• Online: 4.085

Audi A4 B9 2.0 TDI ultra Test

01.12.2018 10:48    |   Bericht erstellt von larsvommars5

Testfahrzeug Audi A4 B9/8W 2.0 TDI ultra
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 82000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Nutzungssituation Dienstwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von larsvommars5 3.0 von 5
weitere Tests zu Audi A4 B9/8W anzeigen Gesamtwertung Audi A4 B9/8W 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich hatte nun 3Jahre einen 318d Kombi und nun einen A4 avant ultra TDI.

Was sofort auffällt: A4 fährt von unten schneller raus- nach oben teigiger. BMW direkter, straffer, härter, sportlicher. A4 deutlich ruhiger, weicher, nicht so direkt, beim Bremsen schauglicher, Automatik nicht so perfekt. Inne ist der A4 nicht das was ich kenne: billige Knöpfe, Lautstärkeregler zu weit hinten, Handschuhfach billig wie im Trabant, Automatikwählhebel teigig und meiner Ansicht nach eine Fehlkonstruktion, Navi in der Mitte ein Fremdkörper und alles kühl und metallic, und dann die Mittelarmlehne oh oh oh .... . Kofferraum und Platz top. Klima top. Verbrauch Spitze mit grob 6l. LED-Licht Spitze. Navigation im Display Spitze. Keine Ahnung was Audi gerade falsch macht- nicht viel aber es fehlt dem Auto Schnitt und Charakter- fehlt nicht viel hat er den Charme eines Passates. Stand heute würde ich wieder zu BMW wechseln.

Karosserie

3.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + lange Strecken Autobahn
  • - billiger Innenraum, kühl und langweilig

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + schnell von unten raus
  • - teigig oben herum, muss in den Sportmodus gehen.

Fahrdynamik

3.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr gutes Autobahnfahrzeug
  • - Start % Stop Automatik beim Starten wie im Traktor

Komfort

3.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + endlich zieht es nicht mehr wie bei Sturm
  • - Klimaanlage Bedienung billig gelöst

Emotion

1.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Gute Proportionen
  • - langweilig und ohne Stiel, unauffällig

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Guter Langstreckenwagen, sehr ruhig/leise, geringer Verbrauch, viel Platz.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Zu schaukelig, zu langweilig, kühl ohne Esprit.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
einer fand das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests