• Online: 1.587

Audi TT 8J 2.0 TFSI Quattro Test

04.11.2012 13:02    |   Bericht erstellt von LuxMarc

Testfahrzeug Audi TT 8J 2.0 TFSI quattro
Leistung 211 PS / 155 Kw
Hubraum 1984
Aufbauart Sportwagen/Coupe
Kilometerstand 26000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 8/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von LuxMarc 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi TT 8J anzeigen Gesamtwertung Audi TT 8J 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe das Auto neu gekauft und benutze es jeden Tag.

Galerie

Karosserie

3.5 von 5

Extrem agil , reagiert sofort auf Gas und Lenkung, und macht einfach nur Spass. Das Auto ist einfach zu fahren, wenn man sich erst mal an die Automatik gewöhnt hat. Die schaltet extrem schnell hoch , weil der Motor auch bei niedriger Drehzahl schon über viel Drehmoment verfügt . Deshalb verführt es auch nicht unbedingt zum schnellfahren. Will man das aber, wählt man einfach Manuell oder Sportptogramm, und das Auto verwandelt sich in einen richtigen Sportler. Quattro ermöglicht extrem schnelles Kurvenfahren, verführt aber auch zum Ubertreiben. Das Platzangebot hinten ist wirklich nur für Kinder auf Kurzstrecken. Aber das weiss man ja beim Kauf. Kofferraum ist sehr gross . Ich hab schon mehrmals bei Ikea jede Menge hineingepackt. Das Design finde ich einfach super. Das Auto sieht einfach nur geil und sexy aus. Begeister mich immer aufs Neue. Alles in Allem bin ich rundum zufrieden.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Agilität , Dynamik, Design , Alltagstauglichkeit, Motor
  • - Platzangebot hinten , Ubersichtlichkeit.

Antrieb

5.0 von 5

100 % zufrieden

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Alles
  • - Nichts

Fahrdynamik

5.0 von 5

100 % zufrieden

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Alles
  • - Nichts

Komfort

4.0 von 5

Ob schnell oder cruisen, das Auto ist in jeder Situation extrem angenehm, und überrascht mit sehr hohem Fahrkomfort. Das kommt aber dadurch dass ich nur 16 Zoll Felgen fahre. Würde mir auch keine grösseren auflegen.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Angenehme nicht übertriebene Sportlichkeit
  • - hintere Sitze und Platzangebot

Emotion

5.0 von 5

Ein so knackiges Auto kann nur begeistern !!!

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Aufregendes Design
  • - Nichts

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 8,0-8,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Bei dem Auto passt einfach alles, wie ein Massanzug !

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Familientauglichkeit sehr gering. Eignet sich nur für 2 Personen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

22.10.2013 11:46    |    Kikkoman

Wo hat der denn bitte Standfeste Bremsen?

 

Bei meiner Probefahrt habe ich erfahren müssen was Fading ist und das bei nur zwei dreimal auf der Autobahn von 200-240Km/h runter auf 100 bremsen, einfach sehr unangemessen und nicht akzeptabel weil man andere und sich gefährdet.

 

Aber das Audi im allgemeinen nicht so gute Bremsen hat kann man ja mehr als oft genug sehen wenn man mal Youtube anschaut oder Foren durch kämt.

 

Gruß

 

Kikko


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests