• Online: 4.295

Audi A6 4B (C5) 2.5 TDI Avant Quattro Test

16.11.2013 19:23    |   Bericht erstellt von Armar83

Testfahrzeug Audi A6 C5/4B 2.5 TDI Avant quattro
Leistung 179 PS / 132 Kw
Hubraum 2496
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 225000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/2003
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von Armar83 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi A6 C5/4B anzeigen Gesamtwertung Audi A6 C5/4B 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Karosserie

5.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Audi=Aluminium=Kein Rost, auch nach 10Jahren nicht. Top

Antrieb

4.0 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Mit Standheizung ein Gedicht.
  • - Kurzzeitige Rauchentwicklung beim Start der Standheizung im Batteriebetrieb., ist etwas erschreckend wenn man es zum ersten mal laufen lässt.

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + mit Quattro-Permanent und Sportfahrwerk ab Werk, ist das Fahrverhalten einn Traum.
  • - Wendekreis durch den Quattro gewöhnungbedürftig groß.

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + S6 Innenausstattung in Vollleder, fühlt sich an wie daheim auf der Couch
  • - Leder ist eben kalt die ersten paar Minuten.

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Nicht ganz so Langweilig wie das Pendant von VW. Passat.
  • - Ohne Sportliche Extras am Extereuer sieht er schon etwas langweilig aus.

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ehrlich gesagt kann ich den Dicken nur empfehlen.

Absolut Top, selbst im Jahre 2013, also nach 10 Jahren Betriebsdauer. Mit dem 2,5 TDI Quattro / 179PS, ist man mehr als ausreichend motorisiert. Der permanent Quattro ist ein überzeugendes Argument wenn es darum geht voran zu kommen.

Das originale Sportfahrwerk vom Dicken ist für sein alter erstaunlich Komfortabel. Die Verarbeitung im Innenraum ist im Vergleich zu anderen Herstellern und Fahrzeugen dieser Klasse, Spitzenreiter. Ich habe über 6 Monate gesucht und die führenden Modelle des 5er BMW und der E-Klasse probe gefahren, bevor ich mich entschied welches der Fahrzeuge ich denn nun kaufen will. Mit den Zusatz-Extras wie Standheizung, Standlüftung, Sportfahrwerk ab Werk, Navi und der Vollleder Innenausstattung des S6 von Recaro war mein Dicker im Preissegment eher Mittelfeld, also nicht der Günstigste. Der Verbrauch hält sich in der Stadt mit 10,5 L erstaunlich zurück. Hatte wesentlich mehr erwartet. Bei eingeschaltetem Tempomat auf der Autobahn, mit 140Km/h und ca. 2600U auf der Anzeige, freut mich jedes mal der Blick aufs FIS mit - 6,8L/100Km Verbrauch. Zu Ersatzteilen kann ich noch nichts erwähnenswertes Sagen da ich den Wagen aus 1. Hand von einem KFZ-Sachverständigen, Scheckheftgepflegt erwarb und noch kein Service-Intervall nötig war. Das teuerste das in der Instandhaltung zu buche schlägt ist definitiv der Zahnreihenwechsel. Diesen veranschlagen Freie Werkstätten im Umkreis von 40Km mit ca. 850€. Alles in allem verkraftbar, wie es eben nun mal bei großen Diesel-Motoren so ist.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Es gibt an diesem Fahrzeug nichts zu bemängeln wenn man sich vor Augen hält auf man sich da eigentlich einlässt. Verarbeitung - Top. Fahrverhalten - Top. Verbrauch - Standesgemäß. Fährt man in einem solchen Fahrzeug vor sind keine Vorurteile zu erwarten, man begegnet sich ganz neutral. Nicht wie bei einem vergleichbaren BMW oder Mercedes.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests