• Online: 1.022

Audi A6 C6/4F 4.2 Avant quattro Test

03.06.2017 22:16    |   Bericht erstellt von strassenkater78

Testfahrzeug Audi A6 C6/4F 4.2 Avant quattro
Leistung 335 PS / 246 Kw
Hubraum 4163
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 215000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2005
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von strassenkater78 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi A6 C6/4F anzeigen Gesamtwertung Audi A6 C6/4F 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mein bester Kumpel und ich haben einen A6 Avant 4F 4,2 quattro S-Line, Baujahr 2005 probegefahren. Nach mehrmaliger Rückfrage beim Händler "optisch leichte Mängel, technisch TOP"...

 

Sichtprüfung und Probefahrt

 

- Felgen von Sommer- wie Winterreifen total zusammengeschrammt

- Türpappe Fahrerseite gerissen

- Schalter Alarmanlage ausgebrochen (beim Riss der Türpappe)

- Kratzer und Schrammen an allen Türen sowie beiden Stoßstangen

- Rost am Schweller, sichtbar sobald man die Fahrertür öffnet

- Heckklappenstoßdämpfer und Motorhaubenlift im Sack

- Leichter Rost am linken hinteren Rücklicht

- Mittelkonsolenverkleidung Fahrerseite hält nicht mehr (Clips gerissen)

- Fensterheber hinten rechts sehr schwergängig

- Motorkontroll-Leuchte während Probefahrt (keine Leistung mehr)

 

Antriebsstrang, Motor & Getriebe liefen hervorragend. Die Automatik schaltet sauber und sehr schnell durch die Gänge. Die Haptik der Schalter und Instrumente im Innenraum ist auch nach über 200.000 km immer noch super, es ist nichts ausgeleiert (wir haben jeden verdammten Schalter ausprobiert...). Wie von einem Achtzylinder zu erwarten ist, entwickelt der Motor im Leerlauf ein dezentes Brubbeln, sobald man aufs Gas tritt wird daraus ein unterschwelliges Grollen das je nach Drehzahl auch zu einem volumigen Brüllen werden kann.

 

Auslesen mit VDCS

Es waren mehr Fehler als funktionstüchtige Sektionen im Protokoll. Dabei solche Leckerbissen wie Zündaussetzer Zylinder 5 und 7, Kühlmittelpumpe keine Funktion und "Airbag Beifahrerseite kann nicht erreicht werden" ...

 

Händlerkritik

Es ist ätzend wie wenig man sich auf die Ehrlichkeit der Leute verlassen kann. Wirklich enttäuschend... Nachdem wir dem Händler die Mängel zeigen und über den Preis reden wollten, wurden wir mit mehreren unhöflichen Kommentaren abgekanzelt und aus dem Büro geworfen...

 

Fazit:

- Wir wissen jetzt wie sich ein A6 4F mit TT6-Automatik-Getriebe und V8-Motor fährt & anfühlt und behalten den Markt nach diesem Modell im Auge.

- Wir werden nie wieder ein Auto ohne VCDS-Auslesen kaufen

- Wir werden nie wieder mehr als eine Stunde Anfahrt für so eine Bude in den Sand setzen.

- Dennoch - ein recht amüsanter Tag :-)

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Nahezu keine Vibrationen
  • - kleine Roststellen am Rücklicht

Antrieb

5.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Sportmodus
  • - anfällige Zündspulen

Fahrdynamik

5.0 von 5

Für einen über 2 Tonnen schweren Ozeandamper fährt sich das Teil (wohl auch dank des Audi Sportfahrwerks) ähnlich agil und präzise wie ein Golf. Damit kann man entweder entspannt Cruisen oder auch mal "den Dicken raushängen lassen..." :D

 

Was man fairerweise sagen muss - der Vorbesitzer hat alle Querlenker der Vorderachse erst kürzlich ersetzt. Das wirkt sich natürlich äußerst vorteilhaft für das Lenk & Kurvenverhalten aus...

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Schaltverhalten der Automatik TOP

Komfort

4.5 von 5

Der Komfort ist wie für ein Auto dieser Qualitätsklasse zu erwarten war, entsprechend hochwertig. Schalter, Türen, Schiebedach - nichts quietscht oder klappert. Auch nicht während der Fahrt.

 

Lediglich der Mechanismus der elektischen Kofferraumklappe war defekt. Wir mussten die Kofferraumklappe von Hand hochdrücken und spürten dabei deutlichen Widerstand aus den trockenen Kolben in den Klappen-Dämpfern. Hier hätte Audi langlebigere Teile verbauen sollen. Mein Dicker ist fast 18 Jahre alt und hat noch die ersten Kofferraumdämpfer drin...

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + explizte Seitenscheiben-Lüftung
  • - elektrische Kofferraumklappe

Emotion

3.5 von 5

Geile Karre! Haben Will...

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + V8-Sound

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Dieses Modell wäre definitv ein Nachfolger für meinen Dicken, wenn der Preis bzw. der Pflege & Erhaltungszustand stimmt. Zumindest das Modell das wir Probegefahren sind, entspricht so in etwa "dem Wolf im Schafspelz"...

 

Schau nicht so genau hin und du denkst da fährt ein x-beliebiger Furz-Pampersbomber.

 

Aber achtest du auf die Details bzw. hörst etwas genauer hin, ahnst du vielleicht was da vor dir steht... Spätestens dann wenn die Rücklichter immer kleiner werden weisst du es :D

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests