• Online: 5.944

Audi Q3 8U 2.0 TDI Sport Test

09.02.2019 00:36    |   Bericht erstellt von Uwe22179

Testfahrzeug Audi Q3 8U 2.0 TDI Sport
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 97000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 9/2015
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Uwe22179 3.5 von 5
weitere Tests zu Audi Q3 8U anzeigen Gesamtwertung Audi Q3 8U 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe mir einen 3 Jahe alten Audi Q3 gekauft, da ich einen praktischen SUV für täglichen Gebrauch suchte.

Leider hab ich mal wieder beim Volkswagen-Konzern in die Grützkiste gegriffen.

Ich habe seit 4 Monaten das Fahrzeug und schon folgende Mängel: Unterboden vibriert unter den Füssen, was von den Achswellen kommt beim Frontantrieb. Der Fensterheber der Fahrerseite war defekt und musste komplett getauscht werden, ab etwa Minus 6 Grad klemmt das Plastik-Gaspedal und muss erst mit Gewalt getreten werden, bis es sich löst. dann hakelt es, bis der Innenraum warm wird.

Das ganze Fahrzeug steht unter Wasser, weil die Klima eingeschaltet wird, um den Wagen schnell zu erwärmen, aber der Ablauf ist undicht. Das ganze Fahrzeug stand voll mit Wasser. Die Federung ist für einen SUV auch viel zu weich. Bei Bodenschwellen in Parkhäusern fühlt man sich wie beim Rodeo.

Im Ernst: Was für eine Gurke. Ich meine : Es ist ja kein Lada Niva!

Das Fahrzeug ist nicht 20 Jahre alt.... Nein, grad mal etwas mehr als 3 Jahre. Passiert das nur mir?

Karosserie

3.5 von 5

Ich würde keinen Q3 mehr kaufen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Raumangebot
  • - Schlechte Verarbeitung

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Tolle Beschleunigung
  • - Zu viele Gänge / Schaltempfehlungen

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Gute Werte
  • - Zu weich

Komfort

3.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bequemes Fahren
  • - Zu schmale Polsterung im Sitzbereich (Wangenabstand)

Emotion

3.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Schönes Design
  • - Kunststoffe außen empfindlich

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wie kommt man hier auf 3,5 Sterne? Die Gewichtung ist falsch. So viele Mängel müssten mehr Berücksichtigung finden.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests