• Online: 1.456

Audi A6 4G (C7) 3.0 TDI Avant Quattro Test

28.07.2012 14:13    |   Bericht erstellt von Nisse2005

Testfahrzeug Audi A6 C7/4G 3.0 TDI Avant quattro
Leistung 313 PS / 230 Kw
Hubraum 2967
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 11000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2012
Nutzungssituation als eigener chef ist es mein dienst und privat auto zugleich.
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von Nisse2005 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi A6 C7/4G anzeigen Gesamtwertung Audi A6 C7/4G 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
92% von 59 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

mein begleiter für die nächsten drei jahre. die bewertungen beziehen sich auf die vorgänger mercedes e-klasse 350 cdi 4 matic t-modell, mercedes ml 420 cdi und audi 4f 3.0 tdi.

 

mittlerweile 13 monate in gebrauch mit rd. 80.000 km und noch immer kein verlangen nach was neuem.

 

nach rd 130.000 km habe ich den wagen wieder in die obhut des freudlichen gegeben. abgesehen das sich die programmierung vom schiebedach einige male gelöscht hat gab es keinen grund zur beanstandung.

Karosserie

4.0 von 5

moderne form mit aggressiver front insbesondere mit led licht.

heckdesign... hätte man bestimmt besser lösen können. beim avant noch ok bei der limo alles andere als ok.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + schöne seitenlinie und front.
  • + hochwertige verarbeitung
  • - die heckleuchten hätten besser integriert werden können...
  • - kofferraum fällt der optik zum opfer

Antrieb

5.0 von 5

die 313 pferdestärken lassen keine wünsche übrig. durchzug ist über jeden zweifel erhaben. nach anzeige 266 km/h fahren im 8 gang bei 3200 umdrehungen... ohne worte. der wagen ist verdammt schnell und auch schneller als man vermuten mag bei der motorleistung.

verbrauch für die leistung ist top.

insbesondere fallen die reserven oberhalb von 180 km/h auf, respekt! im vergleich zu den vorgängern ... man kann es einfach nicht vergleichen. immer wieder beeindruckend was der motor für eine kraft bietet.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + sehr starker motor
  • - größerer tank als option wäre schön

Fahrdynamik

4.5 von 5

313 pferdestärken, dynamiklenkung und Sportdifferenzial... viel mehr geht wohl nicht was fahrdynamik in einem diesel angeht.

 

sportdifferenzial; bei schnell gefahrenen kurven deutlich zu merken, mann "zoomt" rein. wer es nicht kennt wird es nicht missen.

 

dynamiklenkung; sehr direkte lenkung, deutlicher unterschied. wer es nicht kennt...

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr gute beschleunigung

Komfort

4.5 von 5

sehr schade das audi die komfortsitze nicht mit den sportpaketen anbietet. mit dämmglas ist der wagen sehr leise. bedienung mit touch sehr gut.

 

head-up-display; anzeige von informationen des navi, telefon und assistenzsystemen. seht guter nutzen wenn auch die einheit aufgesetzt wirkt.

 

audi connect; wetterradar, streetview (von 20 städten) aktuelle nachrichten und informationen zu allem und jedem selbst den kleinsten dörfern schnell und übersichtlich.

 

umgebungskameras; sehr gut übersicht. vorne, hinten und seite.

 

mmi; durch die vielen einstellungen muss man sich erstmal "durchfuchsen". anzeige von covern ist schön... aber sie werden so klein angezeigt.

 

 

rear seat entertainment; nimmt ein wenig platz weg und man kann den monitor nicht neigen... also auf den vorderman angewiesen das die lehne richtig steht. in die kopfstützen integriert wäre es bestimmt schöner gewesen... aber denke meine kids werden mit leben können.

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gutes luftfahrwerk
  • - klima war beim vorgänger besser

Emotion

5.0 von 5

unauffällig auffällig.

in daytona mit optik schwarz und led licht schon ein sehr sportlicher auftritt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sehr gutes desing...
  • - ... mit abstrichen beim heck

Gesamtfazit zum Test

  • + sehr schnell
  • + leiser innenraum
  • + technik auf neustem stand
  • + sozialverträglich
  • + sicher
  • - option auf größeren tank fehlt
  • - wendekreis
  • - heckansicht
  • - komfortsitze nicht mit großem sportpaket zu kombinieren
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

modern und sehr schnell mit tollen technischen optionen.

man kann im luxus schwelgen und hat doch ein "sozialverträgliches" auto.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
92% von 59 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 24

28.07.2012 14:35    |    Nisse2005

die ausstattung vom o. g. fahrzeug

 

Daytona Perleffekt

 

PAC Ablagepaket

 

YJB Adapterset plus für Audi music interface

 

1BK adaptive suspension

 

PQT Aluminium-Gussräder Audi exclusive 7 Doppelspeiche 19 Zoll

 

QQ2 Ambientebeleuchtung

 

PCE Assistenz-Paket inklusive Audi pre sense plus

 

UF7 Audi music interface

 

6XL Außenspiegel elkt. anklappbar, beidseitig abblendent mit Memoryfunktion

 

QF2 Bedienhörer für Bluetooth Autotelefon online

 

9ZW Bluetooth-Autotelefon

 

8RY BOSE Surround Sound

 

3S2 Dachreling Schwarz

 

7TL Dekoreinlagen Eschemaserholz braun naturell erweitert

 

6G0 DVD-/CD-Wechsler

 

1N8 Dynamiklenkung

 

PDJ Dämm-/Akustikglas und scheiben abgedunkelt (Privacy Verglasung)

 

2Z0 Entfall Modellbezeichnung und Technologie-Schriftzug

 

KS1 Head-up Display

 

6RB Instrumententafel und Türverkleidung zweiteilig ein-/mehrfarbig

 

PIH Kindersitzbefestigung ISOFIX für Beifahrersitz

 

9AQ Komfortklimaautomatik 4-Zonen

 

PGB Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegeling

 

PX2 LED Scheinwerfer

 

N1V Leder Valcona mit S line-Prägung in den Vordersitzlehnen

 

7HC Lederpaket inklusive Airbagklappe

 

!SA Doppelpalyer-Paket (Audi-Entertainment)

 

PNP MMI Navigation plus mit MMI touch

 

1XT Multifunktions-Sportlenkrad im 3 Speichen-Desing, Schaltwippen, beheizbar

 

9R1 Nachtsichtassistent mit Makierung erkannter Fußgänger

 

4ZM Optikpaket Schwarz Audi exklusive

 

3FU Panorama-Glasdach

 

7X5 Parkassisitent mit Umgebungsanzige

 

GH2 quattro mot Sportdifferenzial

 

1PD Radschrauben diepstahlhemmend

 

PQD S line Exterieurpaket

 

WQS S line Sportpaket

 

4X4 Seitenairbags hinten

 

4A4 Sitzheizung vorn und hinten

 

3Y3 Sonnenschutzrollo manuell für Heckscheibe und für Türscheiben hinten

 

PK6 Standheizung/-Lüftung

 

QR9 Tempolimitanzeige

 

KA6 Umgebungskameras

 

9WQ Vorbereitung für Rear Seat Entertainment

 

PV3 Vordersitze elektrisch einstellbar


04.08.2012 13:51    |    martennsen

mehr ausstattung geht nicht mehr!!!

top audi!


07.08.2012 20:43    |    Nisse2005

danke! bin bis jetzt auch sehr zufrieden. mittlerweile die 5.000 km geknackt ohne probleme und mit viel freude am fahren.

 

@ den nagativ-bewerter: vll auch schreiben warum es nicht hilfreich ist... ;)


19.08.2012 13:27    |    Drahtfahrer

gefällt mir:cool:


19.09.2012 23:15    |    alker

Guter Bericht! Farbe ist nicht zu verachten.. wenn ich nicht so auf weiss fixiert gewesen wäre absolt in Bedacht zu ziehen. Heck beim Avant gefällt mir eigentlich sehr gut - auch die Leuchten - aber der Kofferaum hat gelitten unter dem Design, da gebe ich dir recht.

 

Ich beisse mir noch immer ein bischen in den A*** nicht den BiTU genommen zu haben. Was absolut unverständlich ist: warum benötigt man Ledersitze wenn ich Umgebungskamera will?

 

Wie gehts dir mit der Vergesslichkeit des Dicken? (Stichwort Einstellunge bei jedem Start neu machen, Motor + MMI Aus beim Öffnen der Fahrertür und diverse andere nervige Eigenheiten).


30.10.2012 18:40    |    schullerprohn

Super Beitrag, genau beschrieben, danke für den Test

Viele Grüsse aus Stralsund


31.10.2012 11:54    |    Nisse2005

danke :)

 

zwischenstand sind jetzt 22 tkm und ich bin immer noch sehr zufrieden! ein werkstattaufenthalt wegen kühlwasserverlust.irgendeine dichtung nicht dicht gewesen.

 

vergesslichkeit.. nunja, ich kann mit leben. auch wenn es nervig ist das der wagen einfach ausgeh wenn man aussteigt und der bildschirm immer wieder automatisch ausfährt beim anmachen des wagen. gott sei dank habe ich für den winter eine standheizung... wagen anmachen und scheiben kratzen geht jetzt nicht mehr so einfach... und ist ja auch nicht erlaubt.


31.10.2012 13:49    |    Rostlöser45654

Ja,

Gratulation!

Das ist genau das Fahrzeug, was mir mein Nachbar, Freund und gleichzeitiger "Autonarr" empfohlen hat.

Er war bisserl enttäuscht als der Benz dann vor der Tür stand.

ich wollt halt auch mal nen Benz vor der Tür haben, der auch der meine ist:cool:.

 

Falls sich bei Mercedes nicht entscheidendes in Pkt. Technik-Features (Head-Up etc.) tut, werde ich bestimmt beim nächsten wieder weg vom Stern sein...?! 

 

Greetz vom nanoman73


20.02.2013 01:19    |    investi

Herzlichen Glückwunsch, von einem überzeugenden Mercedes Fahrer. Dein ML war aber auch nicht langsamer, ich fahre nur den ML 350 CDI mit Brabus D6 Box. bin aber voll zufrieden


21.02.2013 19:48    |    Nisse2005

danke! :)

 

der ml war auch in der auswahl aber mein händler spielte bei der barbus box nicht mit und "langsamer" wollte ich nicht werden...


22.02.2013 16:09    |    investi

Mein neuer ML 350 Bluetec kommt ende des Jahres hoffentlich Fehlerfrei. Der ist fast so schnell wie dein Audi. Zum Schnell fahren habe ich allerdings spritfressende Autos in der Garage stehen, der ML ist dafür nur bedingt geeignet aufgrund des CW Wertes.


27.09.2013 23:07    |    Banditle

Hallo Nisse,

 

Habe eben deine. Bericht zum A6 gelesen.

Habe heute meinen geordert.

 

In Schwarz, Ausstattung sehr nahe an deinem

 

Am Montag wollte ich evt. Noch das dämmglas mit privacy mit dazu ordern. Taugt das? Ist das dieselbrummen z.b. An der Ampel weniger., sowie Windgeräusch auf der AB? Jedoch möchte ich das soundmodul in Dynamic vom Auspuff noch hören. Müsste gegeben sein, da die Akustik und dämmglasscheibe ja nur in der Front ist, hinten sind es normale Scheiben, abgedunkelt. Wie vorhält sich das ? Kannst du das Glas empfehlen?

 

LED Scheinwerfer, habe mich überreden lassen vom Verkäufer, konnte keinen Probe fahren.

Zweifle noch etwas an meiner Entscheidung. Und hoffe bereue es nicht.

Ist der Scheinwerfer im Gegensatz zu den Xenon zu bevorzugen?

 

Thema: sonnenrollos,

Habe ne kleine 4 Wochen alt. Rolle sicher ne gute Sache mit Kleinkindern. Ist das wartungsarm und gut zu bedienen, oder lieber raus lassen. Optisch schaut es ja schön integriert aus.

 

Winterräder

Sind das die 7,5 x 19, et? Et 33?

Hast du ne teilenummer? 4g0 601 025p

Welche Berufung ist drauf?

235 45 r 19?

 

Freue mich über Feedback. Danke Gruß Maik


27.09.2013 23:17    |    Nisse2005

hallo maik!

 

alles sachen die man haben kann aber nicht muss.

 

dämmglas ist schon eine feine sache und ich würde es immer wieder nehmen. es ist klar leiser im innanraum und keine angst den sound der akulatoren hört man noch.

 

sonnenrollos braucht man eigentlich nicht wenn hinten die getönten scheiben habe es aber auch wegen den kleinen 'scheißern' genommen. probleme bis dato keine und eigentlich bekommen meine mädels alles klein...

 

led... wenn du es eine zeit fährst und dann mal wieder einen mit xenon hast... denkst du man ist das dunkel. wenn man es nicht kennt...

 

bei den winterrädern überfragst du mich gerade... sind 19 zoll der rest...?

grüße


28.09.2013 00:11    |    Banditle

Super danke! Hast ne pn


28.09.2013 09:38    |    Banditle

Noch eine Frage? Ist dämmglas schwerer? Der fensterheber wäre beim 4g vorn mit dämmglas unsagbar langsam!? Kann man das bestätigen? Wäre dann wieder ein Ausschluss für mich.

 

Auf anderer Seite lass ich, dass dämmglas gleich dick und schwer wäre wie eine normale Verglasung.

 

Freu mich nochmals über Info hierzu.

 

Gruß Maik


21.12.2013 20:42    |    Faltenbalg12107

Hatte mich bis dato noch nicht mit dem 4G großartig beschäftigt..aber wie man sieht hat sich Audi mal wieder eine Menge bei BMW abgeschaut.

Head Up - Bi-Turbo und auch Tempomat mit Lampe am Tacho.Gab es alles schon vor fast zehn Jahren ausgenommen vom Allrad im E60.

 

Wenn du Mal nen beeindruckenden Diesel mit Allrad fahren willst schau dir den 550d an :)

 

Aber optisch trotz allem ein schönes Auto! Klasse Farbe und nette Ausstattung. .schade das Audi für den Top Diesel keine anderen Rohre dran macht.


23.12.2013 09:37    |    Nisse2005

danke!

 

aber das head up gab es schon in den 70`er jahren bei general motors im pkw.... also auch von BMW abgeschaut.

 

der 550d ist ein klasse fahrzeug und den motor hätte ich gerne im audi aber er überzeugt mich jedoch nicht so stark das ich den 5`er nehmen würde. (habe auch einen BMW aber der 5`er ist nicht "meins")


23.12.2013 21:49    |    Faltenbalg12107

Na selbst die Franzosen haben mittlerweile Head - Up(Details bIN ich überfragt) und die Corvette(ist ja GM), da aber nur Drehzahl ähnlich der Anzeige beim M5 E60.

 

Viele Audi Fahrer erinnern mich an die E - Klasse Fahrer vor ein paar Jahren. Die Kisten waren wegen der fehlerhaften Elektronik bis zu 25 Mal in der Werkstatt, aber haben wieder nen Mercedes gekauft :)

 

Ich würde alle drei Premiummodelle fahren, jeder hat seine Vor- und vermeintliche Nachteile (je nach Anspruch und Nutzen).

 

In die Verlegenheit einen neu zu bestellen komme ich so schnell eh nicht und meine Angestellten werden bei meinem aktuellen schon nervös. .da muss ich den Ball flach halten :)

 

Zum Marke wechseln Bedarf es Emotionen und nen Verkäufer der die Alleinstellungsmerkmale heraus kehren kann. Beides wird von Autohäusern unterbunden bzw. diese Verkäufer gibt es nicht mehr.

 

Schon Mal über ein Tuning nachgedacht? Gechippte Bi-Turbos sind ein Traum :)


11.08.2014 08:50    |    Federspanner24312

Aha, ein "Während der Fahrt Hörbücher Höhrer"


10.03.2015 11:20    |    bimidi

Schönes Auto - aufschlussreicher Test.

Danke.


09.05.2015 09:13    |    Flightinstructor

Danke für den tollen Test!


05.11.2015 17:27    |    Janny18

Traumwagen und toller Test!


25.03.2016 14:12    |    Snipers

Schöner Wagen, prima Test!

 

Warum nur 2 Jahre gefahren?


25.03.2016 14:39    |    Nisse2005

danke!

 

fahre die autos immer nur zwei bis drei jahre... wobei mitunter auch mal ne laufleistung von 100 tkm drin sein kann.

 

und bei mir kommt immer recht schnell die gier nach was neuem auf...


10.10.2019 14:00    |    WOODY17

Hallo,

schöner Test und auch super, dass später noch ein Feedback kam.

 

Wie steht der Wagen aus heutiger Sicht im Vergleich so da?

(Meine also z.B. : ja habe ich schon das ein oder andere mal vermisst, da er so toll und zuverlässig war oder doch das Gegenteil ? ;-)

 

danke für ein Feedback


Testbericht schreiben!