Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test

17.07.2011 09:53    |    Bericht erstellt von Volvo Fahrer via AutoBild.de

Testfahrzeug Volvo XC70 I (S) 2.5 T 4WD
Leistung 210 PS / 154 Kw
Hubraum 2521
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 108000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 9/1997
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Volvo Fahrer 4.0 von 5
weitere Tests zu Volvo XC70 I (S) anzeigen Gesamtwertung Volvo XC70 I (S) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

 

Galerie
Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test_1 Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test_2 Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test_3 Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test_4 Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test_5 Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test_6 Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test_7 Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test_8

Karosserie

4.0 von 5

Der erste Volvo der sich vom kantigen Design langsam verabschiedet, aber der letzte Volvo der noch relativ kantig und somit nach Volvo ausieht. Speziell von hinten.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + extrem gute Übersicht, Parkpiepser überflüssig
  • - mit 12,4 m sehr hoher Wendekreis

Antrieb

3.5 von 5

Der Motor ist sehr leise, leider möchte man fast sagen, weil der Fünfzylinder einen wunderbar markanten tiefen Klang hat. Als Sahnehäubschen gibt es noch ein zartes Turbogeräusch dazu. Wunderbar!!!

Testkriterien
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + 320 Nm ab 1600 Umdrehungen, das sagt alles
  • + Drehmoment auf Dieselniveau mit der Laufkultur eines Benziners
  • - der Verbrauch! :(

Fahrdynamik

3.0 von 5

Erstaunlich mit welcher Leichtigkeit dieses Auto zu bewegen ist. Lenkung, Bremsen, Traktion, alles leicht zu bedienen und gut zu kontrollieren. Der Bremsassisten hat mich schon vor einem Unfall bewahrt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr agil für seine Größe
  • + sehr gute Beschleunigung
  • + 100 % Traktion dank Allrad :)
  • - 12,4 m Wendekreis, Parkhäuser sind alle eng

Komfort

4.0 von 5

Die Federung ist etwas unharmonisch, auf Kopfsteinplaster poltert es etwas, das können selbst moderne Kompaktwagen deutlich besser. Zum Glück sind diese Straßen selten. Insgesamt aber ein sehr bequemer und sehr leiser (Doppelverglasung) Reisewagen.

Testkriterien
Federung (0): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + vorne extrem bequem
  • - hinten nicht so sehr viel Platz

Emotion

4.5 von 5

Der Allrad-Antrieb ist eine Wucht! Je schlechter das Wetter, desto mehr Spaß am Fahren. Wann ist endlich wieder Winter! Auf Tiefschnee freut sich der Volvo (und ich) wie ein Schlittenhund. Schlupfregelung, ESP, Winterfahrprogramm, Allrad, Winterreifen und Tiefschnee ist ein Kinderspiel!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament: ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + von hinten hübscher als von vorne
  • + optisch ein harmloser Kombi, der aber sehr schnell sein kann

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 16547
Haftpflicht 300-400 Euro (35%)
Teilkasko 100-200 Euro

Gesamtfazit zum Volvo XC70 II 2.5 T 4WD Test

Aus diesen Gründen kann ich den Volvo XC70 II 2.5 T 4WD empfehlen:

Mir gefällt besonders die Heckansicht. Die Vordersitze sind sehr bequem, 900 km am Stück sind gar kein Problem. Der Innenraum ist sehr leise. Die Doppelverglasung trägt ihren Teil dazu bei. Der Motor ist fasst zu leise, weil sein Fünfzylinderklang richtig anmacht. Der Allradantrieb hat im ersten Winter ein Dauerlachen in mein Gesicht gezaubert. Regen, Eis, Schnee, AWD in Kombination mit etwas Elektronik und es geht immer vorwärts und wenn ich will sogar sehr schnell. Potente Hecktriebler werden da gnadenlos von der eigenen Elektronik runtergeregelt.

Aus diesen Gründen kann ich den Volvo XC70 II 2.5 T 4WD nicht empfehlen:

Der Wendekreis ist echt gewöhnungsbedürftig. Der Federungskomfort ist nur befriedigend, wenn man auf Kopfsteinplaster unterwegs ist.

Der Verbrauch ist sehr hoch. Innerorts können es schon 13 Liter werden. Bei ruhigem Autobahn-Tempo kommt mach auch mit 10 Litern aus, auf der Landstrasse unter 10 Liter.

Mein Fahrprofil 50% Landstrasse, 50% Stadt benötigt 11, 6 l im Sommer und 12,8 l im Winter. Wenn man ständig im Stau stehen muss, weil alle 2wd Fahrzeuge nur noch kriechen.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
4 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich
Hinweis: Dieser Beitrag wurde auf AutoBild.de veröffentlicht.
Kommentare: 2

18.04.2012 16:50    |    Volvo-Friend

Toller Bericht... nur ist das (wie dir mitlerweilen sicher schon aufgefallen ist) kein XC70... ;)


05.06.2012 16:03    |    Kickdown-169

Auch wird die Erstzulassung eher in 2007, als in 1997 gewesen sein.

 

Ansonsten aber ein schöner Bericht und ein noch schönerer Wagen!

 

Grüße

Markus


Testbericht schreiben!
Fahrzeug Tests