• Online: 3.220

Audi A3 8L 1.6 Test

31.07.2013 19:22    |   Bericht erstellt von sawlling

Testfahrzeug Audi A3 8L 1.6
Leistung 102 PS / 75 Kw
Hubraum 1595
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 230000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/1997
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von sawlling 4.5 von 5
weitere Tests zu Audi A3 8L anzeigen Gesamtwertung Audi A3 8L 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Habe den Audi gekauft um zwischen Flensburg und Berlin zu pendeln.

Ansonsten fahre ich ihn auch im Alltag und um nachts um 2 Besofskis von Partys abzuholen.

Galerie

Karosserie

5.0 von 5

Hochwertige Verarbeitung.

Beste Materialien.

 

Und sollte doch was Kaputtgehen, kommt man nahezu an alles leicht ran. Falls nicht, gibt es 1000 und eine Erklärung was demontiert werden muss, was bei diesem Baujahr auch noch recht einfach ist.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Wenig Rost
  • + Top Verarbeitung
  • - Leichtes Klappern aus dem Inneren der Fahrertür

Antrieb

4.5 von 5

Auf einer Tour ging die Spritpumpe in die Kniee. Zum Glück hatte ein Bekannter Zeit um mich aufm Anhänger nach hause zu ziehen.

 

Ansonsten kann ich mich nicht beklagen. Der Verbrauch liegt bei sportlichem Fahrverhalten gut und gerne bei 8l. Ich fahre ihn etwas gemütlich und schalte bei 2200 Umdrehungen und hab deshalb einen Verbrauch von 6-6,5l Super.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ausgeglichener Verbrauch

Fahrdynamik

4.5 von 5

Fahrdynamisch war ich bisher ja nur meine Polos und unseren Transit gewöhnt. Im Gegensatz zu diesen beiden hält der Audi den Ball echt flach. Jeden Morgen muss er aus der einfahrt raus eine enge Über-90° Kurve über sich ergehen lassen und schafft das mit Leichtigkeit.

Auch die Beschleunigung ist mit etwas unter 11s nicht wirklich sportlich, aber ausreichend. Ich dachte damals bei meinen Polos schon, dass das reicht, aber ich muss doch sagen, dass es um einiges Angenehmer ist.

 

Ab und zu vielen mir kleine Quitsch und Blubbergeräusche beim Lenken auf. Auch nach Servo-Öl-Wechsel blieben diese erhalten... allerdings nach wie vor nur ab und zu.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Manchmal etwas eigenartige Geräusche beim Lenken...

Komfort

4.5 von 5

Gaaaaanz gaaaaaanz selten spinnt die Steuerung vom Sonnendach etwas rum. Obwohl man den Schalter auf ZU einstellt, bewegt sich das teil nur ein paar Millimeter und das wars... aber das habe ich bis jetzt ein mal erlebt und wenn es hart auf hart kommt, gibts noch die Handkurbel unter der Blende ;)

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sonnendach

Emotion

4.5 von 5

Die Roststelle an der Fahrertür ist verständlich und absolut nachvollziehbar, aber der Blumenkohl an der Dachgepäckträgeraufnahme ist mir ein Rätsel... keine Ahnung was da schief läuft.

 

-> Auf zum Lacker, wenn man nicht selbst Ahnung von Rostkur hat

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Super Design
  • - Roststelle an der Dachgepäckträgeraufnahme

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

-Wartungsarm

-Gute Ersatzteilversorgung

-Man kann viel selbst machen (Wenn man denn die Verkleidung ab bekommt...)

-Niedrige Unterhaltskosten

-Wenig Verbrauch (Je nach Fahrweise)

-Super Design

-Billig im Ankauf

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests