• Online: 3.663

Audi A3 8L 1.6 Test

10.01.2016 11:59    |   Bericht erstellt von Sluper

Testfahrzeug Audi A3 8L 1.6
Leistung 101 PS / 74 Kw
Hubraum 1595
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 203000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 11/1997
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Sluper 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi A3 8L anzeigen Gesamtwertung Audi A3 8L 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Nutze das Fahrzeug täglich auf dem Weg zur Arbeit, sowie viele Fahrten am Wochenende.

Derzeit ca. 30.000tkm im Jahr

Karosserie

4.0 von 5

Mein Wagen hält mir nun seit vielen Jahren die Treue, von ausen hat der Lack gelitten, auf der Motorhaube platze der Klarlack ab (Blau Metallic mit Perl Effekt.), wobei ich ihn dadurch sehr günstig Kaufen konnte.

Abgesehn von einer regelmäßigen Inspektion und zum Ölwechsel sind Werkstatt Besuche ein Fremdwort.

Rost ist dank vollverzinkter Karosserie ein Fremdwort.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Günstiges, Robustes Auto, sehr zuverlässig und bezahlbar
  • - Platz hinten recht eingeschränkt, für Kinder bis ca. 8 Jahren aber in Ordnung

Antrieb

4.0 von 5

Trotz seiner nur 101ps hat man nie das gefühl untermotorisiert zu sein.

In jeder Lage ermöglicht er ein vernünftiges Beschleunigen.

Verbrauch von unter 6L ist bei vernünftiger Fahrweise auf der Autobahn ist durchaus möglich, realer ist aber 6,5-7L.

 

Der Motor ansonsten ist Pflegeleicht, alle 120tkm ein neuer Zahnriemen, Öl verbraucht meiner garnicht, zwischen den Intervallen von 20.000km muss ich nichts nachfüllen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Verbünftiger Verbrauch, sehr robuster und langlebiger Motor
  • - Kein Renner, bei 190 ist Schluss

Fahrdynamik

4.5 von 5

Der A3 fährt sich zu jeder Zeit sicher und beherschbar.

Die Lenkung agiert direkt, und man hat ein super Feedback was unter den Rädern los ist, dazu kommen die äuserst Standfesten Bremsen, die zu jeder Zeit und Situation das Fahrzeug sicher und schnell zum Stehn bringen.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sehr gutes Fahrwerk und Bremsen
  • - hier gibt es nichts zu bemängeln

Komfort

4.5 von 5

Auch auf langen Strecken macht der A3 eine gute Figur, zumindest vorne.

Die hinteren Plätze sind eher für Kinder, Erwachsene sollten nur auf kurzen Strecken dort Platz nehmen.

Ansonsten sind die Sitze von hervorragender Qualität und zeigen auch nach fast 20 Jahren keine ermüdungserscheinungen, sie sind angenehm Straf und bieten ein Super halt, dank reiner Baumwolle auch auf langen Strecken sehr angenehm.

Die Federung ist recht Straf aber nicht zu Hart.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Hervorragende Sitze vorne, sehr aufgeräumtes und übersichtliches Cockpit
  • - Platz hinten eingeschränkt, für Erwachsene nur bedingt tauglich

Emotion

4.0 von 5

Vieleicht kein Auto fürs Herz, wohl aber ein treuer Begleiter zu jeder Situation der einen nicht im Stich läßt.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Auch wenn es ein kleiner Audi ist, es ist ein vollwertiger Audi, vorallem in Hinblick auf Qualität und Verarbeitung
  • - Das aussehn des A3´s wurde leider erst beim Facelift von 2000 deutlich verbessert.

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 6,0-6,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 52525
Haftpflicht 400-500 Euro (40%)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Die wichtigsten gründe für dieses Auto sind Zuverlässigkeit zusammen mit sehr niedrigen Unterhaltungskosten.

Dazu das sehr gute Fahrwerk.

Platzangebot für 2 Erwachsene mehr als ausreichend.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Für Familien ist der Wagen dann leider eher ungeeignet, da hier das Platzangebot schnell an seine grenzen kommt.

Ansonsten fällt mir hier nix rationales ein, wieso man diesen Wagen nicht nehmen sollte.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests