• Online: 4.480

Audi A3 8P 2.0 TDI Test

03.01.2018 11:50    |   Bericht erstellt von A3Crouser

Testfahrzeug Audi A3 8P 2.0 TDI
Leistung 140 PS / 103 Kw
Hubraum 1968
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 147000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/2007
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von A3Crouser 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi A3 8P anzeigen Gesamtwertung Audi A3 8P 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe mit meinem A3 8PA sehr gute Erfahrungen gemacht, sowie im Sommer als auch im Winter.

 

Beschreibung:

 

Im Sommer sitzt er für das Standart-fahrwerk relativ gut in den Kurven, wobei das kein Vergleich mit einem S-Line Fahrwerk ist, da nämlich das S-Line viel straffer und direkter ist als das der Serie.

Zum Thema driften kann der A3 nicht ganz mit vorne stehen, da mit Handbremse und rasiven Kurvenfahrten er sehr träge hinten ausbricht, jedoch quitschen kann er auch, wenn er über die Vorderachse schiebt.

 

Dann weiter mit dem Platzverhalten vorne sowie hinten ist für ein Sportback im Vergleich zu anderen, wie der BMW 1er oder von Benz die A-Klasse, viel Platz. Somit können sich nicht nur der Fahrer sondern auch die Gäste bei längeren Fahrten Wohlfühlen. Durch die umklappbaren Rücksitze können längere Gegenstände transportiert werden bis einer Länge von max. 150cm und einer Breite von max. 800cm. Da bei meinem A3 bereits die Vordersitze sportlich designt sind und seitlich mit praktischen Schulterpolster und Beckenpolster ausgestattet sind, habe ich bis auf die fehlende Lendenwirbelstütze, was eine gebeugte Haltung des Rückens herbei führt, nichts weiter zu bemängeln.

 

Weiter zum Antrieb besitzt mein A3 einen 2.0 TDI mit 140PS, was ausreichend aber nicht unbedingt zu viel ist. Dank des großen Hubraums schiebt er bei niedrigen Drehzahl das Auto zügig voran. Da bei vielen der Verbrauch eine bedeutende Rolle spielt, kann ich beruhigend sagen, dass dieser sehr wenig verbraucht. Bei gleichmäßigen Fahrten im Land- und Stadtverkehr bei 50-80 km/h verbraucht der 2.0 TDI bei 2000-2500 U/min ca. 5,5 bis 6 Liter. Bei schnelleren Fahrten wie auf Autobahnen bei 150 km/h schluckt dieser ca. 7 Liter, jedoch bei 210 km/h steigt er ohne Gegenwind auf 8-9 Liter, wo er dann mit 4000 U/min dreht und wegen seiner max. Drehzahlbegrenzung dann endet.

 

Fehler und Mängel:

 

Mein A3 hat mich bis jetzt mit seinen 10 Jahren sehr geschont, da bis jetzt noch fast keine Mängel oder Reparaturen angefallen sind. Das einzige Problem lag an dem Nockenwellen-Sensor, der defekt geworden ist. Meiner Ansicht nach nur ein Verschleißteil und hat auch nur 10€ kostet. Dieser startete oder löste automatisch ein Notlauf-Programm aus, damit der Motor nicht zu hoch dreht und eventuell weitere Beschädigungen verhindert.

Ansonsten habe ich keine weiteren Mängel oder Aussetzungen an diesem A3.

 

 

Fazit:

 

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit meinem A3 8PA 2.0 TDI, da er mit seinen 10 Jahren und 2 Vorbesitzern, Privatfrau und Firmenwagen, noch gut aussieht und auch keinerlei Verschleißanzeichen an der Kupplung oder an sonstigen Teilen aufzeigt.

Somit empfehle ich Ihn weiter an jeden und hoffe das Ihr auch soviel Glück und Freude habt.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

A3-Jay

Karosserie

4.5 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Geringer Spritverbrauch
  • - Träges Fahrwerk

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Geringer Spritverbrauch
  • - Drehfreude wegen Dieselmotor gering

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gute Beschleunigung
  • - Träge Lenkung

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gutes Platzangebot
  • - Sitze vorne können bequemer sein

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Für das, was er bieten soll, ist er gut dabei.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 200-300 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,5-6,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 500-700 Euro
Gebrauchtwagengarantie 12 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 74245
Haftpflicht 400-500 Euro (50%)
Vollkasko 1.000-1.500 Euro 50%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Da mein A3 keinerlei Probleme aufweist und auch vom Unterhalt gering ist, empfehle ich Ihn an jeden weiter.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests