• Online: 3.806

Audi A3 8P 1.6 Test

22.02.2013 03:51    |   Bericht erstellt von nicetiger19

Testfahrzeug Audi A3 8P 1.6
Leistung 102 PS / 75 Kw
Hubraum 1595
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 48000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/2009
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von nicetiger19 3.5 von 5
weitere Tests zu Audi A3 8P anzeigen Gesamtwertung Audi A3 8P 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo Lieb Gemeinde,

 

Nun das Fahrzeug wurde als Neuwagen beim Händler gekauft. Testzeitraum also rund 3,5 Jahre und 48T Km.

Gefahren wurde es fast täglich auf Kurz wie auch auf Langstrecke ü 600Km am Stück

Karosserie

3.5 von 5

Was soll ich sagen ... Qualität und Verarbeitung Typisch Audi kein Klappern kein knarzen. Platz Vorne für 2 Ausreichend und nicht beengend hinten jedoch schon etwas knapp was allerdings die Größe des Autos mit sich bringt ;) Kofferaum ist in dieser Klasse nicht der kleinste aber auch nicht der Größte. Was mir nicht so gefällt ist die Ladekante.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Top Verarbeitung
  • - Ladekante am Kofferraum

Antrieb

2.5 von 5

Um das Realistisch zu sehen bei 102 PS zaubert man nicht gerade Schwarze Streifen auf den Asphalt. Für zügiges Vorankommen ist die Leistung ausreichen und als Verkehrshindernis kann man nun nicht gesehen werden. Überholen auf der BAB sollte aber vorausschauend in Angriff genommen werden. Wenn der kleine mal flotter laufen soll genehmigt er sich dementsprechend auch den ein oder anderen Schluck mehr. Wenn man ihn aber ganz lieb hat ist er auch sparsam zu fahren.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Schaltung ist Sahne Gänge laufen sauber durch

Fahrdynamik

4.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + 102 PS ---> keine Rennmaschine

Komfort

4.0 von 5

An dem Auto kann man nichts falsch bedienen !

Sitze sind bequem auch auf längere Strecke

Geräuschkulisse bleibt bis 150 im Rahmen ab 160 wird's lauter

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Federung Grundsätzlich eher straff
  • - Manchmal schlagen Stöße doch arg durch

Emotion

4.5 von 5

Eigentlich ne blöde Frage mit dem Design (wer kauft sich das Auto und findet's Scheisse ? )

Übers Image brauchen wir wohl nicht zu reden ;)

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Beliebtheit Design Qualität
  • - Preisgestaltung Aufpreispolitik

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,5-7,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Versicherungsregion (PLZ) 66424
Haftpflicht 200-300 Euro (60%)
Vollkasko 200-400 Euro 60%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Tolles kleines Auto Prima in der Stadt und auch mal für längere Etappen geeignet Verarbeitung auf Niveau ! Optisch sehr ansprechend. Hebt sich einfach vom langweiligen Golf oder den total (meine Meinung) überdesignten Konkurrenten ab (z.B. Citroën). Absolut zuverlässig über die gesamte Dauer kein Defekt oder Werkstataufenthalt der nicht vom Inspektionsplan erzwungen war.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Nicht empfehlen würd ich nicht. Leute die mehr Platz brauchen oder sehr viel unterwegs sind werden eh auf größere zugreifen. Was die Leistung betrifft so Rate ich jedoch jedem genaue Probefahrt zu machen und abzuwägen ob 102 Pferdlein genügen

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
50% von 2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 2

22.02.2013 04:37    |    nicetiger19

Versicherungsprämien werden die nächsten Jahre weiter steigen was wohl dem Umstand geschuldet sein wird das der A3 über die Jahre nun immer erschwinglicher wird auch für Fahranfänger und somit mehr Unfälle mit dem Auto zu höheren Einstufungen führen / werden (Klischee aber wahr)

 

Grüße Sven


16.12.2014 00:51    |    akoya-a3

Für Fahranfänger reicht der 1.6 völlig aus finde ich.


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests