• Online: 5.455

Audi 200 C2/43 2.1 Test

01.09.2020 07:10    |   Bericht erstellt von siku2005

Testfahrzeug Audi 200 C2/43 2.1
Leistung 136 PS / 100 Kw
Hubraum 2119
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 1200 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 7/1982
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von siku2005 4.0 von 5
weitere Tests zu Audi 200 C2/43 anzeigen Gesamtwertung Audi 200 C2/43 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hatte in den 80.ern schon mal 2 gefahren.

Da durch kam ich wieder auf den Geschmack mir diesen Audi 200 5E zu kaufen und ihn komplett zu Restaurieren.

Dieser 200er wurde von vorne bis hinten, von rechts nach Links komplett Revidiert.

So mit hatte ich alle Schrauben mehrmals in den Händen.

Alle Verschleißteile und Schrauben wurden erneuert.

Alle Fahrwerksteile und Anbauteile (Blech natürlich) wurden Sandgestrahlt und lackiert.

Motor wurde komplett Revidiert.

Es wurde viel geschweißt, ist ja auch schon fast 38 Jahre Alt.

Das einzige, was hier noch Alt ist, ist die Karosserie, ob wohl die ja auch komplett Entrostet wurde.

Die Innenausstattung wurde aufwendig gereinigt.

Der Wagen hat jetzt seine H Zulassung mit 2+ bestanden, besser geht es eigentlich nicht – da er ja nicht mehr Original ist.

Als Extras hat er : Elekt. Schiebedach, Elekt. Sitze, Elekt. Spiegel, Skisack, Schminkspiegel r. und l. beleuchtet.

Die da maligne Sonderausstattung war schon: Doppelt Scheinwerfer mit Reinigungsanlage, Kunststoff Stoßstange mit Edelstahl Leisten, Kantenschutz rundum, 5 Loch Alufelgen mit Bremsscheiben hinten, abgestimmtes Fahrwerk, Velours Sitze, Elekt. Fenster 4x, Elekt. Antenne mit Radio und Überblendregler, Digitaluhr zwischen Sonnenblende, Zigaretten Anzünder mit Aschenbecher hinten, 2 Kopfkissen hinten, Kopfstützen hinten, Mittelarmlehne vorne und hinten, Servolenkung, Colorverglasung mit Grünkeil, satinierte Zierleisten in Altsilber (kein Chrom) an den Scheiben usw.

Eine Ausführlichen Restauration Bericht könnt ihr hier ein sehen:

http://www.typ43.eu/Forum/viewtopic.php?f=2&t=12318

Karosserie

4.5 von 5

Zur damaliger Zeit ein Solide Verarbeitung.

Viel Schweißarbeiten nötig, es gibt aber noch gute - aber selten.

Gute Ersatzteile zu bekommen ist sehr aufwendig und teuer.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • - der Rost
  • - Ersatzteile

Antrieb

4.0 von 5

auf ausgeschlagene Teile achten

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ersatzteile günstig

Fahrdynamik

4.0 von 5

Es macht spaß mit ihn zu fahren.

Hatte da mals schon ein besseres Fahrwerk wie sein vorgänger der 100er.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sportlich
  • - Gewicht

Komfort

5.0 von 5

Es gibt ihn mit viel Extras, wie:

Elekt. Sitze beheitzbar, Elekt. Spiegel beheizbar ,Elekt. Schiebedach, Klima, ABS, Skisack

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + gehobene Sonderausstattung

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + eine schöne Form mit Kanten und Ecken

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es ist ein Klassiger aus den Achtzigern.

Eine super Grundausstattung mit viel Extras was es dam mals schon Serienmässig gab.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Durch das Alter hat er viele durch Rostungen und Rost stellen die beseitigt werden müssen

Wenn man keine erfahrung von Reperaturen hast ist das schwierig.

Mann muß viel Geid investieren um ein Top Wagen zu bekommen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests