• Online: 5.111

Audi Q3 8U 1.4 TFSI Test

23.04.2015 09:03    |   Bericht erstellt von privateselling

Testfahrzeug Audi Q3 8U 1.4 TFSI
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1395
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 4000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2014
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von privateselling 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi Q3 8U anzeigen Gesamtwertung Audi Q3 8U 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Normaler täglicher Gebrauch

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Sehr elegante Karrosserieform
  • - Heckklappe (nicht elektrisch bedient) geht zu hoch (kann deswegen nicht überall geöffnet werden ohne es fest zu halten). Es können keine Schmutzfänger montiert werden (S-Line Ausführung). Es gibt keine (lackierte) Schutzleisten an die Turen sodaß die Türen sehr empfindlich sind für Parkschäden. An der Heckklappe gibt es kein ausseren Griff um die Heckklappe zu schliessen, also muss man immer auf den Lack greifen.

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Stufenlose Übergang zwischen die verschiedenen Gänge
  • - Das 'Anfahren' z.B. während das Einparken ist nicht so gefühlmässig wie bei einem Automatik Fahrzeug. D.h. die Kupplung muss angreifen, es ist und bleibt ein Robotgesteuertes Schaltgetriebe.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + der Q3 lässt sich sehr angenehm fahren. Der Anfahrassistent per Knopfdrück ist sehr hilfreich, speziell im Stadtverkehr.
  • - Elektrisch bediente Handbremse. Man kann diese Handbremse nicht als 'Notbremse' verwenden ! Der Radstand ist ziemlich kürz, deswegen ist das Auto mit die standard Stossdämpfer auch ein bischen 'schaukelig' auf unebener Strasse.

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr hochwertiges Innenraum (kein Plastikkram wie z.B. bei BMW) . Sehr gute Geschwindigkeitsreglerbedienung.
  • - Radio und Navi bedienung sehr kompliziert. Das Navi Schirm (kleines MMI) ist unübersichtlich. Die Karteninformation ist nicht letzter Stand in vergleich zu andere Karteninformationen der selber Ausgabedatum von andere Marken. Die StartStopp Funktion kann nicht bleibend ausgeschaltet werden, also muss nach jeder Motorstart wieder ausgeschaltet werden. Bedeinungsknöpfe für das Panoramdach und das Sonnenschirm sind nicht bedienungsfreundlich. Leider keine umklappbare Hintersitz (nur die Hinterrücken können umgeklappt werden). Die Laderaumabdeckung sieht sehr billig aus und lässt sich schwierig demontieren.

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Obwohl der Q3 schon in 2011 auf der Markt gekommen ist, sieht das Modell noch lange nicht langweilig aus. Andere Marken (z.B. Volvo) bringen erst nun ein ähnliches Design auf den Markt. Also die Kritik m.B.a. 'langweiliges Design' scheint mir unzurecht !

Gesamtfazit zum Test

  • + Wir wurden dieses Auto wieder kaufen, der Mercedes CLA und der BMW X1 sehen wir nicht als Konkurrenz. Dieses wird auch bestätigt in die verschiedene Tests der Automobilpresse. Also für uns ist es (bis jetzt) bestimmt kein Fehlkauf.
  • - Betriebsanleitung, Teilelisten und Teilepreislisten sind nicht verfügbar auf das Internet (z.B. bei Porsche kann man diese Information ohne Aufwand aufrufen). Der AUDI Kundendienst hat nie gefragt das Auto zu bewerten, nur der Händler musste bewertet werden. Es bestätigt denn Eindruck das Audi nicht an Kundenzufriedenheit interessiert ist sondern nur an Verkauf von Fahrzeuge (mehr oder weniger logisch natürlich). Aber Produkt-Feedback vom Kunde wurde eine Gelegenheit sein für Audi um seine Produkte noch zu verbesseren/verfeinern !
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Sehr schönes Design.

Gutes Image (Made in Western Europe) !

Sehr gute Sitzposition und Verarbeitung.

Sehr agiler Motor mit gutem Durchschnittverbrauch (+/- 7L/100km)

Schon Euronorm 6.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Elektrisch bediente Handbremse.

Zu viel vernetztes Elektronik an Bord (z.B. Sicherheitsgurt, Türüberwachung, Handbremse sind an einander geknüpft was auf Dauer bestimmt Probleme geben wird).

AGM-Startbatterie muss beim Austauschen von der Werkstatt 'einprogrammiert' werden (ist doch Blödsinn)

Navi mit slechtem Bedienungskomfort und unübersichtlich.

Relativ hoher Preis (z.B. im vergleich mit dem VW Tiguan) aber ist natürlich Bestandteil des Image.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests