• Online: 985

Audi RS6 C7 (4G) 4.0 V8 Test

03.01.2014 18:39    |   Bericht erstellt von San Marthino

Testfahrzeug Audi RS6 C7/4G 4.0 V8 Avant performance
Leistung 605 PS / 445 Kw
Hubraum 3993
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 3123 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2013
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von San Marthino 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi RS6 C7/4G anzeigen Gesamtwertung Audi RS6 C7/4G 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mitte November 2013 habe ich den neuen Audi RS 6 C7 bekommen. Seit diesem Zeitpunkt fahre ich das Auto mit wachsender Begeisterung.

Karosserie

5.0 von 5

 

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Toller Qualitätseindruck , sehr geräumig durch aufgeräumtes Design
  • - leicht eingeschränkte Übersicht

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Relativ sparsam bei vorausschauender Fahrweise
  • - Hoher Verbrauch bei spassorientierter Fahrt

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Insgesamt für die Fahrzeuggröße/Gewicht eine tolle Dynamik
  • - Nur leichte Einbußen in Wendekreis und Wendigkeit

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr ausgewogen zwischen Komfort und Sportlichkeit
  • - Hinterer Mittelsitz nicht für Langstrecken geeignet

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Tolle Front mit Überholprestige , schöne Seitenansicht,
  • + Toller Sound mit Klappenauspuff
  • - gewöhnungsbedürftige Heckansicht
  • - sehr hoher Anschaffungspreis bei Individualausstattung

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Kaufe das Auto, wenn Du Spaß an Perfektion hast und die Familie nicht mehr als zwei Kinder, die Du mitnehmen musst. Mit dem Auto bekommt man wirklich zwei Fahrzeuge in einem. Ein Auto , welches niemand braucht ( solange man es noch nicht gefahren ist), doch unglaublich viel Spaß macht.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Kaufe das Auto nicht, wenn Du KEIN Spaß an Perfektion hast.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests