehr Leistung haben, ein Focus RS ist auch nicht wirklich schneller...nicht 0-100.

...und dieser Sound!

LOVE IT!


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests