• Online: 4.529

Audi Q3 8U 2.0 TDI Test

14.05.2014 07:20    |   Bericht erstellt von petzi1bello2

Testfahrzeug Audi Q3 8U 2.0 TDI
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 3000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2014
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von petzi1bello2 5.0 von 5
weitere Tests zu Audi Q3 8U anzeigen Gesamtwertung Audi Q3 8U 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
88% von 8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Im Dezember 2013 hatte ich einen Tag zur Probefahrt und Zeit genug um mich über alles zu informieren. Bestellt habe ich am 27.Dezember 2013 und die von mir gewünschten Extras dazu bestellt. Die Preisverhandlung

war zu meiner vollsten Zufriedenheit und ich hatte den Vorteil, dass die Jahresstückzahlen dafür ausschlaggebend war.

Die Auslieferung erfolgte sogar eine Woche vor dem ursprünglichen Termin und der Q3 war genauso wie ich es gewollt habe.

Inzwischen konnte ich das Fahrzeug kennen lernen und ich bin begeistert. Die Sitzposition ist sehr gut, alle Bedienungselemente passen und ich habe nach so kurzer Zeit alles im Griff. Hervorragend der Drehmoment und die Straßenlage. Den Treibstoffverbrauch habe ich bereits von 6,35 Lt. auf 5,99 Lt./100 km gesenkt was mich nach so kurzer Zeit sehr gefreut hat.

Karosserie

5.0 von 5

 

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sitzposition sehr angenehm, sehr geringe Verschmutzung der Karosserie aus den Radkästen trotz breiter Bereifung
  • - Start-Stop Gewöhnungsbedürftig im Stadtverkehr, funktioniert super, Kofferraum könnte größer sein

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motorleistung absolut ausreichend, Reichweite sehr gut

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Die Bremsen sehr gut dosierbar

Komfort

5.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Die Federung ist zwar härter aber trotzdem sehr angenehm
  • - Die Innengeräusche könnten leiser sein

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Allgemein wurde der Q3 vom Aussehen "agresiv und wuchtig" bezeichnet

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Würde den Q3 wieder kaufen und war mit der Fahrzeug Übergabe sehr zufrieden. Die Qualität entspricht in jeder Hinsicht meinen Erwartungen.

Sehr angenehm auch für größere Personen (1.90 cm)!

Der Treibstoffverbrauch ist bereits nach 2000 km auf 5,99 Lit./100 km gesunken, das finde ich nach so wenigen km als sehr beachtlich.

Gesamtwertung: 5.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 5.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
88% von 8 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 1

19.01.2015 19:16    |    neumi107

Also, der Wagen hat einen Wendekreis größer als die Mercedes S-Klasse ( 12,10 Meter), bei einem Radstand, der kürzer als ein Golf ist. Der Q3 ist alles, aber nicht wendig !

 

Ein vergleichbarer Skoda Yeti kommt bei gleichem Radstand auf einen Wende Radius von 10,40 Metern.

 

Das ist wendig ! Der Q3 dagegen dreht wie ein Schiff ...

 

Aber wenn ich mir deine Bewertungen so anschaue, sehe ich, das du fast überall die max.Punktzahl gegeben hast.

Das relativiert die Angaben natürlich wieder, weil ich so etwas bei einem Autotest noch nie erlebt habe.

 

Allerdings glaube ich, das du das Bewertungsschema auch nicht ganz verstanden hast, da du z.b. schreibst, das der Wagen "Geräuschmäßig leiser sein könnte ", ihm in der Skala aber trotzdem ein "sehr leise" gibst. Das gleiche übrigens beim Kofferraum, den du als nicht so groß beschreibst, ihm in der Skala aber widerum als " sehr groß " ausweisst.


21.01.2015 15:21    |    A6peter

Hallo zusammen,

meine Q ist in gut zwei Jahren über 34 Tkm gelaufen.

Habe hinten schon neue Bremsscheiben bekommen.

Erst nach etwas Druck kostenlos.

 

Mir gefällt auch nicht die Beleuchtung im Kofferaum.

Aus der Serie nur rechts eine kleine Sofitenleuchte mit fünf Watt für den ganzen in schwarz gehaltenen Kofferaum. Du findest in der Nacht nichts.

Habe mir einen LED-STREIFEN selbst eingebaut.

 

Hatte mal bei einer Panne einen anderen Autofahrer geholfen.

Dazu habe ich mein Gepäck aus meinem Kofferraum ausgeladen und unmittelbar hinter meinem Fahrzeug aufgestellt.

Der Kofferaumdeckel war offen und die beiden Leuchten in Bodennähe von meinem Gepäck verdeckt.

Also das Fahrzeug bei Nacht und Nebel nicht erkennbar.

Ich verstehe nicht wie so ein Heck mit der Leuchtenanordnung die Zulassung bekommt.

 

Sonst sehr zufrieden mit meiner Q.

 

A6peter


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests