• Online: 2.252

Audi A3 8VA Sportback 2.0 TDI Test

07.10.2015 12:18    |   Bericht erstellt von bauks

Testfahrzeug Audi A3 8VA 2.0 TDI
Leistung 150 PS / 110 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 1500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/2015
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von bauks 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi A3 8VA Sportback anzeigen Gesamtwertung Audi A3 8VA Sportback 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mein Urteil über dieses Fahrzeug baut auf meine bisherigen Erfahrungen mit meinem ehem. Audi A4 2.0 TDI B8, der mir zunehmend zu unhandlich wurde.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + handlich (verglichen zum A4)

Antrieb

4.0 von 5

Dies ist mein erstes "Automatik"-Fahrzeug (wenn man von der Halbautomatik im Smart mal absieht). Sicher verrichtet es seine Arbeit hervorragend - mir persönlich wird einem aber auch viel "Fahrfreude" abgenommen. Gerade beim Diesel wird das von mir geschätzte Drehmoment gefühlt sehr "komprimiert", so dass ich nicht selten manuell fahre (besonders auf der Autobahn, wo die S-tronic beim leichten Beschleunigen oft unnötig runterschaltet, auch im Modus "komfortabel").

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor sehr laufruhig
  • - S tronic arbeitet nicht immer wie persönlich bevorzugt

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + starke Bremsen

Komfort

4.5 von 5

Da ich zunehmend lieber komfortabel unterwegs bin, war eigentlich angedacht, das S-Line-Fahrwerk kostenfrei abzuwählen bei der Bestellung da dies den Ruf hat, sehr "stramm" zu sein. Der Verkäufer riet davon ab (war selber 55-60 J.) und ich kann nun auch bestätigen, dass dies alles andere als unkomfortabel ist. Der A4 B8 war mit norm. Werks-Sport-FW (Ambition) und längerem Radstand nur geringfügig komfortabler.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + überraschend komfortabel trotz S-Line-Fahrwerk
  • - S-Line-Sitze etwas beengend

Emotion

4.5 von 5

Die S tronic verleitet zum defensiven Fahren. ;)

 

Zugegeben weckt die A3 Limousine mehr Emotionen und wirkt dynamischer aber der Wunsch nach einem "handlicheren" (kürzeren) und praktischerem Fahrzeug war größer.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sportlicher anmutender Allrounder

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Kurz vor Bestellung eines Golf 7 GTD schwenkte ich auf diesen A3 Sportback und bereue diese Entscheidung keineswegs. Lediglich die mir persönlich "passenderen" Sitze des VWs fehlen mir und die Rückfahrkamera, die bei Audi ca. das doppelte kostet und daher nicht bestellt wurde.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!