• Online: 12.286

Audi A6 C7/4G 3.0 TDI Avant quattro Test

23.01.2018 02:32    |   Bericht erstellt von TommySyntony

Testfahrzeug Audi A6 C7/4G 3.0 TDI Avant quattro
Leistung 204 PS / 150 Kw
Hubraum 2967
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 140000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 5/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von TommySyntony 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi A6 C7/4G anzeigen Gesamtwertung Audi A6 C7/4G 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

  • Privatbesitz
  • seit mehreren Jahren im Einsatz
  • über 140.000 km gelaufen
  • meist mittellange Strecken (<50km)
  • viel Landstraße, viel Autobahn, wenig Stadt
  • 1-2 mal im Monat Anhänger mit Ladung von bis zu 1,5t im Einsatz
  • Im Sommer und Winter je ca 1 Monat in Österreich im Schnee und den Bergen unterwegs

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + ausreichend Raum für den Fahrer und Beifahrer
  • + Kofferraum trotz schnittiger Form geräumig und mit viel Platz für Einkäufe sowie Koffer für Reisen

Antrieb

5.0 von 5

Das schwere Auto mit dem V6 Diesel Motor, DSG Getriebe, 204PS sowie Quattro bringt die Kraft bei allen Verhältnissen optimal auf die Straße.

Erstaunlich auch das Handling auf nasser Fahrbahn, denn das Auto gibt einem ein sicheres Gefühl und reagiert sehr gut trotz rutschigem Untergrund.

Im Winter bei Schnee auf der Straße arbeitet der Vierradantrieb sehr gut und meistert die Verhältnisse geradezu mühelos. Auch bei sehr glatter Straße durch Schnee wird nicht zu viel Kraft auf die einzelnen Räder übertragen, sodass diese nicht so leicht durchdrehen.

 

Mit einem großen Tank kommt man ungefähr 1000km weit. (viel hügelige Landstraße, viel Autobahn, wenig Stadt). Der Verbrauch ist trotz schwerem Auto, starkem Antrieb und einer meist mäßigen, seltener sportlichen Fahrt mit 6.8L/100km gut.

 

Das DSG Getriebe schaltet schnell und durchzugstark. Das Schalten bei Vollgas könnte ein wenig früher eintreten, ist jedoch kein Mangel.

 

Ein Kontra Punkt:

Nach fast 6 Jahren und über 140.000 km macht der Rückwärtsgang ein wenig Probleme. Der Gang fährt beim ersten Anfahren ganz normal. Beim zweiten anfahren jedoch rupft dieser manchmal, sodass ein kontrolliertes Rückwärtsfahren beeinträchtigt wird. Auch mit einem Anhänger scheint der Gang oft ein- und auszukuppeln.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Durchzugsstarter V6 Motor
  • + schwere Anhänger merkt man kaum
  • - nach über 6 Jahren (<140tkm) macht der Rückwärtsgang Probleme

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Lenkung gibt einem ein kontrolliertes und sicheres Gefühl
  • + Der Quattro liegt sehr gut auf der Straße ohne Komfortverlust
  • - ein wenig zu hoher Wendekreis

Komfort

4.5 von 5

Die Standard Federung ist Oberklasse! Sie verzeiht einem unebene Straßen und liegt trotz der weichen Federung optimal auf der Straße. Das Auto knickt nicht so schnell bei Kurvenfahrten ein, agiert agil und sicher.

 

Das Cockpit ist gut aufgebaut und nicht überladen. Für den Fahrer sind alle Tasten schnell und bequem erreichbar.

Leider kein USB und AUX Anschluss, dies geht nur über ein teures optionales Kabel.

 

Geräusche außerhalb werden sehr gut gedämmt. Motorgeräusche sind in einer angenehmen sehr leisen Lautstärke wahrzunehmen. Ach die Dammung für außen ist sehr gut, den kernigen V6 Diesel hört man kaum und Unwissende merken oft nicht, dass es ein Diesel ist.

 

Die Musik Anlage (Audi Standard Anlage) ist sehr gut. Mit einem verbauten Subwoofer klingt die Anlage ausgeglichen und gut abgestimmt. Sie ist um Welten besser als z.b. bei BMW eine "Premium Anlage".

Bei höheren Lautstärken verzerren die Lautsprecher nicht. Jedoch wird der Subwoofer limitiert.

 

Kontra: Die Sitze hinten sind ein wenig zu gerade für längere Fahrten. Hier wäre eine Einstellmöglichkeit in der oberen Mittelklasse wünschenswert (auch wenn das längst nicht Standard bei Herstellern ist).

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + sehr gut abgestimmte Standard Federung
  • + Leder Sitze auch nach 6 Jahren und 140tkm noch bequem und nicht durchgesessen, wenig Abnutzungsspuren
  • - Sitze hinten einen Tick zu gerade, leider keine Einstellmöglichlkeit

Emotion

5.0 von 5

sportliches Design, viel Fahrkomfort und ein hoch angesehenes Image machen die Marke Audi zu einem Premiumhersteller.

Der A6 ist ein oberer Mittelklasse Wagen mit Oberklasse Verarbeitung und Ausstattung.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + trotz sportlichem Temperament ist das Auto sehr komfortabel

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 300-400 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 65321
Haftpflicht 200-300 Euro (40%)
Vollkasko 200-400 Euro 40%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Elektrik/Elektronik - (25 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Den A6 kann ich ausnahmslos und guten Gewissens weiter empfehlen.

Es ist ein Auto mit Bestnoten in allen Bereichen. Keinen einzigen außerplanmäßigen Werkstattbesuch seit 6 Jahren und über 140tkm.

Der Komfort ist mit der Standard Federung sehr gut und besonders für lange Fahrten ausgelegt. Motor und Getriebe arbeiten zusammen wie ein schweizer Uhrenwerk, sind optimal eingestellt und machen Spaß.

Die Verarbeitung des A6 ist auf höchstem Niveau!

 

Ein Auto sehe ich als Gebrauchsgegenstand an und achte nicht sonderlich auf Abnutzung. Die Abnutzung hält sich in Grenzen und ist in allen Bereichen gering.

 

Dank des guten Images von Audi ist der Wiederverkaufswert (außer am Anfang natürlich) sehr gut.

Dieses Auto würde ich jederzeit wieder kaufen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Bis auf Kleinigkeiten gibt es keinen gravierenden Grund, das Auto nicht zu empfehlen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

Wed Jan 24 02:59:42 CET 2018    |    TommySyntony

Nachtrag:

 

einen kleinen Defekt gab es bei 135.000 km.

Der innen liegende Stellmotor des Tankdeckels war verrostet und wurde von mir getauscht.

Kosten des Motors: 27 Euro.

Ärgerlich, dass man den Tankdeckel nicht mehr entriegeln konnte, auch nicht mit der Notentriegelung.

Für einen "Hobby-Bastler" relativ einfach zu tauschen.

 

Anleitungen für den Austausch des Motors hier zu finden:

 

https://www.motor-talk.de/.../...nicht-abschliessbar-t5299898.html?...


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests