• Online: 12.291

Audi A6 C7/4G 3.0 TDI Avant quattro Test

17.08.2018 11:56    |   Bericht erstellt von Alwin83

Testfahrzeug Audi A6 C7/4G 3.0 TDI Avant quattro
Leistung 218 PS / 160 Kw
Hubraum 2967
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 10500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 4/2018
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Alwin83 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi A6 C7/4G anzeigen Gesamtwertung Audi A6 C7/4G 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich fahre den Wagen nun seit April über 10.000 km. Monatlich kommen ca. 2500 km dazu.

 

Es handelt sich um einen 3.0 TDI mit sline Sportpaket, aber ohne das Exterieur. Das macht in meinen Augen keinen großen Unterschied. Beim 4F war das anders. Aber das ist immer subjektiv.

Innen Leder-Alcantara, abgeflachtes Sportlenkrad, großes Navi, elektrisch einstellbare Sitze, Sitzheizung v/h, Privacy-Verglasung, Matrix-LED mit dyn. Blinkern, 19 Zoll Felgen im Y-Design uns sline-Fahrwerk. Summa Summarum nicht "voll", aber mehr als ausreichend.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Keine Frage, die Optik des 4G´s ist toll. Weit ausladend, breit, leicht agressiv von vorn, aber dennoch sportlich, dynamisch und nicht aufdringlich. Platz habe ich mit meinen 1,86m genug, auch meine Kinder hinten haben genug Beinfreiheit. Wenn meine Tochter älter ist, kann sie auch bequem in der Mitte sitzen. Dann brauch der Große keine Sitzerhöhung mehr. Dann reicht ein Sitzkissen und ein Kindersitz und es ist genug Platz. Bis dahin nehmen wir den Touran.

Einzig die Übersichtlichkeit nach hinten könnte besser sein, ist aber nun mal dem Design geschuldet.

 

Das Einzige was ich mich frage: Wer hat die Endrohrblenden genehmigt? Das ist designtechnisch eine absolute Katastrophe!

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Dynamisch,sportlich aber geräumig
  • - Übersichtlichkeit

Antrieb

4.5 von 5

Keine Frage, 218 PS sind absolut mehr als ausreichend und 3 Liter Hubraum schieben mächtig nach vorn. Im S-Modus dreht der Diesel auch vernünftig. Aber bei gemütlicher Fahrt sind 6,5-7l im Verbrauch machbar. Somit ist die Reichweite von 950 km+ locker drin.

einzig die s-tronic gönnt sich hin und wieder eine Gedenksekunde. Das war schon immer so und wird auch glaube immer so bleiben. Aber damit kann man leben, wenn man es nicht so eilig hat.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Tolle Laufruhe, eben ein V6
  • - s-tronic ist manchmal etwas träge

Fahrdynamik

4.0 von 5

Es ist eben ein 2-Tonnen-Schiff. Das darf man nicht vergessen. Trotzdem ist der Wagen für seine Größe, für sein Gewicht und seine Länge, sehr agil und lenkt sehr direkt und sicher ein. Man fühlt sich immer Herr der Lage.

das Gewicht vom Auto merkt man beim Bremsen. Man muss schon ordentlich reintreten damit der Wagen runter kommt. Bei meinem Golf Variant muss ich das Bremspedal nur scharf angucken und der Wagen steht :)

Aber so ist das nun mal, wirklich negativ würde ich das jetzt nicht bewerten. Dessen muss man sich einfach bewusst sein.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Tolle Längs-und Querbeschleunigung
  • - 2 Tonnen wollen erstmal abgebremst werden

Komfort

5.0 von 5

Trotz sline-Fahrwerk und 30 mm Tiefgang, ist der Komfort für mein Empfinden super. Bequeme Sportsitze mit gutem Seitenhalt und Langstreckenqualität, eine ausgewogenes und sportliches Fahrwerk und einer absolut geräuscharmen Innenkulisse, auch ohne spezielles Dämmglas.

Ich selbst mache auch Sport, wiege 115 kg und habe absolut keine Probleme in dem Auto.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Das Fahrgefühl ist komplett top
  • - nichts

Emotion

5.0 von 5

Was soll ich sagen. Ich liebe den A6 seit dem ich den ersten 4F gefahren bin. Nicht wegen den Images, oder weils cool ist einen Audi zu fahren. Ich gebe nicht wirklich viel auf die Meinung von Leuten, die mich nicht kennen. Ich fühle mich einfach wohl in dem Auto, ich gucke frph gern aus dem Fenster und sehe mein Auto an, freue mich und bin glücklich über jede Fahrt. Na klar, meine Familie und meine Kinder sind die Nr. 1, aber ich glaube, jeder kann nachvollziehen, etwas für sich zu haben, was einen persönlich glücklich macht. Bei mir ist es eben dieses Auto.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Ich liebe den A6, daher würde das hier den Rahmen sprengen
  • - -

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich empfehle das Fahrzeug, weil es irgendwie von Allem alles gut macht. Einiges perfekt (Haptik, Optik, Qualität), und Einiges "ok" (Übersichtlichkeit).

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

70.000 € für ein Auto ist eine Menge Geld,aber dafür ist der Unterhalt in Relation ganz passabel. 7l Verbrauch, Versicherung um die 800 € im Jahr + Steuer von glaube ich was um die 350,-€.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests