Audi A4 B7/8E 1.8 T Test #213552
  • Online: 3.699

Audi A4 B7/8E 1.8 T Test

02.01.2019 23:33    |   Bericht erstellt von absolute593

Testfahrzeug Audi A4 B7/8E 1.8 T
Leistung 163 PS / 120 Kw
Hubraum 1781
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 123620 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 6/2006
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von absolute593 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi A4 B7/8E anzeigen Gesamtwertung Audi A4 B7/8E 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe das Auto im Dezember 2017 bei einem Händler gekauft. Das Fahrzeug hatte damals 106.000 km Laufleistung. TÜV und Inspektion wurde beides gemacht. In dem Jahr bin ich ca. 17.500 km gefahren und habe das Auto so gut wie jeden Tag benutzt.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Innenraum wirkt hochwertig
  • + Man kann problemlos 4 normalgroße Erwachsene transportieren
  • + Kofferraum hat eine angemessene Größe
  • - Beim Rückwärtsfahren erkennt man schwer wo das Heck anfängt, aber dafür gibts ja PDC

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Bei einem Leergewicht von nur 1400kg macht der 1.8T viel Spaß
  • + Großer Tank: Inhalt ca. 70l also trotz des eher hohen Verbrauchs eine große Reichweite von ca. 800km
  • + Getriebe funktioniert einwandfrei
  • - Verbrauch an der Tankstelle nachgerechnet 9,24L bei 40%Innerorts,30%Autobahn und 30%Landstraße
  • - Bei einem Avant mit Automatik und Quattro würde ich einen größeren Motor empfehlen

Fahrdynamik

4.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Mit dem S-line Fahrwerk eine sehr sportliche Kurvenlage
  • + Bremsen sehr gut dosierbar
  • + Wendekreis angenehm klein
  • + Wirkt auch bei sehr hohen Geschwindigkeiten sehr stabil

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze vorn absolut genial, sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, extrem komfortables Leder
  • + Fahrwerk schön sportlich abgestimmt, allerdings auch etwas hart
  • + Das Navi lässt sich sehr intuitiv bedienen und hat mich nie im Stich gelassen
  • + Sitzheizung und Klimaautomatik sind sehr wirkungsvoll
  • - Sitze hinten nicht sehr bequem

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Meiner Meinung nach ein wirklich sehr schönes Auto, sieht nicht aus als wäre es 12 Jahre alt
  • + Ich habe viel positives Feedback von meinen Beifahrern bekommen

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Teilkasko 500-600 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Motor/Kraftstoffversorgung/Abgasanlage - Dichtung (600 €)

Gesamtfazit zum Test

  • + Sportlich abgestimmt
  • + Genug Platz vorne und hinten
  • + Ein paar nette Features wie Navigationssystem, Bluetooth-Freisprecheinrichtung
  • - Fahrwerk federt hart
  • - Nicht sonderlich sparsam
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Lässt sich dank des S-Line Fahrwerks, dem eher niedrigen Gewicht und des guten Motors sehr sportlich bewegen. Natürlich hat man mit 163PS keinen Rennwagen aber er schafft auf der Autobahn laut Tacho 240km/h (offizielle Vmax: 228km/h) und zieht untenrum sehr angenehm durch. Zur Not gibts ja noch größere Motoren oder Chiptuning ;).

 

Wer eine schöne, sportliche und alltagstaugliche Limousine sucht ist hier genau richtig.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Man sollte auf jeden Fall ein paar Euros in der Hinterhand haben oder im Idealfall selbst schrauben können. Reparaturen werden hier sehr schnell teuer (Bei mir war eine Dichtung vom Wärmetauscher kaputt -> 600Euro). Es ist nunmal ein älteres Auto und das z.b. mal eine Dichtung nach 12 Jahren kaputt gehen kann ist völlig normal.

 

Wer eine gemütliche und sparsame Familienkutsche sucht sollte sich nach einem Avant mit einer anderen Motorisierung ohne Sportfahrwerk umsehen.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests